«

»

Mai 10

12 Arten von Schmerzen, die in direktem Zusammenhang mit Gefühlszuständen stehen

Unsere körperliche Gesundheit ist oft eng mit unserem emotionalen Zustand verbunden. Sind starke Emotionen im Übermass, können sie Krankheiten und Schmerzen verursachen.
Die Schmerzen, die wir fühlen, sind Botschaften von unserem Körper. Unsere körperliche Gesundheit ist oft eng mit unserem emotionalen Zustand verbunden. Wenn du also wirklich deine Schmerzen beeinflussen willst, kannst du versuchen, deine verdrängten Gefühle zu identifizieren, um sie vielleicht besser loswerden zu können.
Die traditionell chinesische Medizin (TCM) ordnet den emotionalen Aktivitäten jeweils bestimmte Organe zu, so wird die Freude dem Herzen, der Ärger oder Zorn der Leber, die Nachdenklichkeit der Milz, die Besorgtheit und Trauer den Lungen und die Angst und der Schrecken den Nieren zugeordnet, schreibt shen-nong.com.

Unkontrollierte Gefühle als Hauptursache für Krankheiten

Die Emotionen (Gefühle) werden in der TCM im Übermass als die Hauptkrankheitsursachen begriffen, emotionale Aktivität als normale innere physiologische Antwort auf Stimuli aus der äußeren Umgebung. Innerhalb angemessener Grenzen verursachen die Gefühle keinerlei körperliche Schwäche oder Krankheit. Wenn jedoch die Gefühle so mächtig werden, dass sie unkontrolliert werden und einen Menschen überwältigen oder Besitz von ihm ergreifen, können sie die inneren Organe ernstlich verletzen und der Krankheit Tor und Türe öffnen.

Hier ist eine Liste von einigen möglichen emotionalen Ursachen von Schmerzen, die sich in verschiedenen Teilen des Körpers befinden. Dies kann dir dabei helfen, unterdrückte Emotionen zu entdecken und zu beseitigen. Es liegt an dir, den Rest der Arbeit zu erledigen und über mögliche emotionale Ursachen deiner Schmerzen nachzudenken.

Um diese Ursachen zu erkennen, kannst du zum Beispiel die Methode des therapeutischen Schreibens üben, indem du eine schriftliche Bestandsaufnahme machst. Deine Schriften werden dann in Spiegel verwandelt und du kannst sie dann zerreißen oder verbrennen, um dich von identifizierten Emotionen zu befreien.

1) Kopfschmerzen

Der Kopf ist die Kommunikationszentrale, oft auch als Leitstelle bezeichnet. Alle Emotionen gehen durch sie hindurch. Migräne-Kopfschmerzen werden oft durch Frustrationen mit verursacht, z.B. wenn du frustriert bist, weil du keine Kontrolle über eine Situation hast. Sie werden auch sehr regelmäßig mit Stress in Verbindung gebracht.

Schmerzen in deinem Kopf, wie Kopfschmerzen und Migräne, können vom Alltagsstress ausgelöst werden. Stelle sicher, dass du dir jeden Tag Zeit nimmst, dich zu entspannen. Mache etwas, was die Anspannung besänftigt.

Wenn du immer wieder darunter leidest, solltest du dich daran gewöhnen, ein wenig zu meditieren, einen Spaziergang mit viel frischer Luft zu machen oder am Ende des Tages Yoga zu praktizieren.

2) Nacken

Schmerzen2

Fühlst du Schmerzen im Nacken? Nackenschmerzen sind ein Indikator dafür, dass du Probleme hast, anderen oder dir selbst zu verzeihen. Wenn du Nackenschmerzen hast, schaue dir an, was du an dir und den anderen magst. Arbeite bewusst mit Vergebung.

3) Knie

Knieschmerzen können eine Menge Gründe haben, aber es kann auch ein Zeichen eines zu großen Egos sein. Vielleicht denkst du manchmal, dass du etwas besonderes bist. Sei bescheidener. Nimm dir Zeit, irgendetwas Freiwilliges zu tun. Erinnere dich: du bist wie alle anderen ein Mensch. Nicht besser, nicht schlechter.

