«

»

Sep 03

Die 12 Gaben von hochempathischen Menschen


Hochempathische Menschen sind introvertierter als der Rest, sie genießen die Einsamkeit. Wenn sie ein Projekt beginnen, geben sie alles, um dieses zu verwirklichen.

“Da Empathen viel besser als andere in der Lage sind, Nuancen und Feinheiten zu erfassen, die von anderen unbemerkt bleiben, sind sie sehr menschlich und achtsam bei ihrer Arbeit und ihren Beziehungen. Normalerweise handelt es sich um sehr bewusste, kreative und sorgfältige Menschen, aber in einer Kultur, in der Härte, Extraversion und die Unterdrückung von Emotionen groß geschrieben werden, können sie sich wie Menschen zweiter Klasse fühlen. Manchmal identifizieren sich hochsensible Personen so sehr mit ihrer Umgebung, dass sie sich von dieser zeitweise trennen müssen, um sich selbst wieder fühlen zu können.”

 (Elaine Aron)

  Bild: bruniewska / 123RF Lizenzfreie Bilder

Jeder Mensch hat seine persönliche Gabe, auch wenn wir diese nicht immer sehen können. Um die Tugenden eines Menschen zu kennen, muss man sich nur seine Geschichte anschauen. Wunden können sich in Fähigkeiten verwandeln, gerade dann, wenn man dadurch sensibler als andere wird. Gute Eigenschaften können auch durch andere aufgezeigt werden, wichtig ist nur, für diese Möglichkeit offen zu sein.

Es gibt Menschen die zuhören können, Eigeninitiative haben, kreativ sind, großes Durchhaltevermögen zeigen, stets loyal sind und auf eine ganz besondere Art und Weise fühlen können.  Sehr viele Personen, sind vom Weltgeschehen weitaus tiefer berührt als wir denken. Sensible Menschen reagieren deshalb stärker und können sich nicht so einfach anpassen, deshalb bleibt für viele die Frage offen, ob Hypersensibilität ein Fluch oder ein Segen ist. 

Die meisten denken, dass hochsensible Menschen von ihrer Intution geleitet werden und viel Empathie besitzen. Auch wenn sie die Einsamkeit suchen, sind sie emotional sehr an ihre Mitmenschen gebunden. Sie leben nach ihrem eigenen Rhythmus und sind zwar gerne alleine, haben jedoch eine sehr reale Vorstellung von der Wirklichkeit, da sie viele Aspekte verinnerlichen, die andere einfach übersehen.

Oft fühlen sich hochsensible Menschen schuldig, da sie missverstanden werden und ihre Empfindlichkeit von manchen als gesellschaftsgefährdend eingestuft wird. Viele Menschen versuchen daher, ihr wahres Ich zu vergessen und sich anzupassen, was sie sehr unter Druck setzen kann. Viele versuchen deshalb, ihre Gefühle zu verstecken, anstatt diese so anzunehmen wie sie sind. 

Eigenschaften von empathischen Menschen

Verletzlichkeit muss einem keine Angst machen. Man muss den Mut haben, offen und ehrlich damit umzugehen. Dies öffnet die Tür für tiefere Beziehungen. Es ist wichtig, sein Ich zu stärken und die Beziehungen zu finden, die man im Leben sucht. Direkt vom Herzen aus zu sprechen befreit uns von quälenden Geheimnissen, die uns krank und ängstlich machen können.

Die Wahrheit zu sagen hilft uns, Klarheit über unsere wahre Herzensrichtung zu bekommen. -Sara Paddion

Aufgrund von Angst, Fehlinformation und Verwirrung, dauert es oft Jahre, bis sich empathische Menschen über ihre emotionale Kraft, Energie und Sensibilität bewusst werden. 

Während des Prozesses finden Empathen heraus, dass sie andere Eigenschaften haben als der Rest der Welt. Diese Eigenschaften stellen keinen aber Grund dar, um sich komisch oder anders zu fühlen. Ganz im Gegenteil,

Empathen sollen sich glücklich schätzen, über folgende 12 Gaben zu verfügen:

1) Es handelt sich um sehr intuitive Menschen

Die außerordentliche Sensibilität ermöglicht es, zwischen den Zeilen zu lesen und Dinge zu bemerken, die anderen entgehen. Hochempathische Menschen können deshalb meist auf den ersten Blick feststellen, in welcher Stimmung sich ihr Gesprächspartner befindet und wie die Lage steht. 

2) Sie können Feinheiten auf einfache Weise heraushören

Empathen sind sehr scharfsinnig und können schnell Verbindungen zwischen verschiedenen Ereignissen herstellen. Lügner werden dabei beispielsweise schnell entdeckt. Sie sehen viele Dinge klar und eindeutig, die für andere unscheinbar oder schwer verständlich sind.

