»Sprich nie schlecht von anderen« – 20 indianische Lebensregeln

1
156036

Es scheint als könnte unsere moderne Kultur etwas Leitung durch uralte Weisheit gebrauchen. Dieser ethische Codex der Indianer kann uns alle inspirieren, um einige positive Veränderungen in unserem Leben durchzuführen.  

1) Steh mit der Sonne auf und bete. Bete alleine. Bete oft. Der große Geist erhört immer deine Gebete.

2) Sei tolerant gegenüber denen, die vom Weg abgekommen sind. Unwissen, Ärger und Eifersucht kommen von verlorenen Seelen. Bete, dass sie auf den richtigen Weg zurückkommen.

3) Finde dich selbst. Erlaube nie jemand anderem deinen Weg zu bestimmen. Das ist nur dein Weg! Andere können mit dir gehen aber keiner, außer du selbst, kann nach vorne schreiten.

4) Sei rücksichtsvoll gegenüber Gästen in deinem Haus. Setzte ihnen das beste Essen vor, gib ihnen das beste Bett, sei ihnen gegenüber ehrlich und gerecht.

5) Nimm nie das, was dir nicht gehört, nicht von der Gesellschaft, der Natur oder anderen Kulturen. Du hast das weder verdient, noch geschenkt bekommen. Es gehört dir nicht.

6) Ehre alles auf der Erde, wie die Menschen, so auch die Tiere und Pflanzen.

7) Respektiere die Meinung der anderen, ihre Wünsche und Worte. Unterbrich nie den anderen, solange er spricht. Nimm ihm nichts übel und verspotte ihn nicht. Gib jeder Person Recht auf die eigene Meinung.

8) Sprich nie schlecht von anderen. Negative Energie, die du aussendest und noch an ihr Freude findest, kommt mehrfach verstärkt zu dir zurück.

9) Jeder Mensch macht Fehler. Jeden Fehler kann man verzeihen.

10) Negative Gedanken machen Körper, Seele und Geist krank. Übe dich im Optimismus.

11) Die Natur ist nicht unser Eigentum, sie ist ein Teil von uns. Die Natur ist ein Teil unserer globalen Familie.

12) Die Kinder sind unsere Zukunft. Führe sie weise, pflanze ihnen die Liebe in die Herzen ein und lehre sie über das Leben. Bis sie wachsen, gib ihnen Raum zum wachsen.

13) Verletze nicht das Herz der anderen. Das Gift dieses Schmerzes kommt zu dir zurück.

14) Sei immer ehrlich.

15) Bleib in deinem inneren Gleichgewicht. Dein mentales, geistiges, emotionales und körperliches Ich müssen gleich stark, sauber und gesund sein. Stärke den Körper, um den Geist zu stärken. Wachse geistig, um emotionale Wunden zu heilen.

16) Entscheide bewusst, was und wie du sein willst, wie du wirken und wie du hinter deinen Taten stehen wirst. Sei für dein Handeln verantwortlich.

17) Achte auf fremde Privatsphäre und Privatraum. Mische dich nicht in fremdes Eigentum ein, besonders nicht in das heilige und geistige Eigentum. Das ist verboten.

18) Sei selbstsicher. Du kannst dich nicht um andere sorgen und anderen helfen, wenn du dich nicht um dich selbst sorgst und zuerst dir selbst hilfst.

19) Achte fremde Glaubensüberzeugungen. Zwinge niemanden deinen Glauben zu übernehmen.

20) Teile dein Glück.

 


Quelle: healthyviral24.com

Drucken

Kommentare

1 KOMMENTAR

  1. Diese 20 Lebensregeln sind ein Fundament für ein bewußtes, ruhiges Lebens. Ich habe eine Gänsehaut bekommen, als ich dies beim 2.Mal gelesen und verinnerlicht habe. Jede Regel geht unter die Haut und es wird einem bewußt, wie oft man unbewußt dagegen verstößt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here