«

»

Sep 13

Vanille – Königin der Gewürze mit vielen guten Eigenschaften

 

Vanilla pods and orchid flower isolated on white background

Foto: © Valentina R. / Fotolia.com

Die Vanille (Vanilla planifolia) ist rund um die Welt eine der beliebtesten und bekanntesten Gewürzpflanzen und mindestens genauso allgegenwärtig wie der ebenfalls aus Mittelamerika stammende Kakao.

Vanille ist nicht nur die einzige Orchideenart, deren Früchte man essen kann, sie hat auch äußerst positive und sehr unterschätzte Wirkungen auf den Organismus. Kaum einer weiß, das man Vanille bis ins 19. Jahrhundert hinein als Aufguss, Abkochung, Tinktur oder in Pulverform als Heil- und Arzneimittel in der Apotheke erhalten konnte.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Neben Cellulose und Mineralstoffen besteht die Vanilleschote zu 35 Prozent aus Wasser. Der starkantioxidativ wirkende Aromastoff Vanillin wird erst durch Trocknung und Fermentation freigesetzt.

Aphrodisiakum

Die aphrodisierende Wirkung von Vanille ist unbestritten. Das Geheimnis: Die Duftstoffe derVanille sind eng verwandt mit den natürlichen Sexuallockstoffen des Menschen, den Pheromonen. Ganze Industriezweige bemühen sich, diesen Duft möglichst naturgetreu zu synthetisieren, um sich die Wirkung der Vanille zu Nutze machen zu können.

Schon früher wurde Vanille zur allgemeinen Kräftigung des Organismus und zur belebenden Wirkung der Geschlechtsorgane eingesetzt. Mit dem Parfum der Orchideenpflanze ließen sich nicht nur die Verehrer anlocken, sondern auch deren Liebeslust steigern. Überlieferungen zufolge rieben sich schon die Indianerinnen mit Vanilleschoten ein, um ihre erotische Anziehungskraft zu erhöhen.

Hautpflege

Die bedeutenste Heilwirkung der Vanille ist ihre stark pilztötende. Sie ist ein antimikrobielles, entzündungshemmendes Fungizid, das als Tinktur aufgetragen bei Ekzemen, Neurodermitis und anderen Hauterkrankungen g

ute Erfolge erzielen kann.

Vor Krebs schützend

Die Antioxidantien der Vanille schützen die Zellen vor Mutationen und können sogar zum Absterben bösartiger Zellen führen.

Hilft bei Übelkeit

Insbesondere in der Schwangerschaft soll die Einnahme eines Vanille– und Kurkumapulver-Gemisches gegen die allmorgendliche Übelkeit sehr hilfreich sein.

Außerdem steigert Vanille die Leistungsfähigkeit des Gehirns und die körperliche Ausdauer.
Wer rohe Vanille isst, duftet also nicht nur gut und wirkt anziehend, sondern tut gleichzeitig etwas für seine Konzentration!

Beruhigt die Nerven und fördert den Schlaf

Besonders genussreich ist die Beruhigung angespannter Nerven durch Vanille. Sie wirkt höchst positiv auf ein strapaziertes Nervenkostüm und wurde daher im 17. Jahrhundert regelmäßig bei Schlafstörungen eingesetzt. In der heutigen Zeit der „harten Medikamente” gerieten die natürlichen Begleiter ins Reich der Träume allerdings rasch in Vergessenheit. In der Aromatherapie jedoch verordnet man noch heute das kostbare ätherische Öl der Vanille bei Angstzuständen, Schlaflosigkeit und Depressionen.

Doch nicht nur über die Nase wirkt die Vanille schlaffördernd, sondern auch über den Magen. Dazu gönnt man sich ein bis zwei Stunden vor dem Schlafengehen eine leichte mit Vanille gewürzte Kleinigkeit. Zum Beispiel einen beruhigenden Schlummertrunk aus Vanille und Mandel. Das Interessante dabei: Diese außerordentlich köstliche Vanille-Mandel-Milch ist gar keine Milch. Milch heißt dieses leckere Getränk nur, weil es optisch an echte Milch erinnert, aber in Wirklichkeit keinerlei Tiermilch enthält.

