«

»

Okt 13

20 unglaubliche Gesundheitsvorteile von Kokoswasser

kokoswasser

Kokosnusswasser – es erfrischt uns, schmeckt unglaublich und ist sogar gut für dich.

Die Vorteile für die Gesundheit von Kokoswasser sind endlos. Es hilft dabei den Körper wieder aufzufrischen und zu revitalisieren und ist einer der besten Wege um sich zu rehydrieren und zu erfrischen.

Statt abgepacktem Kokoswasser kaufe lieber frische, junge Thai Kokosnüsse im nächsten Asiamarkt oder Onlineshop und knacke sie frisch! Sie sind von außen nicht braun, sondern weiß.

Also, ohne viel drum rum zu reden, hier sind 20 unglaubliche Gesundheitsvorteile von Kokosnusswasser!

1. Beugt Herzanfälle vor

Kokoswasser ist voller Mineralien, die gut fürs Herz sind, wie Kalium, Magnesium, Phosphor und natürlichem Natrium. Nachforschungen zeigten, dass Kokoswasser die Blutzirkulation verbessert, erhöhten Blutdruck senkt und so das Risiko von Herzanfällen und Schlaganfällen reduziert. Cytokinine im Kokoswasser (die werden unten noch weiter erläutert) helfen auch dabei das Risiko von Blutgerinseln zu reduzieren.

2. Senkt hohen Blutdruck

Der hohe Anteil an Vitamin K und Kalium im Kokoswasser hilft dabei den Blutdruck zu senken, was auch Herzattacken vorbeugt. Eine Studie fand heraus, dass 71% der Menschen, die Kokoswasser tranken, einen niedrigeren Blutdruck bekamen!

3. Anti-Aging Effekt

Kokoswasser ist einer der besten Anti-Aging-Superdrinks die es gibt! Voller Vitamine, Mineralien, Phytonährstoffen, Antioxidantien und Cytokinine – Kokoswasser ist ein Muss für jeden der jünger aussehen und sich bestens fühlen möchte. Forscher raten dazu viele Cytokinine zu sich zu nehmen (das mit am meisten im Kokoswasser vorkommt), da es hilft Anti-Aging Resultate zu erfahren, mit weniger Risiko altersbedingter Erkrankungen.

4. Unterstützung des Nervensystems

Falls du Alzheimer oder Demenz behandeln willst, dann ist Kokosnusswasser vielleicht dein neuer bester Freund. Das Wasser junger Kokosnüsse enthält ein Cytokinin namens Trans-zeatin, das laut neuester Studien das Potenzial hat Nervenerkrankungen zu heilen. Eine Studie fand heraus, dass Trans-zeatin einen hemmenden Effekt bei Acetylcholinesterase hat, das dem Wasser das Potenzial gibt Alzhemer oder Demenz zu heilen. Eine andere Studie fand heraus, dass Trans-zeatin die Bildung von Beta -Amyloidproteinen verhindert, die eine tragende Rolle in der Bildung und Entwicklung von Alzheimer spielen.

5. Bekämpft Freie Radikale

Antioxidantien im Kokoswasser helfen dabei freie Radikale zu zerstören, indem sie Elektronen abgeben. Sie reduzieren die Folgen und den Effekt der DNA Schäden, die sich normalerweise als Krebs oder eine andere chronische Krankheit manifestieren. Kinetin, ein anderes Cytokinin im Kokoswasser, besitzt starke Anti-Krebs-Effekte, da es Apoptose (programmierter Zelltod) in Krebszellen auslöst.

6. Natürliches Diuretikum

Kokoswasser ist ein natürliches Diuretikum, das bedeutet, dass es überflüssiges Natrium ausspült und dabei helfen kann die Symptome von Hypertension (Bluthochdruck) zu senken. Es hilft auch dabei sich von überschüssigem Wasser zu befreien (wenn es das Natrium ausspült) und wird dir auf natürliche Art und Weise dabei helfen einige Pfunde zu verlieren und dein Hautbild verbessern.

7. Unterstützt die Nieren

Da es natürlich harntreibend wirkt, hilft Kokoswasser dabei Giftstoffe auszuspülen und hat sogar denjenigen geholfen, die an Nierensteinen gelitten haben. Dr. Eugenio Macalag, Direktor der Urologie Abteilung des Chinese General Hospital auf den Philippinen entdeckte, dass Patienten die wöchentlich 2-3x Kokoswasser tranken eine signifikante Reduktion der Nierensteine erfuhren, sodass sie nicht länger auf einen operativen Eingriff angewiesen waren, um diese zu entfernen.

8. Verbessert den Cholesterinspiegel

Dr. Bruce Fife, Direktor des Coconut Research Center behauptet, dass Kokoswasser dabei hilft den HDL (gutes) Cholesterin zu verbessern und Ablagerungen zu reduzieren und somit den Blutfluss verbessert und das Herz schützt.

9. Gesunde Verdauung

Schon 1 Tasse Kokoswasser täglich kann die Verdauung siginifikant verbessern. Kokoswasser besitzt einige verschiedene Enzyme die der Verdauung helfen und die Nährstoffaufnahme verbessern. Es löst auch Verstopfung und füttert die freundlichen Bakterien in unserem Darm. Nicht nur das, auch die Laurinsäure im Kokoswasser konvertiert zu Monolaurin, das gegen Darmwürmer, Lipidviren und andere Darminfektionen hilft.

