«

»

Aug 20

Dieser Mann verweigert Chemotherapie und heilt seinen Darmkrebs im Stadium III mit veganer Ernährung

Die Geschichte von Chris Wark ist definitiv eine Lektion, die sich zu lernen lohnt. Er bewies, dass Krebs behandelt werden kann und jeder spricht mittlerweile über seinen Kampf gegen die tödliche Krankheit. Wark weigerte sich, eine Chemo zu machen und er überlebte. Bei dem jungen Mann wurde Darmkrebs im Stadium III diagnostiziert und wie du vielleicht weisst, endet es mit normalen Behandlungsmethoden meistens tödlich.

Alternative Heilungsmethoden werden oft als ‘nicht so effektiv’ abgetan und es wird Krebspatienten immer geraten, es mit einer konventionellen Behandlungsmethode wie Chemo, Strahlung und Operation zu versuchen. Was die meisten Menschen nicht wissen ist die Tatsache, dass Chemo und Strahlung nicht die einzigen Möglichkeiten sind, um Krebs zu töten. Chirurgen entfernten Warks Tumor, aber sein Krebs hatte Metastasen bis zu seinen Lymphknoten.

“Eine Operation heilt Krebs nicht, vor allem nicht im Stadium III. Wenn es das täte, wäre es alles, was sie tun würden. Es gäbe keine Notwendigkeit für Chemo- und Strahlen-Therapie. Die Medizinindustrie weiss seit mindestens 100 Jahren, dass eine Operation Krebs nicht heilen kann. Krebs ist eine systemische metabolische Krankheit, das Ergebnis eines Körpers, der Nährstoffmangel hat, mit Toxinen überladen ist und ein überlastetes oder unterdrücktes Immunsystem hat.”

“Wenn der Körper nicht die notwendigen Nährstoffe erhält, muss er sich reparieren, regenerieren und entgiften. Eine Ernährung die reich an Obst und Gemüse, Säften und Smoothies ist, ist die mächtigste Art, die Fähigkeit des Körpers zu fördern, sich selbst zu heilen. Alle verarbeiteten Lebensmittel müssen beseitigt werden. ” 

Top Anti-Krebs-Gemüse sind:  Knoblauch, Ingwer, Kurkuma, Cayenne, Lauch, Zwiebeln, Brokkoli und Brokkolisprossen,  Möhrensaft, Rosenkohl,  Blumenkohl, Grünkohl, Rotkohl,  Spinat und rote Bete.

“Tierische Produkte sollten zumindest für eine Weile stark eingeschränkt oder am besten ganz beseitigt werden, damit der Krebs verschwindet. Und es ist ok, wenn mir manche Leute nicht glauben. Ich kenne viele Überlebende, die Krebs ohne Operation geheilt haben, aber auch das werden Skeptiker nicht glauben,” erzählte Chris Wark

Viele würden zustimmen, dass Krebs vor allem eine gewinnbringende Krankheit ist. Es ist ein Multi-Milliarden-Geschäft und die Leute sterben noch immer daran…

Eine Forschung vom Jahr 2003 fand heraus, dass Chemo nur 2,1% der erwachsenen Krebspatienten geholfen hat. Die Forschung umfasste randomisierte klinische Studien und die “Macht” der zytotoxischen Chemotherapie.

Die Forscher verwendetet Daten aus dem Krebsregister in Australien und dem Surveillance Epidemiology. Nach diesen Ergebnissen hat die kurative und adjuvante zytotoxische Chemotherapie nur 2,3% der australischen Erwachsenen und 2,1% bezüglich auf die 5-Jahres-Überlebens-Rate.

Alternative Behandlungen basieren meist auf Natron, Cannabis und Hanföl. Auch Wissenschaftler bestätigen die Wirksamkeit dieser Behandlungen. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20463368 / http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19914218 / http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22198381Informiere dich über diese Alternativen, um das Beste für dich und deine Lieben zu finden.

Eine vollwertige vegane Ernährung kann 60% der chronischen, tödlichen Krankheiten verhindern. Diese Informationen wurden von renommierten Forschern bestätigt!

Experten an der Universität von Alberta in Kanada fanden heraus, dass Dichloroacetate eine vielversprechende Behandlung für Krebs sein kann, aber das wird natürlich ignoriert. Du fragst dich warum? Weil man damit nicht so viel Geld verdienen kann.


Ein Auszug aus Chris Warks Botschaft ” Was jeder Krebs Patient unbedingt wissen muss”:

“Ich wurde diagnostiziert mit Darmkrebs im dritten Stadium. Zu diesem Zeitpunkt war ich 26 Jahre alt. Ich wurde zur Operation geeilt und mir wurde gesagt, dass ich neun bis zwölf Monaten Chemotherapie machen sollte. Aber ich lehnte die Chemotherapie ab und änderte stattdessen meine Ernährung und meinen Lebensstil. Im Grunde genommen überdosierte ich die Ernährung mit tonnenweise Saft, gigantischen Salaten und Fruchtsmoothies. Tonnenweise Frucht und Gemüse von der Erde.