Verwendung

Das wunderbare Aroma der Vanille kann vielfältig verwendet werden und bereichert nahezu alle Arten von Speisen. Ob warme Gerichte oder rohe Zubereitungen wie Nussmilch, Smoothies, Fruchtaufstriche, Müslis, Torten und Desserts, Obstsalate, selbstgemachte Eiscreme, Dressings, Salate, Suppen oder Soßen – Vanille passt zu Herzhaftem genau so gut wie zu Süßem und verleiht allem eine verlockende Note.

Wir verwenden Vanille gern und auch oft. Besonders lieben wir sie in nahezu jeglicher Art Grünem Smoothie, in der Mandelmilch oder im Eis.

Die Rezepte:

Der Vanille-Schlummertrunk

Und so geht’s: Einfach 1 Esslöffel Mandelmus (oder eine kleine Hand voll, im Wasser eingeweichten, Mandeln und entsteinte Datteln) mit warmem oder kaltem Wasser in einem Mixer mixen. Nach wenigen Minuten eine Prise echte Bio-Vanille hinzufügen und ganz in Ruhe, Schluck für Schluck den Abend und eine gute Nacht genießen. Wer mag, fügt noch ein wenig Zimt hinzu. Denn auch dieses Gewürz hat den Ruf, angeschlagene Nerven zu besänftigen.

Der exotische wilde Smoothie

  • 2 große Handvoll Wildkräuter (Brennnessel, Giersch, Vogelmiere, Wegerich, Löwenzahn, …. )
  • 1 reife Mango
  • 1 reife Maracuja oder Grenadilla
  • ½ Banane oder ½ Avocado
  • 2 Teelöffel Moringa
  • eine Messerspitze Vanillepulver
  • Kokoswasser (am besten frisch, oder selbstgemachte Kokosmilch mit Dr. Goerg Kokosmus oder –flocken)

Erst das Grün klein gezupft in den Mixer geben, danach das Obst, dann Moringa und Vanille (ohne währenddessen Auszuatmen!) dazugeben und schließlich mit dem Kokoswasser zu der gewünschten Konsistenz auf höchster Stufe pürieren. Delicious!

Die Matcha-Xocolatl

  • 300-400 ml Mandelmilch
  • 2 Esslöffel rohes Kakaopulver
  • 4 Medjool Datteln
  • 1 Esslöffel Maca oder Carob
  • 1 Teelöffel Matcha
  • Zimt
  • Rohes Vanillepulver (im Winter zusätzlich Anis, Kardamon und Ingwer)

1/4 der Mandelmilch mit den übrigen Zutaten im Mixer auf höchster Stufe fein pürieren, dann den Rest der Milch dazugeben. Auf diese Weise ist es einfacher eine gleichmäßig cremige Konsistenz herzustellen. Im Winter kann man den Mixer ein bisschen länger laufen lassen, um eine rohe „heiße Schokolade“ zu bekommen. Das Mixen mit hoher Umdrehungszahl sorgt übrigens nicht nur für die gewünschte Konsistenz, sondern auch für einen leckeren Schaum! Wir garnieren gern mit Gojis oder mit Korinthen und Zimt. Sooooo lecker!

Wer noch einen super super grünen Kick dazu möchte und Algen mag, kann anstelle des Matcha-Pulvers auch Spirulina nehmen, dafür aber kein Carob. Probiert es aus!

 Empfehlung zum Thema:

Bourbon Vanille gemahlen – Vanillepulver (50g) von Azafran

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/vanille-koenigin-der-gewuerze-mit-vielen-guten-eigenschaften/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.