«

»

Sep 08

Impf-Studie mit 300.000 Kindern zeigt: Grippeimpfung wirkungslos – Impfung, Impfschäden, Eugenik und Menschenvergiftung

i1

(Foto: Yasunary Garrido hält ihren Sohn Samuel Espinoza, 2, während er eine Grippe-Impfung in das Bein erhält; Miami-Kinderklinik am 7. Januar 2015 in Coral Gables, Florida)

In Deutschland gibt es keine gesetzlich verankerte Impfpflicht, dennoch sind vollständige Impfpässe in vielen Bildungs-Einrichtungen eine Voraussetzung für die Aufnahme von Kindern, was als indirekte Impfpflicht aufzufassen ist.

Anders sieht es in den USA aus, wo zum Beispiel jährliche Grippe-Impfungen in Bundesstaaten wie New Jersey seit 2008 verpflichtend sind. Dies wird unter Umständen mit Polizeigewalt durchgesetzt.

Aber welchen Effekt haben Grippeimpfungen überhaupt. Was sagen wissenschaftliche Untersuchungen. Zu diesem Thema hat der Arzt Dr. Frank Lipman verschieden Ergebnisse von US-amerikanischen Grossstudien über Grippeimpfungen und ihre Wirksamkeit bei verschiedenen Altersgruppen zusammengefasst:

Grippe-Impfungen wirken…

…nicht bei gesunden Babys: Bei einer Untersuchung bestehend aus 51 Studien mit mehr als 294.000 Kindern wurden keine Anhaltspunkte gefunden, dass eine Grippe-Impfung bei 6 bis 24 Monate alten Kindern effizienter ist als ein Placebo. Bei Kindern über 2 Jahren wirkte die Impfung bei 33 Prozent bei der Verhinderung einer Ansteckung.

…nicht bei Kindern mit Asthma; Studie 1: Bei einer Studie mit 800 asthmatischen Kindern wurde die Hälfte geimpft und die andere Hälfte erhielt keine Impfung. Beide Gruppen wurden in Hinsicht auf Klinikbesuche, Notaufnahmen und Hospizbesuche verglichen. Ergebnis: Die Studie versagte bei der Beweiserbringung, dass Grippeimpfungen einer Verschlimmerung von Asthma bei Kindern entgegenwirken.

…nicht bei Kindern mit Asthma; Studie 2: „Der Totimpfstoff führt nicht zu einer Verminderung von durch Grippe verursachten Hospizbesuchen, insbesondere in Verbindung mit Asthma…Tatsache ist, dass geimpfte Kinder sogar dreimal gefährdeter sind als nicht-geimpfte Kinder.“

…nicht bei Erwachsen: In einer aus 48 Berichten bestehenden Untersuchung (mit mehr als 66.000 Erwachsenen) , „reduzierten die Grippe-Impfungen die Anzahl der Grippe-Infektionen nur um 6 Prozent und die Anzahl der Arbeitsausfälle um 0.16 Tage. Ein Einfluss auf die Anzahl der Krankenhausbesuche oder Arbeitsausfälle war nicht feststellbar.“

…nicht bei Senioren: Ein 64 Studien umfassender Bericht, der sich über 98 Grippeperioden erstreckt und ältere in Pflege befindliche Menschen betraf, zeigte, dass Grippeimpfungen zur Vorbeugung bei Grippe, ILI oder Lungenentzündung keine signifikante Wirkung zeigen.

i2

Was ist in einer Standard-Grippe-Impfung enthalten?   

  • Formaldehyde: Krebserreger
  • Thimerosal (Quecksilber)
  • Eiweiss und aviäre Viren
  • Polysorbate 80: Allergen; Unfruchtbarkeit bei Mäusen
  • Triton X100: Reinigungsmittel
  • Saccharose: Haushaltszucker
  • Harz: bekanntes Allergen
  • Gentamycin: Antibiotikum
  • Gelatine: bekanntes Allergen

 

Impfung, Impfschäden, Eugenik und Menschenvergiftung
Kaum jemand weiss – wie Impfstoffe hergestellt werden oder wie überhaupt die Entstehungsgeschichte von Impfungen ist. Hier ein Zusammenschnitt älterer Sendungen von Radio AnUmIn



U-Untersuchung Impfungen verweigern!!!!!!


