Die wahre Ursache von Schmerzen: Wie die Wirbelsäule mit anderen Organen verbunden ist

18
1221407

Wirbelsäulenprobleme sind oft der Grund für Schmerzen in anderen Körperteilen. Dann fängt man an, diese ohne Erfolg zu behandeln.Deshalb ist es sehr wichtig, dass man auf seine Wirbelsäule achtet.
Bei Rückenschmerzen kann man genau sagen, welcher Teil der Wirbelsäule betroffen ist, indem man die Probleme benennt, die mit dem verbundenen Organ zusammen hängen.

Diese bildliche Darstellung kann ihnen helfen herauszufinden, wie die Organe mit der Wirbelsäule verbunden sind.

rückend

  • 70% der Kopfschmerzen kommen von der Wirbelsäule.
  • Tinnitus, Schwierigkeiten beim Schlucken oder Sehstörungen – all das können die Konsequenzen von Bandscheibenproblemen sein.
  • Wenn man ein Kribbeln oder Schmerzen in der Hand spürt, sollte man die Wirbelsäule in der Nackengegend überprüfen.
  • Brustprobleme – Teile der Wirbelsäule können Schmerzen in der Herzgegend, im Bauch und Innereien verursachen.
  • Probleme mit der Lendenwirbelsäule können sich als Schmerzen in den Hüften, Oberschenkeln, taube Beine, oder als Schwierigkeiten beim Laufen äußern.

Entsprechend der Behandlung und Stärkung der Wirbelsäule kann man Probleme der anderen Organen beheben.

Von den Zusammenhängen zwischen Wirbeln und Organen

In der chinesischen Medizin kennt man das schon lange: Der Kopf tut weh, aber der Behandler sticht die Nadeln in Hände oder Füße. Und das ganze hilft sogar. Dabei handelt es sich nicht um Voodoo, sondern um die praktische Anwendung der chinesischen Meridianlehre.

Weitaus weniger bekannt sind jedoch die Verbindungen, die zwischen der Wirbelsäule und den inneren Organen bestehen. Bereits vor etwa 30 Jahren beschrieb der amerikanische Arzt Dr. Cerney die direkten Zusammenhänge zwischen bestimmten Symptomen innerer Organe und Blockaden oder Verschiebungen von einzelnen Wirbeln.

Das Rückenmark besteht aus Nervenbahnen, die in ständigem Austausch mit dem Gehirn stehen. Diesem System entspringen die Spinalnerven (hier im Bild als „Rückenmarksnerven“ bezeichnet), die jeweils „ihr“ ganz bestimmtes Organ mit Informationen vom Gehirn versorgen. Die Spinalnerven treten jeweils seitlich durch die Zwischenwirbellöcher aus und verzweigen sich im Körper bis in die Peripherie. Voraussetzung dafür ist jedoch, daß das entsprechende Zwischenwirbelloch groß genug ist und die Nerven genügend Platz haben. Bei Wirbelblockaden kommt es manchmal zu einer Verengung dieser Austrittslöcher. Auch ein Bandscheibenvorfall kann im ungünstigen Fall auf eine solche Nervenwurzel drücken, im Extremfalle diese sogar schädigen. Doch schon eine geringfügige Fehlstellung eines Wirbels oder des Kreuzbeins kann die Nerven bereits irritieren. Eine längerfristige Irritation führt meist zu chronischen Beschwerden (man hat es dann vielleicht „immer mit dem Magen“), während eine starke Komprimierung zum Beispiel den berüchtigten Ischias-Schmerz auslöst.

Da sich die Spinalnerven recht deutlich „ihren“ jeweiligen Organen zuordnen lassen, für die sie zuständig sind, konnte Cerney einen Zusammenhang zwischen bestimmten Krankheitsbildern und den Wirbeln der zugehörigen peripheren Nerven feststellen. Ist beispielsweise der zweite Brustwirbel verschoben oder muskulär blockiert, kann dies zu Beschwerden führen, die „echten“ Herzbeschwerden zum verwechseln ähneln. Ihre Ursache haben diese Beschwerden jedoch in einem solchen Fall in einer Störung der nervösen Versorgung des Herzens, ausgelöst durch eine Irritation des zugehörigen peripheren Nervens. In einem solchen Fall war der Patient oft bereits bei vielen Ärzten, die diesem jedoch vermutlich eine hervorragende Gesundheit bestätigt haben. Die Beschwerden werden dann im Allgemeinen der Psyche zugeordnet. Auch das ist natürlich möglich. Manchmal ist es aber auch einfacher.