Das erste was du an Krebs verstehen musst: “Sei nicht ängstlich!”

Sei nicht ängstlich. Ich weiß, dass du es höchstwahrscheinlich bist. Höchstwahrscheinlich bist du auch erschrocken, weil du denkst, dass du sterben musst. Aber das tust du nicht.

Der Krebs ist ein normaler und natürlicher Prozess im Körper. Alle haben Krebszellen. Alle. Der Körper ist so geschaffen, dass er sie entdeckt und dann zerstört, wenn die Zelle mutiert und zur Krebszelle wird. So reagiert ein richtig funktionierender Körper.

Also ist der Krebs nicht das eigentliche Problem. Der Klumpen, die Beule oder die krankhafte Gewebeveränderung ist normalerweise nicht das eigentliche Problem im Körper. Es ist ein Problem, aber es ist nicht DAS eigentliche Problem.

Das eigentliche Problem ist, dass du krank bist, dass du eine systematische metabolische Erkrankung hast. Das führt dazu, dass sich der Tumor oder die Tumore in deinem Körper bilden und wachsen. Der Tumor ist also ein Symptom. Nicht das eigentliche Problem.

Wenn man den Tumor entfernt, dann wird der Körper einen bilden. Stimmt’s?

Was passiert in den Körpern der Menschen die Krebs haben? Krebs ist das Resultat eines Körpers der nährstoffarm ist und mit Toxinen überlastet ist. Und es ist ein typisches Resultat eines unterdrückten und überbelasteten Immunsystems.

Was ist die Ursache dafür? Nun wir haben eine dreifache Krebs Sterberate. Die Sterberate hat sich in den letzten hundert Jahren verdreifacht. Und wenn wir unseren Lebensstil vergleichen mit unseren Vorfahren, die vor hundert Jahren gelebt haben, ist es sehr unterschiedlich.

Was hat sich nun geändert? – Das Essen das wir essen. Wir essen all das künstlich verarbeitete Essen, das nie zum Verzehr bestimmt war.

Schlicht und einfach musst du zurück gehen zu Lebensmittel, die direkt aus der Erde kommen, in ihrer natürlichen Form, Frucht und Gemüse. Die Welt wurde für uns geschaffen, und alles was wir brauchen kommt aus der Erde. Es ist so ein einfaches Konzept. Die Wahrheit ist einfach. Das Problem liegt darin, dass wir überfüttert sind aber unterernährt.

Wir sind “gefüllt” aber hungern. Wir essen viel Proteine, Fett und Kohlenhydrate aber wir kriegen nicht diese kostbaren, entscheidenden Micro-Nährstoffe.

Das sind Vitamine, Mineralien, Enzyme, Antioxidanten und tausend Phytonährstoffe in Obst und Gemüse, in Kräutern und Blattgemüse, die die körperliche Fähigkeit zum heilen und die optimale Funktion des Organismus unterstützt. Uns fehlen nicht nur viele dieser Nährstoffe in unserer täglichen Nahrung, sondern stopfen noch den Körper voll mit unnatürlichen, künstlichen Stoffen mit denen unser Körper nicht weiß was er tun soll.

Wir vergiften unseren Körper mit künstlichen Chemikalien, künstlichen Farben, künstlichen Geschmacksverstärkern, künstlichen Fette, und Lebensmittel-Imitationen. Diese Stoffe vergiften uns. Buchstäblich vergiftest du deinen Körper mit verarbeitetem Essen, Coca Cola, Sportgetränke, Fastfood, Essen aus der Mikrowelle, Restaurant-Essen, etc. All dies wurde modifiziert und ist geladen mit verarbeitetem Zucker, Salz, und all die Stoffe die ich zuvor genannt habe.

Also ist die Nahrung das Erste, worauf man achtgeben soll – das Zweite ist der Lebensstil

Wenn du viel trinkst, rauchst und Medikamente einnimmst, besonders pharmazeutische Medikamente…Wenn du ein oder mehrere pharmazeutische Arzneimittel einnimmst, sind diese immunsuppressiv und Krebsförderer.

Es gibt kein einziges pharmazeutisches Arzneimittel, das gut für dich wäre. Und dein Zustand ist nicht eine Folge des pharmazeutischen Medikamentenmangels. Pharmazeutische Arzneimittel heilen nicht, sie decken und lindern nur die Symptome. Der einzige Weg zur Heilung ist durch die Nahrung, indem man dem Körper all die nötigen Baublöcke gibt zur Reparatur und Erneuerung. Und die guten Neuigkeiten sind, dass du es tun kannst.

Deine Ernährung und Dein Lebensstil sind die Hauptfaktoren. Trinken und Rauchen sind Krebsverursacher. Fettleibigkeit ist die zweite Hauptursache von Krebs. Wenn du übergewichtig bist, dann ist es krebsfördernd. Dein Körper ist in einem chronischem Zustand von Entzündung, ist überlastet und müht sich ab. Das ist ein wesentlicher Krebsförderer.