4) Schulter

Wenn du Schulterschmerzen hast, könnte das bedeuten, dass du eine wahre emotionale Belastung trägst. Daher kommt auch die Aussage: „Last auf den Schultern tragen.“ Konzentriere dich auf eine aktive Problemlösung und gebe etwas von der Last an andere Menschen in deinem Leben ab.

5) Oberer Rückenbereich

Wenn du im oberen Rücken Schmerzen hast, bewältigst du wahrscheinlich eine Menge Dinge ohne emotionaler Unterstützung. Du könntest dich ungeliebt fühlen oder du hältst deine Liebe zurück. Wenn du Single bist, ist es an der Zeit für eine Partnerschaft.

6) Unterer Rückenbereich

Schmerzen im unteren Rücken bedeutet, dass du dich zu viel sorgst. Entweder hast du Geldprobleme oder dir fehlt emotionale Unterstützung. Es ist ein guter Zeitpunkt nach einer längst überfälligen Lohnerhöhung zu verlangen oder du holst dir Unterstützung bei einem Finanzberater, um zu lernen, wie du dir dein Geld besser einteilst. Habe keine Angst, andere um ihre Unterstützung zu beten.


7) Ellenbogen

Schmerzen in den Ellenbogen haben eine Menge mit überfälligen Veränderungen in deinem Leben zu tun. Fühlen sich deine Arme schwer und steif an, dann bedeutet das, dass du zu schwer und zu steif in deinem Leben bist. Es könnte an der Zeit sein, über Kompromisse nachzudenken und bestimmte Dinge zu verändern. Das beste ist: Gehe mit dem Fluss.

8) Hände

Mit deinen Händen berührst du andere und verbindest dich mit ihnen. Wenn du Schmerzen in den Händen hast, bedeutet das, dass du eventuell den anderen nicht genug „die Hand reichst“. Versuche, neue Freundschaften aufzubauen. Verabrede dich zum Essen. Knüpfe Verbindungen.

9) Waden

Schmerzen5

Wadenschmerzen rühren von emotionalen Anspannungen her. Stress kann ebenso der Übeltäter sein. Eifersucht kann ebenso zu Wadenschmerzen führen. Es ist vielleicht an der Zeit, etwas Großes los zu lassen.

10) Becken

Schmerzen4

Wenn du zu starr in Veränderungen bist, kann sich das in Hüftschmerzen ausdrücken. Es ist ein Zeichen, Veränderungen zu machen. Wenn du großartige Ideen hast, ist es Zeit für eine Entscheidung.

11) Fußknöchel

Schmerzen in den Fußknöcheln können bedeuten, dass du dich selbst um deine Freude bringst. Es ist Zeit, sich selbst zu verwöhnen.

12) Füße

Schmerzen6

Wenn du depressiv bist, könntest du Fußschmerzen haben. Zu viel Negativität kann sich in deinen Füßen manifestieren. Suche nach den kleinen Freuden im Leben. Schaffe dir ein Haustier an oder beginne ein neues Hobby. Suche nach Freude.

Wie Dr. Susan Babel in ihrem Artikel schlussfolgert: „Auch wenn sich jemand nicht bewusst ist über den nachklingenden Effekt eines Traumas oder glaubt den traumatischen Effekt lange hinter sich gelassen zu haben, der Körper kann sich an ungelöste Probleme klammern.“
Das nächste mal, wenn du irgendwelche körperliche Schmerzen hast, schaue in dich selbst. Finde heraus, was du denkst, was du festhältst und welche Emotionen du unterdrückst. Schmerz ist ein Alarmzeichen für Heilung, die gemacht werden muss.


Quellen: https://www.psychologytoday.com/blog/body-sense/201204/emotional-and-physical-pain-activatesimilar-brain-regions  http://sanlab.psych.ucla.edu/papers_files/Eisenberger(2012)CDPS.pdf
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3152687
healthzone5.com/studies-find-body-pain-correlates-with-spiritual-emotional-pain/

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/12-arten-von-schmerzen-die-in-direktem-zusammenhang-mit-gefuehlszustaenden-stehen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.