10. Ganz natürliche Elektrolyte

Kokoswasser ist wie das Sportgetränk der Natur, da es so rehydrierend wirkt. Es ist reich an natürlichen Salzen und Elektrolyten wie Kalium und Magnesium, die unsere Zellen wiederaufstocken und Muskelzerrungen heilen. Schmeiß die Isodrinks weg und entscheide dich lieber für Kokosnusswasser!

11. Gegen Entzündungen

Entzündungen hat fast jeder auf diesem Planeten einmal – doch der Umgang damit ist der Schlüssel. Der Verzehr pflanzlicher Lebensmittel, die einen alkalinen Effekt auf den Körper haben, wie Kokoswasser, helfen dabei Säure zu reduzieren und somit auch den Schmerz, den du im Körper spürst. Kokosnusswasser enthält auch Vitamin B6, das Entzündungen vorbeugt.

12. Vitamine und Mineralien

Wer hätte gedacht, dass eine klare Flüssigkeit den Körper mit so vielen Nährstoffen versorgen kann? Kokoswasser enthält die Mineralien Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium, Natrium, Zink, Kupfer, Mangan und Seelen. Es ist ebenso reich an Vitamin C, B Vitaminen und Vitamin K.

13. Haarwuchs

Kokosnusswasser verbessert die Blutzirkulation und das bedeutet, besserer Blutfluss zur Kopfhaut. Dies resultiert in gestärkten Haarbälgen, befeuchteter Kopfhaut, weniger Schuppen und einer niedrigeren Chance an Infektionen der Kopfhaut, die den Haarwuchs behindern könnten. Die Vitamine, Mineralien und Aminosäuren in Kokoswasser verbessern auch die Qualität der Haare, indem sie mehr scheinen, texturreicher und sauberer werden.

14. Cytokinin

Cytokinine im Kokoswasser sind wie die pflanzliche Version von Cytokinen für Menschen. Das macht sie mit zur wichtigsten Komponente im Kokosnusswasser. Cytokinine sind pflanzliche Hormone (Phytohormone) die stark gegen Krebs, anti-thrombolytisch und das Altern in menschlichen Zellen und Gewebe wirken. Sie sind verantwortlich für die homöostatische Regulierung, Wachstum und Entwicklung, Reproduktion, Heilung und Regenerierung, Immunität und Blutverklumpung.

15. Hält den Blutzuckerspiegel in Balance

Der erfrischende Drink enthält einige Aminoräuren, wie Arginin, das hilft die Zuckeraufnahme zu mäßigen. Arginin hilft auch die Sensibilität für Insulin zu verbessern und erleichtert den Transport von Zucker im Blutkreislauf zu den Zellen.

16. Unterstützt die Augen

Falls Du am grünen Star oder Katarakt leidest, dann kann Kokoswasser helfen. Kokosnusswasser zu trinken, so wurde bewiesen, reduziert signifikant den Flüssigkeitsdruck in den Augen. Der Effekt hält bis zu 2,5 Stunden an. Kokoswasser enthält auch unglaublich viele Antioxidantien und kann so die Behandlung von Katarakt (das durch Oxidation entsteht), wenn es direkt ins Auge gegeben und dann mit einem warmen Waschlappen für 10 Minuten bedeckt wird.

17. Unterstützt das Immunsystem

Da es auf natürliche Weise das Immunsystem stärkt, solltest du immer Kokoswasser parat haben. Das Wasser besteht aus vielen Vitaminen und Mineralien, die dem Immunsystem helfen und auch Laurinsäure die anti-virale, anti-bakterielle und anti-Pilz Eigenschaften besitzt.

18. Stärkt deinen Stoffwechsel

Sich vernünftig mit Wasser zu versorgen ist ein Weg deinen Stoffwechsel zu stärken. Trinkst Du nicht genügend Flüssigkeiten, dann wird dein Körper dehydrieren und dies wird den Stoffwechsel verlangsamen. Es wurde auch herausgefunden, dass Kokoswasser den Metabolismus von Fetten antreibt – was gut ist, wenn du viele Fette und Cholesterin zu dir nimmst.

19. Höchst alkalisch

Das Wasser junger Kokosnüsse enthält natürlich vorkommende Elektrolyte wie Kalium, Kalzium und Magnesium, die die Reserven alkalischer Mineralien des Körpers aufstocken und helfen dabei eine vernünftige pH-Balance im Körper aufrechtzuerhalten.

20. B Complex Vitamine

Kokosnusswasser ist reich an B Vitaminen, nämlich B3 (Nicotinsäure), B5 (Pantothensäure), Biotin, B2 (Riboflavin), Folsäure und Spuren von B1 (Thiamin) und B6 (Pyridoxin). B Vitamine spielen eine wichtige Rolle in der Energieproduktion und helfen einer Vielzahl an Enzymreaktionen die für den Stoffabbau von Fett, Proteinen und Kohlenhydraten nötig sind. Ohne diese Vitamine währen wir nicht fähig richtig zu funktionieren.

Quellen:

http://www.mdpi.com/1420-3049/14/12/5144
“Coconut Water For Health and Healing” by Dr. Bruce Fife
https://www.litalee.com/documents/Coconut%20Water%20Article.pdf
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1995764511600783
///Übersetzung: D. Hudalla ///

Die leckeren und frischen Trinkkokosnüsse kann man hier ganz einfach bestellen: 
CocoNow

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/20-unglaubliche-gesundheitsvorteile-von-kokoswasser/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.