Wenn also die klinische Untersuchung ohne Befund bleibt, sollte man als nächstes an den Rücken denken – und zwar in dieser Reihenfolge! Leichtfertigkeit im Umgang mit möglicherweise lebensbedrohlichen Vorgängen ist keinesfalls angezeigt.

 

Quellen:  naturalhealthcareforyou / woessner-heilpraktiker.de / dornfinder.org

 

Drucken

Kommentare

Spread the love
  •   
  •   
  •  
  •  
  • 47.8K
  •  
  •  
  • 7

18 Kommentare

  1. Do you have this information in English, I mean in particularly the picture of the spine with the description to each vertebrae ( physically and mentally)? That would be amazing. If not, could you please let me know from which literature you hav got that.
    I appreciate that.
    Thank you for your help.
    Kindest
    Angelika

    • Hello Angelika,
      I don’t know if you got ever an answer to your question yet….
      I got a picture of the spine similar to this one in Florida when I went to a chiro there.
      Hope this helps you.
      ML, Cornelia Richter

  2. Hatte vor 3 Jahren, 2 Jahre lang Problem mit der lendenwirbelsäule gehabt. Hatte Dauer schmerzen. Jetzt war 1 jahr lang Ruhe War wieder arbeiten und nun habe ich extrem Probleme mit dem rechtem knie schmerzen aber ohne Befund gibt Tage da ist garnichts und andere Tage da kann ich nicht laufen geschweige denn Treppen steigen. Und bin nun auch sehr depremierent da ich gerne sport mache gerne spazieren gehe. Kann mir jemand ein Tipp geben weiß nicht mehr was ich machen soll.

    • Jeder Knieschmerz ist zuerst ein Hüftschmerz bevor nichts anderes bewiesen ist. Mein Osteopath hat sich sofort meine Hüfte angesehen und das Sacralgelenk ausgerichtet. Hatte Tagelang extreme Knieschmerzen und keine rwußte warum. Er hat diesen Spruch gesagt. DAs nächste Mal habe ich von der Hüfte abwärts nichts mehr gespürt. MRT ec. Ratlosigkeit bei den Ärzten. Osteo mein Darm war so verkrampft, dass er alles blockiert hat. Seite bewußt veganfroh.de Erklärung zusmmenhang Wirbel Organe auch sehr interessant. Viel Glück

    • Lesen. Viele Informationen einholen. Myoreflextheraphie. Es gibt so viele Infos im Netz und zu Heilpraktiker /physio gehen. Es kann schwacher beckenboden sein, falsches und zuviel sitzen, falscher Sport, Sturz, Hüfte, Bänder, Lende = Nieren = Beziehungen =Psyche….

  3. Ich habe seit 9.Jahren chronische schmerzen. Ausgehend von der LWS 1 u. 2 und dem Brustwirbel.. Beinschmerzen etc. Mittlerweile habe ich noch Herzrythmusstörungen, massive Darmprobleme, Kopfschmerzen, leichten Tinitus und Bauchschmerzen. Keiner konnte bisher meine schmerzen lindern, auch ein osteopath nicht. Psychotherapie etc. Hab ich alles hinter mir. Dieser Artikel ist sehr interessant nur bringt er einem nicht wirklich viel wenn man niemanden findet der danach arbeitet. Letzten Endes bleiben wir schmerzpatienten doch wieder alleine gelassen.

    • Vielleicht könnte die Methode von Angie Holzschuh Linderung bringen. Zumindest bringt sie die Wirbelsäule in Ordnung.
      Man findet viele Videos auf youtube mit ihr, wo man für sich einschätzen kann, ob es einen Versuch lohnt.

