«

»

Okt 30

Alles über Handchakren – Wo sie sich befinden und wie du sie öffnest

Die meisten Menschen sind mit den 7 Chakren vertraut, welche uns zum Zentrum des ätherischen Körpers führen. Es gibt allerdings auch kleinere Chakren wie z.B. die Handchakren.

Zwar zählen sie nur zur den Nebenchakren, dennoch sind die Energiezentren in den Handflächen sehr leistungsfähige Werkzeuge zur Heilung. Heiler schätzen die Qualität des Energieflusses, der durch ein Handchakra ausgelöst werden kann.

Die Energiepunkte liegen mitten in unseren Handflächen, sie werden meistens als blaugrüne Energiewirbel beschrieben.

Im Umgang mit anderen Menschen spielen unsere Hände große Rolle. Wenn wir unseren Mitmenschen die Hand reichen können wir Sie beispielsweise beruhigen. Stark entwickelte Menschen können sogar Krankheiten durch das Auflegen der Hände lindern und evtl. heilen.

In den Handchakren laufen alle Energien unserer sieben Hauptchakren zusammen, deshalb lassen sich die Chakren Energien auch durch sanfte Anregung unserer Hände (Handchakren) harmonisieren.

Insbesondere stehen zur Aktivität unseres Herzchakras in Verbindung, das heißt, alles was unsere Handchakren anregt – stimuliert im gleichen Augenblick unser Herzchakra.

Funktion der Handchakren

Über unsere Handchakren treten regenerierende und heilende Kräfte nach außen, die von empfindsamen Menschen gespürt wird.

Sie besitzen eine wesentliche Bedeutung beim energetischem „Heilen“, da wir mit unseren Händen Energien erspüren können. Sehr wichtig dabei ist die Beteiligung unseres Herzens (ein harmonisches Herzchakra), denn „Heilung“ – „Hilfe“ ist am leichtesten zu vollziehen wenn wir es mit Liebe aus unsrem Herzen tun.

Genau wie die Chakren in deinem Körper, sind die Handchakren feinstoffliche Zentren mit denen du energetisch arbeiten kannst. Sie ermöglichen der Heilenergie aus und in dich hinein zufließen, was dem Akt des Gebens und Nehmens gleich kommt.

Gesunde Handchakren manifestieren ebenfalls gewisse Eigenschaften wie Offenheit, Kreativität und Selbstvertrauen. Der Farbton variiert in dem Maße, welche Chakrenenergie gerade durch den Heiler abgerufen wird.

Anzeichen dafür, dass deine Handchakren blockiert sind:

  • Mangel an Kreativität und die Unfähigkeit, sich künstlerisch auszudrücken
  • Gefühlslosigkeit oder Abgestumpftheit
  • Mangel an Verbindung mit der Welt und mit anderen Menschen

Handchakren und Energieheilung

Wenn du offene Handchakren hast, kann eine starke Energieheilung durch sie stattfinden. Wenn eine Blockierung vorhanden ist, dann ist der Energiefluss vom Heiler schwach oder inkonsistent.

Reiki und andere Energieheilmethoden nutzen verschiedene Handpositionen, um die Energie dort hinzuleiten wo sie benötigt wird – blockierte Handchakren machen das schwierig.

Bei der Selbstheilung ist es dasselbe in grün: Eine Blockierung bewirkt ein geschlossenes System, in dem verhindert wird, dass die Energie frei zur gedachten Körperstelle fließen kann.

Es gibt bestimmte Handpositionen die Mudras genannt werden. Sie helfen dir, damit du deine großen Hauptchakren ins Gleichgewicht bringen kannst. Auch hier schwächt eine Blockierung die Wirkung davon ab.

Handchakren wahrnehmen

Die Chakren der Handflächen sind sehr leicht zu erspüren. Nimm Dir dazu ca. zehn Minuten Zeit. Richte Dir einen angenehmen, gemütlichen Platz her, setze oder lege Dich bequem hin und sorge dafür, dass Du über diesen Zeitraum ungestört bist. Schließe die Augen, nimm Dir einen Moment Zeit um Dich zu entspannen, atme einige Male tief in den Bauch, lasse über den Atem alles los was Du nicht mehr brauchst, und ziehe sanft Deine Aufmerksamkeit von außen in Dein Inneres. Lege jetzt Deine ganze Aufmerksamkeit in Deine Handflächen. Halte Deine Handflächen nun parallel zueinander und beginne mit einem Abstand von ca. einem halben Meter. Führe die Hände extrem langsam millimeterweise aufeinander zu. Konzentriere Dich auf das was Du spürst. Manche Menschen verspüren das Bedürfnis mit den Händen einen Ball zu beschreiben, auch das kannst Du so lange machen, wie es Dir Freude bereitet.

Vielleicht nimmst Du einen leichten Wiederstand wahr, vielleicht ein Drücken, ein Ziehen oder ähnliches. Auf diese subtile Art lässt sich die eigene Energie wahrnehmen.

Wie man Handchakren öffnen kann

Öffnung durch Wasser

Handchakren34

Generell gibt es mehrere Möglichkeiten zur Öffnung. Die einfachste Variante ist es deine Hände in Wasser einzutauchen. Die besonderen Eigenschaften des Wassers werden mit deinen Handflächen interagieren. Wasser aus natürlichem Gewässer funktioniert dabei am besten

Während deine Hände in dem Wasser ruhen, stellst du dir am besten vor, dass alle Blockaden und Verstopfungen der Hände durch das Wasser absorbiert werden.Visualisiere danach wie deine Handflächen eine strahlende und helle Energie umgibt.

Die Energiekugel

Handchakren3

Um eine Energiekugel in deinen Händen zu erzeugen, reibe sie , entspanne dich und öffne eine Kugelhaltung. Nun bewege die Hände aufeinander zu und entferne sie leicht, so dass du spüren lernst wie sich ein Magnet zwischen Deinen Fingerspitzen entwickelt.
Diesen kannst Du nun ausdehnen und auch komprimieren und die gesammelte Energie konzentrieren.

Wenn du noch keine Wahrnehmung für die entstehende Kugel hast, dann stelle diese Dir einfach vor. Dies trainiert Deine Sinne für die Wahrnehmung.

Ännliche Übung wird auch im Qigong ausgeführt:

Kreative Tätigkeiten

Künstlerisches Arbeiten mit den Händen, wie Malen oder handwerkliches Tun, Arbeit im Garten, das Spielen eines Musikinstrumentes, Handarbeit, ja sogar “Kochen” tragen dazu bei, das Bewusstsein für Deine Handchakren zu entwickeln. 

Übung macht den Meister

Je öfter du die Übungen wiederholst, desto schneller und ausgeglichener öffnen sich deine Handchakren. Empfehlenswert ist eine tägliche Anwendung. Diese Übungen können in nur ein paar Minuten pro Tag ausgeführt werden. Der regelmäßige Fokus auf das restliche Chakrasystem wird dir beim öffnen deiner Handchakren helfen. 

 


Quelle: greenchakra.dechakras.info / Illustration Handchakren: http://handanalysisonline.com

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/handchakren-wo-sie-sich-befinden-und-wie-du-sie-oeffnest/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.