Der dritte Faktor ist, Mangel an Bewegung.

Du musst deinen Körper bewegen. Training und Bewegung ist Leben. Wenn du trainierst, sendest du dem Körper Signale, damit er wächst und stärker wird und optimal funktioniert.
Du musst anfangen dich zu bewegen !

Und der vierte Faktor ist Stress. Stress zerstört das Immunsystem.

Es unterdrückt dein Immunsystem, sei es Beziehungsstress, Arbeitsstress oder zu viel Training, extremes Training wie zum Beispiel Marathon und Triathlontraining. Man kann es auch übertreiben.
Jeder Stress unterdrückt die normale Funktion des Immunsystems. Genauso, wenn du Menschen in deinem Leben hast, denen du nicht vergeben kannst, wenn du negative Emotionen hast wie Unversöhnlichkeit, Bitterkeit, Eifersucht, und immer urteilend und kritisch zu anderen sein, immer negativ,  dann bist du in einem chronischen Zustand von Entzündung und Stress.

Deine Stresshormone, Cortisol und Adrenalin sind erhöht. Das ist ein Zustand, der Krebs fördert. So dass alle dieser vier Faktoren; deine Nahrung, dein Lebensstil, Training und Stress zu Krebs führen können.

Diese vier Faktoren fördern entweder Gesundheit oder Krankheit abhängig von deiner Entscheidung. Das ist der Schlüssel für den du dich entscheiden musst. Du kannst deine Gesundheit wenden indem du deine Lebensweise änderst.

Lass dich von niemandem zur Operation, Chemotherapie oder Bestrahlung drängen. Du hast Zeit ! Die Mehrzahl der Krebsarten sind nicht lebensbedrohlich oder Notfallsituationen. Tatsache ist, dass die Mehrheit der Krebs diagnostizierten Menschen sich wohl fühlen.
Sie haben einen Klumpen, eine Beule oder eine krankhafte Gewebsveränderung die normalerweise bei einer Untersuchung zu sehen ist, aber sonst fühlen sie sich wohl und gesund. Die meisten Ärzte werden sogar zugeben, dass du etwas Zeit hast.

Und wenn du deinem Arzt sagst: “Ich würde mir gerne die Zeit dazu nehmen, mein Leben zu ändern.”
“Kann ich 40 Tage, 60 Tage, 90 Tage bekommen?” Verändere radikal deine Nahrung und Lebensart und siehe was passiert. Das ist der absolut beste Ansatz, den ich euch empfehlen kann. Ich habe so viele Menschen getroffen, die nur das taten. Und sie verloren nicht nur an Gewicht sondern ihre Herzkrankheiten lösten sich auf, der Cholesterinspiegel und der Blutdruck sanken und die Tumore schrumpften verschwanden. Und das alles nur durch die Ernährung, in dem sie dem Körper alles gaben, was er nötig hatte um zu reparieren, regenerieren und entgiften.

Die medizinische Sichtweise dazu ist sehr linear. Wenn sie einen Tumor finden, kann es nur noch einen Weg geben. Und das ist, dass der Tumor nur wachsen wird und sich über den ganzen Körper ausbreitet.

Das ist die gradlinige Sicht auf den Krebs. Aber die letzten klinischen Forschungen haben es als falsch erwiesen. Weil wir wissen, dass der Körper Krebs heilen kann, sogenannte spontane Regression.
Das ist Heilung. Der Körper hat es erschaffen, der Körper kann es auch heilen. Du musst ihm nur die nötigen Nährstoffe und Pflege geben.

Lies und forsche selber nach und lies auch andere Überlebungsgeschichten von Menschen, die sich selbst heilten. Du findest einiges davon auf der Webseite chrisbeatcancer.com

Wir können von den Erfahrungen anderer lernen. Laß dir Zeit, lass dich von niemandem zu irgendetwas drängen. Höre auf deine innere Stimme. Tue nichts, womit du dich nicht wohlfühlst. 

Es ist dein Leben! Du hast die Kontrolle. Du triffst Entscheidungen. Und du musst die besten Entscheidungen für dich selbst treffen. Ich will dich auch dazu auffordern zu beten. Gott zu fragen, dass er sich offenbart, wenn du Ihn noch nicht kennst und dich zu leiten auf dem Weg zur Heilung. Dir den Weg zu zeigen. Und wenn du den Schritt ins Unbekannte tust, werden erstaunliche Dinge in deinem Leben passieren. Wunder werden geschehen.

Bitte teile dies mit Bekannten, die mit Krebs diagnostiziert wurden. Und wenn du Krebs hast, dann denke daran: 

Du hast Optionen. Dies ist dein Leben. Und dein Körper kann sich heilen!

Was jeder Krebspatient unbedingt wissen muss – eine Botschaft von Chris Wark (Deutsche Untertitel)


Quellen: http://chrisbeatcancer.com /  collective-evolution

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/dieser-mann-verweigert-chemotherapie-und-heilt-seinen-darmkrebs-im-stadium-iii-mit-veganer-ernaehrung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.