«

»

Dez 13

(veganer) Dokumentarfilm HOPE FOR ALL – Unsere Nahrung – Unsere Hoffnung

hope for all

 

 

 

 

 

 

In der westlichen Gesellschaft leidet jeder zweite Mensch an Übergewicht. Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs sind an der Tagesordnung. Unser Fleischkonsum hat sich in den letzten 50 Jahren verfünffacht. 65 Milliarden Tiere werden jährlich für unsere Ernährungszwecke geschlachtet. Ein Drittel des produzierten Getreides wird an die Masttiere verfüttert. Gleichzeitig hungern weltweit 1,8 Milliarden Menschen. Kann es für all diese Probleme eine einfache Lösung geben?

Die Autorin und Filmemacherin Nina Messinger verfolgt in ihrer 100-minütigen Dokumentation die Spuren unserer Ernährung und trifft dabei auf namhafte Ärzte, Ernährungswissenschaftler, Veterinärmediziner, Verhaltensforscher, Aktivisten, Agrarwissenschaftler sowie Bauern und durch eine Ernährungsumstellung von schweren Erkrankungen genesene Patienten in Europa, Indien und den USA. In erschütternden Bildern und berührenden Geschichten zeigt Hope for All, dass eine pflanzliche Ernährung keine vorübergehende Lifestyle-Erscheinung, sondern notwendig für die langfristige Sicherung unseres gesamten Lebensraumes ist. Der Film bietet uns eine verblüffend einfache, aber gleichzeitig umfangreiche Lösung, die vor uns auf unseren Tellern liegt: Die Veränderung unseres Essverhaltens und der Verzicht auf tierische Produkte können unsere Gesundheit und unseren Planeten wieder ins Gleichgewicht bringen.

“Dieser Film kann Ihr Leben retten! Beherzigen Sie seine Botschaften und nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand. Sich für eine pflanzliche Ernährung zu entscheiden wird der beste Entschluss Ihres Lebens sein.”
Dr. Neal Barnard, Präsident d. Ärzteorganisation PCRM

Hope for All soll bei internationalen Film Festivals eingereicht werden. Zudem ist geplant, die Dokumentation ab Mai 2016 in ausgewählten Kinos im deutschsprachigem Raum und anschließend als Blu-Ray, DVD, VoD und im TV zu zeigen. Zunächst auf Deutsch, nachfolgend auf Englisch und in weiteren Sprachen.

„Dieser wichtige Film zeigt, was wir tun müssen, um diesen Planeten und all seine Bewohner zu schützen.“
Paul McCartney

Ziel ist es, dass Hope for All ab Mai 2016 in ausgewählten Kinos zu sehen und anschließend als Blu-Ray, DVD und VoD erhältlich ist. Zunächst auf Deutsch, dann in Englisch und in weiteren Sprachen.

Bisher hat Nina Messinger den Film, ohne Förderungen, aus privater Tasche finanziert und Hope for All ist nun zu 90% fertig! 🙂 Doch um die finalen Schritte vollenden und seine Botschaft in die Welt hinaustragen zu können, braucht sie noch Unterstützung.

Weitere Informationen: http://www.hopeforall.at

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/veganer-dokumentarfilm-hope-for-all/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.