Gesund bis der Arzt kommt: Die Tricks des Robert Koch Instituts: Wie gefährlich sind Baby-Impfungen
[Bild: Babyimpfung-pasteur.jpg]

pan style="color: #471902; font-size: 12pt;">Eine genaue Analyse der Token-Studie zeigt, dass das Robert Koch Institut (RKI) zu statistischen Tricks griff, um die bisherige Impfpraxis bei den Babys nicht in Frage stellen zu müssen.

Ohne diese “Anpassungen” hätte es nämlich beispielsweise melden müssen, dass das Sterberisiko aller Babys im Zeitraum von drei Tagen nach einer Fünffach- oder Sechsfach-Impfung beim Dreifachen der impffreien Kontroll-Periode liegt. Oder dass Frühgeborene, die zu den üblichen Terminen geimpft werden, ein sechsfach höheres Risiko haben, kurz danach zu sterben.
Eine Behörde, die ihre Verantwortung für das Wohl der Kinder ernst nimmt, würde nun bei den Gesundheitspolitikern darauf drängen, schleunigst ein allgemeines Impfregister einzuführen und die Token-Studie – diesmal ohne peinliche Fehler – rasch zu wiederholen. Dafür bräuchte es jedoch Fachleute, denen der Sinn nach Wahrheit steht – und nicht ausschließlich nach Verteidigung des Status Quo.

HIER WEITERLESEN:
http://ehgartner.blogspot.com/2011/08/die-tricks-des-robert-koch-instituts.html?spref=fb


Wem nützt das Impfen? Kurzer Überblick über die Impferei

Zeit für einen Shitstorm gegen die Impfstoffhersteller! In deren Prospekten stimmt kein einziger Satz, schwere Nebenwirkungen werden mit Hilfe einer Armada von Lobbyisten verschwiegen, damit der Rubel rollt. Es ist Zeit, den Verletzungen an Körper, Geist und Seele, die vonImpfungen verursacht werden, ein Ende zu bereiten!

Impfungen haben keine einzige Seuche ausgerottet – das zeigen Statistiken des Bundes. Jede Seuche war aufgrund des wachsenden Wohlstands nach dem 2. WK schon so gut wie verschwunden, BEVOR die entsprechende Impfung auf den Markt kam!

Schluss mit den Lügen der Pharma-Industrie und staatlich organisierten Subventionen wie bei den “Schweinegrippe-Impfstoffen”!


Quecksilber in Impfungen: So schädigt es das Gehirn von Säuglingen


Impfkritische Ärzte werden mundtot gemacht! (Interview Dr. med. J. Loibner)

 

Dr. med. Johann Loibner im Gespräch mit Michael Leitner

Anmerkung: bei 17:38 gibt es einen Versprecher. Es muss dort heißen: “…die haben jene Gutachter genommen, die gegen die Anerkennung von Impfschäden sind”!

Das Wort Inquisition schreibt sich für Johann Lobner IMPFQUISITION. Weil die Patienten, die ihn wegen Problemen nachImpfungen aufsuchten, immer zahlreicher wurden, begann er, sich kritisch zu Impferei zu äußern. Vor vier Jahren wurde ihm deshalb die Zulassung als Arzt entzogen. Ein einmaliger Vorgang: Nicht einmal zu Kaisers Zeiten oder in der NS-Zeit sah man sich genötigt, impfkritische Ärzte mundtot zu machen.

Im Intervies geht es außerdem darüber, wie unwissend Ärzte über die Wirkung von Impfstoffen gehalten werden und um die Gründe, warum Impfstoffe z.T. verheerende Schäden anrichten können.

Das Interview ist ein Ausschnitt aus dem Drehmaterial zum Dokumentarfilm “Wir impfen nicht!”.
Mehr Informationen zum Filmprojekt: http://www.wir-impfen-nicht.eu


[Bild: 2zgc9yh.jpg]

[Bild: zugwo0.jpg]

[Bild: oqiwsi.jpg]Quelle: The Truth About the Flu Shot


Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/impfung-impfschaeden-eugenik-und-menschenvergiftung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.