«

Dez 29

7 Dinge, die deine Schwingungsfrequenz aus quantenphysikalischer Sicht beeinflussen

Schwingung in der Quantenphysik bedeutet, dass alles Energie ist. Wir sind lebendige Wesen auf bestimmten Frequenzen. Jede Schwingung ist gleichbedeutend mit einem Gefühl und in der Welt der „Schwingung“ gibt es nur zwei Arten von Schwingungen, positive und negative. Jedes Gefühl lässt dir eine Schwingung senden, die positiv oder negativ sein kann.

1) Deine Gedanken 

Jeder Gedanke sendet eine Frequenz an das Universum und diese Frequenz geht zurück zum Ursprung. In diesem Fall bedeutet das, wenn du negative Gedanken hast – Entmutigung, Traurigkeit, Wut, Angst – kommt das alles zu dir zurück.

Deshalb ist es so wichtig, dass du dich um die Qualität deiner Gedanken kümmerst und lernst, wie du mehr positive Gedanken kultivieren kannst.

2) Menschen in deinem Umfeld

Die Menschen um dich herum beeinflussen direkt deine Schwingungsfrequenz. Wenn du dich mit glücklichen, positiven und entschlossenen Menschen umgibst, wirst du auch in diese Schwingung kommen.

Sei vorsichtig, wenn du dich mit Menschen umgibst, die sich beschweren, tratschen und pessimistisch sind! Sie können nämlich deine Frequenz senken und damit verhindern, dass du das Gesetz der Anziehung zu deinen Gunsten nutzen kannst.

3) Musik 

Musik ist sehr mächtig. Wenn du ausschliesslich Musik hörst, die von Tod, Verrat, Traurigkeit, Verlassenheit handelt, wird dies alles Einfluss auf das haben, was du gerade fühlst.

Achte auf die Texte der Musik, die du hörst, denn sie könnten deine Schwingungsfrequenz senken. Und denke daran: Du ziehst genau das an, was du in deinem Leben fühlst.

4) Dinge, die du betrachtest 

Wenn du dir Programme ansiehst, die sich mit Unglück, Tod, Verrat usw. beschäftigen, nimmt dein Gehirn dies als Realität an und setzt eine ganze Bandbreite an Substanzen frei, die deine Schwingungsfrequenz beeinflussen.

Schau dir Dinge an, die dir ein gutes Gefühl geben und dir helfen, deine Schwingungsfrequenz zu erhöhen.

5) Atmosphäre um dich herum

Ob zu Hause oder bei der Arbeit – wenn du viel Zeit in einer unordentlichen und schmutzigen Umgebung verbringst, wird das auch deine Schwingungsfrequenz beeinflussen.

Verschönere, was dich umgibt, ordne und reinige dein Umfeld. Zeige dem Schöpfer, dass du bereit bist, noch viel mehr zu empfangen. Kümmere dich um das, was du bereits hast!

 6) Deine Worte 

Wenn du dich über Dinge und Menschen beschwerst oder schlecht über sie redest, wirkt sich das auf deine Schwingungsfrequenz aus.

Um deine Frequenz hoch zu halten, ist es wichtig, die Gewohnheit, sich zu beklagen und negativ über andere zu sprechen, zu eliminieren. Vermeide also Drama und Mobbing. Übernehme die Verantwortung für die Entscheidungen in deinem Leben!

7)  Dankbarkeit 

Dankbarkeit wirkt sich positiv auf deine Schwingungsfrequenz aus. Dies ist eine Lebenseinstellung, die du jetzt in dein Leben integrieren solltest.

Fange an, für alles zu danken – für die guten Dinge und das, was du für schlecht hältst. Bedanke dich für alle Erfahrungen, die du gemacht hast.

Dankbarkeit öffnet die Tür für gute Dinge, die sich positiv in deinem Leben auswirken.

Drucken

Kommentare

Spread the love

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/7-dinge-die-deine-schwingungsfrequenz-aus-quantenphysikalischer-sicht-beeinflussen/

1 Ping

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.