3) Sie sind hochsensibel

Empathische Menschen können sich ausgezeichnet in die Lage ihrer Mitmenschen versetzen und diese verstehe. Deshalb ist es für sie einfach, Beziehungen zu knüpfen. Peter F. Druncker beschreibt diese Fähigkeit mit folgenden Worten sehr gut: Die wahren Empathiker können sogar hören, was die Stille sagt. Das Wichtigste in einem Gespräch ist zu hören, was nicht gesagt wird.“

4) Sie können Gedanken lesen

Gedanken lesen ist nicht bloss ein alter Zaubertrick. Denn wir tun dies alle auf einem bestimmten Level, indem wir Hinweise aus der Körpersprache anderer herauslesen. Wir können alle „Gedankenleser“ sein und Unstimmigkeiten in der Sprache und Körperhaltung erkennen. Hochempathische Menschen gehen jedoch noch einen Schritt weiter.

Viele Empathen bekommen spirituelle Bilder, können Aussagen, Nuancen oder Gerüche intuitiv wahrnehmen, welche ihnen eine Realität zeigt, die über unser Bewusstsein hinausgeht. Sie können diese Energien ungewollt aufnehmen. Statt dessen sollten sie sich gezielt darauf konzentrieren und schauen, ob sie eine stärkere spirituelle Erfahrung daraus kreieren können. Sie können sich dann in jemanden hineinversetzen und genau nachvollziehen, was diese Person gerade durchmacht. Es stehen dabei viele Möglichkeiten zur Verfügung!

5) Sie erleben außergewöhnliche Emotionen

Hochempathische Menschen übermitteln und fühlen Emotionen auf magische Weise. Sie sind zartfühlig und tauschen sich sehr einfühlsam mit der Umwelt aus, was viele gar nicht bemerken. Sie experimentieren mit den eigenen Gefühlen und denen ihrer Mitmenschen. Empathie bedeutet, mit ganzem Herzen zu leben. Keiner lebt die Liebe intensiver, keiner vergnügt sich mehr mit den kleinen Gesten des Alltags, mit der Freundschaft, mit der Zuneigung. 

So viele Menschen sind heutzutage von ihren eigenen Emotionen getrennt. Empathen sind es nicht. Dies erscheint vielleicht als grosse Bürde – fühlen, was mann fühlen sollte und zu fühlen, was man fühlt. Aber wenn man in der Lage ist, sein Urteilsvermögen zu stärken und sich auf seinen eigenen emotionalen Wachstum zu fokussieren, kann diese Gabe zu einer stärksten Kraft verwandelt werden.

Der Akt des Zuhörens eigener Gefühle und Gedanken ist Selbstempathie. Es könnte Kommunikation mit anderen Menschen komplett verändern. Indem man seine Gedanken akzeptiert und sie auf eine nette Art und Weise mitteilt und so das Gespräch in eine andere Richtung gelenkt wird, was einen auf seinem Weg weiterbringt.

6) Sie sind in der Lage, auf einfache Weise Gefühle zu übermitteln

Aufgrund ihrer Sensibilität sind diese Menschen in der Lage, Ereignisse genau und für andere sehr gut nachvollziehbar und emotional zu beschreiben. Dies erlaubt ihnen, ihr eigenes Selbst und das kollektive Ich zu erforschen

7) Sie fühlen sich gut, auch wenn sie alleine sind

Hochsensible fühlen sich wohl, wenn sie alleine sind und suchen oft die Stille, um sich mit ihren eigenen Emotionen und ihrem inneren Ich zu verbinden. In der Fachliteratur werden sie als introvertierter als viele andere beschrieben, da sie ihre Umgebung als schwieriger und komplizierter ansehen als der Rest der Menschheit. Hochsensible Personen finden einen Gewissen Genuss in den Momenten des Alleinseins. Es sind Verstecke, die sie sehnsüchtig suchen, um ihre Aufgaben zu erledigen, ihren Vorlieben nachzugehen. Es sind kreative Menschen, die die Musik genießen, die Literatur… Und obwohl ihnen das nicht den Spaß nimmt, Gesellschaft zu haben, so finden sie doch in der Einsamkeit die größte Befriedigung. 

8) Sie sind zuverlässig

Hochsensible sind sehr hilfsbereit und machen anderen das Leben leichter. Man kann sagen, dass sie aufgrund ihrer Sensibilität die Welt zu einem besseren Ort machen können.

9) Sie können Negativität umwandeln

So viele Menschen sind von negativen Beeinflussungen betroffen, welche in der heutigen Welt nicht sichtbar sind. Empathen hingegen sind sich dessen bewusst. Eine empathische Person kann in einen Raum laufen, in der gerade eine negative Konversation stattgefunden hat und die negative Energie, die im Raum zurückgeblieben ist, spüren.

