«

»

Feb 03

Harvard-Professor sagt, verschreibungspflichtige Medikamente töten die Bevölkerung

Ein Harvard-Professor hat behauptet, dass verschreibungspflichtige Medikamente nicht nur bei der Behandlung der meisten Krankheiten unwirksam sind, sondern tatsächlich die Bevölkerung töten.

Arnold Seymour Relman(1923-2014), Professor für Medizin an der Harvard University und ehemaliger Chefredakteur des New England Medical Journal sagt:

“Die Ärzteschaft ist gekauft von der Pharma-Industrie, nicht nur in Bezug auf die Praxis der Medizin, aber auch in Bezug auf Lehre und Forschung. Die akademischen Institutionen sind die bezahlten Agenten der Pharma-Industrie. Ich denke, es ist beschämend.”  (Quelle)(Quelle)

Die Pharmaindustrie ist die weltweit am weitesten verbreitete Medizinindustrie, weil die Annahme besteht, dass die von ihr bereitgestellten Medikamente schnell eine Erleichterung der Beschwerden und Heilung einer Person bieten, trotz der Tatsache, dass jährlich Tausende von Menschen an verschreibungspflichtigem Medikamentenkonsum sterben.

Laut einer neuen Studie, hatten fast 80 Prozent der Meta-Analysen eine Art Branchenbindung, sei es durch Sponsoring- oder Vortragsgebühren, Forschungszuschüsse und ähnliches, was wiederum dazu führt, dass Medikamente jemandem helfen können, indem sie eine Art Erleichterung oder Schmerzlinderung erfahren, aber sie können auch eine große Menge Schaden verursachen.
Diese Medikamente können akute Schmerzen und Krankheitssymptome sofort lindern.

Die Behandlung chronischer Krankheiten ist jedoch ein schwerwiegendes Problem. Somit können sich bei der Linderung eines Krankheitszustandes andere abnormale physiologische und pathologische Probleme entwickeln. Die Nebenwirkungen dieser Medikamente können von leichten Nebenwirkungen wie Müdigkeit und Verstopfung, bis zu starken Nebenwirkungen wie Selbstmordgedanken, Schlaflosigkeit, Koma, schwere Infektion und so weiter reichen.

“Jedes Medikament, das mehr Nebenwirkungen als Nutzen verursacht, sollte nicht als Medizin, sondern als ein Gift bezeichnet werden. “

Wir sprechen hier über Antidepressiva. Dr. Peter Gotzsche, Mitgründer von Cochrane Collaboration (dem weltweit führenden Gremium für die Beurteilung medizinischer Beweise), arbeitet derzeit daran, die Welt darauf aufmerksam zu machen, dass die mit den verschiedenen Medikamenten zusammenhängenden Nebenwirkungen tatsächlich Leute überall auf der Welt töten.
Laut seiner Forschung sterben jedes Jahr 100.000 Menschen allein in den USA an den Nebenwirkungen von korrekt verwendeten verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Er veröffentlichte viele Artikel, in denen er argumentierte, dass Antidepressiva den Menschen mit ihren schädlichen Nebenwirkungen in hohem Maße schadet.

Jüngstes Beispiel im Zusammenhang mit Antidepressiva, ist eine Studie, die Forscher des Nordic Cochrane Centre in Kopenhagen im British Medical Journal veröffentlicht haben. Darin heißt es, dass die Pharmaunternehmen nicht alle Informationen über die Ergebnisse ihrer Arzneimittelstudien offen legen.

Tamang Sharma, ein Doktorand bei Cochrane und Hauptautor der Studie, sagte:

“Wir stellten fest, dass viele Zusatzinformationen oft nur auf Anfrage bei den Behörden erhältlich waren und die Behörden sie nie angefordert hatten. Ich habe eigentlich Angst davor, wie schlimm die tatsächliche Situation wäre, wenn wir die vollständigen Daten hätten. “ (Quelle)

Dies ist nicht das erste Mal, dass die Pharmaunternehmen nur die halbe Wahrheit ihrer Arzneimittelstudien darstellen, um die Antidepressiva in die Verkaufsregale zu bringen. Es gibt viele andere Beispiele, bei denen wir sehen können, dass die Pharmaunternehmen ihre Medikamente auf der Grundlage einer Reihe von Lügen und Halbwahrheiten verkaufen.

Weitere Infos: Der Pharma-Held – Medikamente sind dritthäufigste Todesursache


Quellen: http://journals.plos.org/plosmedicine/article?id=10.1371/journal.pmed.0020124http://www.scientificamerican.com/article/the-hidden-harm-of-antidepressants/ http://yournewswire.com/harvard-professor-says-prescription-drugs-are-killing-population/ http://www.trueactivist.com/prescription-drugs-are-killing-us-meet-one-of-the-doctors-who-just-published-a-paper-about-it/

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/harvard-professor-sagt-verschreibungspflichtige-medikamente-toeten-die-bevoelkerung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.