«

»

Mai 21

Datteln – die Königsfrucht

datteln3

Sie sind nicht nur gesund, sie schmecken auch unglaublich lecker und sind ein guter und  gesunder Süßigkeitenersatz. Früher war der Genuss sonnengereifter Datteln noch der Königsfamilie in Marokko vorbehalten. Die “Frucht des Wohlstandes” hat diesen Ruf aber nun glücklicherweise überwunden und kann auch von unsereiner genossen werden!

Datteln weisen den höchsten Energie- und Rohfasergehalt unter allen Obstsorten auf.  Das brachte ihnen den Namen „Brot der Wüste“ ein. Sie sind wahre Nährstoffbomben und reich an Vitaminen wie A und B1 (beruhigt die Nerven und senkt den Blutdruck), und Mineralstoffen wie Kalium (doppelt so viel wie Bananen, nämlich ca. 670mg auf 100g), Kalzium, Phosphor, Eisen und Zink. Durch die oxidationshemmende Wirkung vom enthaltenen Lycopin und B-Carotin wird die Bildung von LDL-Cholesterin (dem “schlechten”) im Blut vermindert. Sie minimieren so das Risiko bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erhöhtem Blutzuckerspiegel und Osteoporose. Die kleinen Palmfrüchte haben einen hohen Fruchtzuckergehalt, dafür fast kein Fett, spenden rasch Energie, gleichen Mineralstoffverluste aus und sind leicht verdaulich – der perfekte Snack, nicht nur für Sportler.

 

datelnpalme

 

Die Dattelpalme aus der Familie der Palmengewächse mag es gerne warm und sonnig, braucht aber vor allem im Sommer viel Wasser. Angebaut werden die Bäume in Palmengärten. Sie werden bis zu 30 Meter hoch. Ihre Laubblätter sind zu Wedeln umgebildet. Nach einer Fruchtreife von fünf bis sechs Monaten erscheinen die einsamigen Früchte, die botanisch zu den Beeren gehören. Sie stehen in traubigen Fruchtständen. Dattelbeeren sind länglich-oval geformt und werden bis zu sieben Zentimeter lang. Reife Beeren erkennt man an der hell- bis dunkelbraunen, manchmal auch goldgelben oder leuchtend roten Färbung. Sie besitzen ein sehr süßes, eher trockenes Fruchtfleisch. Es sättigt gut und schmeckt honigsüß. Im Inneren sitzt ein harter, walzenförmiger Samenkern. Von außen schützt eine ledrige Schale. Ein Baum kann bis zu 100 Kilogramm Früchte liefern, trägt aber nur alle zwei Jahre. Es gibt einige hundert verschiedene Sorten.

Weltweit gibt es über 1500 Sorten. In unseren Breiten sind am bekanntesten die Deglet Nour, Berber und Medjool, und das vor allem halbtrocken oder trocken. Getrocknete Datteln sind bei richtiger Lagerung (kühl, trocken und dunkel) jahrelang haltbar (durch das Ruhen wird das Fleisch jedoch gerne hart, daher sind konventionelle Produkte oft mit Glukosesirup behandelt. Naturbelassene Früchte werden wieder weich, wenn man sie in einem Sieb über Wasserdampf hängt) Frische Datteln findet man bei uns eher selten, wenn dann auf Märkten von Oktober bis Januar.

In den ursprünglichen Anbauländern gehören Datteln zu den Grundnahrungsmitteln und das Fastenbrechen während des Ramadans wird traditionell mit den Palmfrüchten eröffnet. Sehr stärkehaltige Sorten werden gepresst und wie Brot gegessen. Datteln eignen sich aber auch für die Produktion von Sirup, Mehl, Wein, Essig, Paste und Eis. Die Kerne können als Kaffeeersatz verwendet werden oder zur Gewinnung von Öl. Doch nicht nur als Nascherei oder Süßspeise eignet sich die Dattel, in der orientalischen Küche werden sie auch in pikanten Speisen genutzt. Man kann sie also quasi als die “eierlegende Wollmilchsau” des Orients bezeichnen.

Auch bei Datteln sollte man (wie immer) auf die Qualität achten. Bei Bio-Datteln wird nicht mit Gas gegen Schädlinge angekämpft, sondern mit Wasserdampf, Tiefkühlung oder Netzen.

Ein gutes Rezept mit den süßen Früchten: 130g Medjool Datteln mit 70g Cashewkernen und 60g ungesüßtem Kakaopulver in eine Küchenmaschine geben und gut zerkleinern lassen, bis sich eine klebrige Masse bildet. Aus dieser mit angefeuchteten Händen kleine Kugeln formen und kühl stellen. Kann man super vorbereiten und hat so immer einen gesunden Snack zur Hand!

Zweigdatteln Deglet Nour 5 kg ROHKOST BIO HIER KAUFEN

Quellen:
Oliv – November Dezember 2014
http://www.apotheken-umschau.de/Dattel
http://www.womenshealth.de/health/symptome-krankheiten/8-lebensmittel-an-denen-sie-nicht-vorbeikommen.995.htm
http://www.oeko-fair.de/clever-konsumieren/essen-trinken/datteln2/datteln-in-der-kueche/datteln-einlagern/datteln-richtig-lagern / 
http://www.energieleben.at

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/datteln-die-koenigsfrucht/

1 Kommentar

  1. Edith Emmert

    Danke für die super Arbeit. Bin immer wieder begeistert. EE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.