Anstatt ein Opfer dieser Sensibilität gegenüber Energien zu sein, können Empathen zuerst nach der positiven Energie suchen, um die negative Energie umzuwandeln. Indem sie ermunternde Worte an die Menschen um sich herum aussprechen, die durch die negativen Energien beeinflusst werden. Sie können Humor in der Situation finden und ihn mit anderen teilen. Dabei zu Lachen kann Intimität und Offenheit kreieren, wo sie fehlen.

10) Sie lachen und weinen leicht

Die Emotionen von Hochsensiblen können schnell ausbrechen, was einen gesunden Emotionsabbau darstellt. Auf diese Weise befreien sie sich auch von einengenden Gedankenmustern und reinigen die Seele sowie die Brille, durch die sie die Welt sehen.

11) Sie sind tiefsinnige Denker und streben stetig nach innerem Wachstums

Aus diesem Grund sind sie sehr teamfähig und erreichen jene Ziele, die sie sich vornehmen. Hochsensible geben alles, wenn sie ein Projekt beginnen, um dieses zu verwirklichen.

12) Sie können Sensibilität in eine hochbegehrte Fähigkeit verwandeln

Empathen brauchen meistens Ruhe, um zu schlafen und Zeit für sich alleine, damit sie all die Gerüche, Bilder, Geräusche und Emotionen abladen können, die sie den ganzen Tag absorbiert haben. Aber anstatt diese Sachen als Hürden zu sehen, können Empathen sie als Vorteile betrachten.

Sie können ihre Sensibilität für gewissen Dinge nutzten um friedliche Orte zu erschaffen, in denen  ihre Sensibilität ihnen einen Vorteil verschafft. Alle Gaben der Empathen kann man auf vielen Wegen für etwas Gutes nutzen.

 


Quelle: Sind Sie hochsensibel? Wie Sie Ihre Empfindsamkeit erkennen, verstehen und nutzen von Dr. Elaine N. Aron

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/9-eigenschaften-von-hochsensiblen-menschen/

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Ahmet Akan

    Ich gehöre auch dazu,manchmal habe ich das Gefühl das es ein Fluch und Segen zugleich ist weil viele es nicht verstehen und niemals verstehen werden . Habe versucht mich immer anzupassen an die Gesellschaft und habe immer Depressionen gekriegt,ist nicht einfach wenn man in dieser Gesellschaft nicht Hart und Egoistisch ist ,als Kind versteht man sich unverstanden und weitergereicht an die Pschologen und irgendwelche Pillen schlucken muß um diese Gefühle abzuschalten.

    1. Olaf

      Lass dich nicht manipulieren, sondern steh auf und nimm dir die Freiheit, so zu sein wie du numal bist, Ahmed. Mer haben wirklich viel zu geben, doch das können mer nur in dem Umfang innerer Freiheit.

  2. Suzanne

    Wow, so viele sind wir!

  3. Sabine C. Dreßler

    Toller Artikel -auch wenn der das “Lesen” des energetischen Felds, was ich persönlich sehr stark ausgeprägt spüre, nur ganz nebensächlich anreißt.
    In der heutigen Welt ist der radikale Schritt raus aus der Anpassung und rein in die Authentizität die nötige Flucht nach vorne – denn gerade unsere Seele schreit extrem heftig nach Selbstausdruck! Das ist mein Empfinden der letzten Jahre – und ja, es hat Jahre gedauert, es zu kultivieren und vor allem auch nach außen dazu zu stehen – mich zu “outen”…

    Mittlerweile stehe ich auch in meinem Business als Texter und Marketing-Konzeptioner dazu, dass nicht nur meine Konzepte stark intuitiv entstehen, sondern ich auch diese “Vibes” in meinen Arbeiten transportiere – und je mehr von uns es gibt, uns eben auch auf diesem Weg feinstofflich erreiche.
    Logisch, dass das nur im Einklang mit den hermetischen Gesetzen funktioniert -was genau meine Einstellung zum “guten Ziel” von Marketing und Werbung entspricht.
    Namaste

  4. Alexandra

    Ich gehöre auch dazu ,manchmal is es aber wirklich sehr schwer des so zu machen wie man es selbst möchte,weil einfach es von anderen net verstanden wird und man passt sich zu arg an obwohl man eigentlich es net so möchte,dieses gefühl is so als ob ein schwerer Fels auf den Herz liegen würde inkl.etwas angst würde ich es bei mir beschreiben.Ich möchte immer irgenwie allen recht machen und ich grüble in solchen momenten wie ich es am besten tun soll ,weil ich einfach angst davor habe das einer davon von mir entäuscht wird ,und dan wiederum ,ich nehme mir oft vor härter zu sein manchmal schaf ich es auch aber dan kann es sein das ich ein schlechtes gewissen bekomme :((,….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.