      • Herzlichen DAnk für den Hinweis auf Angie. Habe mir ihre Erklärungen angehört, was sie macht und dann gleich das Starter-Set (mit Buch, DVD, Löffel, Magnete usw.) bestellt. Nach Lesen des Buches werden mein Mann u. ich entscheiden, ob wir auch auf ihr Event in Heilbronn gehen werden. Ich bin begeistert, da ich sehr gerne aus eigenen Mitteln mein Leben gestalte und jung und beweglich bleibe (im Kopf als auch am Körper).
        Nochmals DANKE für den Tipp und alles Liebe. Ilona

    • Ich habe meine kompletten Rückenschmerzen und die damit verbundenen Nebenwirkungen seit Jahren mit einer geistigen Beckenbegradigung beseitigt bekommen.
      Ich habe das früher unterschätzt aber nun würde ich das fast jedem Menschen empfehlen.
      Ich habe seither ein ganz neues Lebensgefühl.

      • Hallo Alex ….Mein ich heisse Reni , hatte einen Bandscheibenvorfall musste mich Operieren lassen …..Was ist eine Beckenbegradigung und wer macht das? Denn ich habe immer noch Rueckenschmerzen vielleicht wuerde mir das auch helfen ….Danke fuer deine Antwort …L.G.Reni….

  4. Ein Bekannter hatte Probleme mit der Wirbelsäule und hatte vor kurzem eine OP. Er ist sehr erleichtert, dass er jetzt seine Beschwerden los ist. Ich leide seit meiner Kindheit unter Kopfschmerzen und bis jetzt, habe ich noch keine Ursache gefunden. Gut zu wissen, dass 70 % der Kopfschmerzen von der Wirbelsäule kommen. Dann lasse ich meine Wirbelsäule, besser auch einmal untersuchen.

  5. Sehr gut beschrieben. Und meine Entdeckung. Und weshalb mich die Schulmedizin hinterrücks- Chiroppratiker, be der Akupunktur, schleichend mit Diclofenac Injektionen umbringen wollte. Er sagte mir Anfangs, er spritzt mir nun immer ein Homöopathisches Mittel, da meine untere Rückenmuiskulatur verspannt ist. Ich schrieb eine Studie über den Atlas Halswirbel. Diese zeigte ich ihm. Er sagte top geschrieben. Das schreibst du doch nur für dich? Nein, für die Meschen und die Krankenkassen und Ärzte! Aber ich habe Angst, dass die es gar nicht wissen wollen. Ich hatte 1996 ein SHT nach einem 7 Meter Leitersurz Rückwärts, mit Kopf auf Beton! War links gelähmt. 2009 machte ich Yoga. Spürte Verspannungen im Nackenbereich. Diese wollte ich lösen. Verschob den Atlas weiter. Er war vorher nach dem Unfall schief. Wusste ich noch nicht. Nach Yoga stand ich plötzlich SICHTBAR links 3cm höher als rechts! Was passierte in der Folgezeit? Ich war kerngesund und hatte eine starke Erkältung. siehe Halswirbel. Heiser etc. Dann fand ich solch Abbildung der Wirbelsäule. Und Atlasprofilax! Ich ließ ihn kostenlos kontrollieren. Richten. Und stand nachdem ich 30 Minuten auf einer Liege ruhte Top gerade. Ab dato regelt das ZNS alles automatisch zum guten Endstand. Per Hin und Rückmeldung. Evtl. solltet ihr auch da rauf hinweisen? Das wäre echt klasse! Ich velor mein ganzes Leben. N ach 2,5 Jahren erwischte ich ihnmit der Diclofenac Spritze. Sie dämpft das ZNS (Benommenheit). Zerstört Muskel- Nervengewebe. Das nachdem ich mich 13 jahre Top regeneriert habe aus eigener Disziplin, Kraft und Wissen.

  6. Der Atlas Halswirbel ist die dauerhafte Lösung. Steht er nach links, steht der untere nach rechts. Und umgekehrt. Eigene Efrfahrung! Kostenlos bei einem Atlasprof von Atlasprofilax überprüfen lassen. Per Plz Suche bei Atlasprofilax in der Nähe zu finden. Richten ca. 250 € Erwachsene! Von aussen mit Massagegerät nach dem Erfinder Rebne Schümperli. Alles andere wie Dornteraphie, Osteopath, etc. etc wirkt nie Dauerhaft bis zum natürlichen Tot. LG A. Jakob

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein