«

»

Mai 12

Piper: Der bester Pixar-Kurzfilm, der uns lehrt, Ängste zu überwinden

Wir alle, mehr oder weniger, haben Ängste. Einige dieser Ängste kommen direkt aus unserer Kindheit, Ängste, die wir nie aufgegeben haben. Andere haben sich im Laufe der Jahre gebildet. Sie sind die Wunden schmerzhafter oder traumatischer Erfahrungen, die noch nicht ausgeheilt sind.

Viele dieser Ängste haben jedoch ihre Daseinsberechtigung verloren, so dass sie nur dazu dienen, uns einzuschränken. Genau das ist das Thema dieses schönen und emotionalen Kurzfilms von Pixar, einer Produktion, die durch ihre Detailtreue und Sensibilität besticht und sich perfekt für den Genuss mit Kindern eignet.

Szene des Kurzfilms “Piper”, Pixars neueste Produktion (Bild: Vimeo Screenshot)

Es wurde von Alan Barillaro inszeniert und von Marc Sondheimer produziert. Der Kurzfilm erzählt die Geschichte eines kleinen Vogels, der in den feuchten Gebieten lebt, dem “Strandläufer”, der sich der Angst durch ein traumatisches Erlebnis stellen muss.

Das Video, das du unten sehen wirst – trägt den Titel “Piper”, mit einer Dauer von nur sechs Minuten – verdient jede Sekunde Betrachtung. Tatsächlich gibt es diejenigen, die ihn als “den besten Pixar-Kurzfilm der letzten Jahre” bezeichnet haben. Und das ist keine leichte Aufgabe!

Was lehrt uns Piper?

Nur wir können unsere Ängste überwinden, niemand kann es an unserer Stelle tun.
Wir können auf die Hilfe anderer zählen, auf Menschen, die uns unterstützen und uns gut beraten, aber die Kraft, die Angst zu überwinden, liegt in uns. Zweifellos ist dies eine besonders wichtige Lektion für Eltern, die ihre Kinder mit ihren Ängsten konfrontieren müssen.

Unsere Wahrnehmung entspricht nicht immer der Realität.
Eine der Szenen zeigt, wie die Angst die Wahrnehmung der Figur verändert und sie glauben lässt, dass die Welle viel größer ist, als sie wirklich ist. Auf die gleiche Weise verändern unsere Ängste oft unsere Wahrnehmung, was dazu führt, dass das emotionale Gehirn die Kontrolle übernimmt und uns zu schlechten Entscheidungen führt. Die Wahrheit ist jedoch, dass selten Dinge so beängstigend sind, wie wir sie erwarten oder uns vorstellen.

“Angst ist immer bereit, die Dinge schlimmer zu sehen als sie sind.”

Szene des Kurzfilms “Piper”, Pixars neueste Produktion (Bild: Vimeo Screenshot)

Die Perspektive anderer kann von unschätzbarem Wert sein.

In vielen Fällen wagen wir es nicht, um Hilfe zu bitten, wir haben Angst davor, was andere von uns denken mögen, oder wir glauben, dass es ein Zeichen von Schwäche ist. Manchmal kann jedoch das Beispiel anderer inspirierend sein, ihre Hilfe kann uns ermutigen, über unsere Grenzen hinauszugehen, oder ihre Perspektive kann es uns ermöglichen, unsere Vision zu erweitern. Deshalb denk dran, dass das Bitten um Hilfe nicht von den Schwachen kommt, sondern von den Weisen, manchmal ist ein Perspektivenwechsel alles, was wir brauchen, um aus dem Teufelskreis herauszukommen, in den wir geraten sind, ohne es zu merken.

Szene des Kurzfilms “Piper”, Pixars neueste Produktion (Bild: Vimeo Screenshot)

Hinter einer Angst verbirgt sich eine große Chance.

Angst ist eine der lähmendsten Emotionen, die es gibt, aber oft steckt hinter dieser Angst eine große Chance. Wir können sie jedoch nur nutzen, wenn wir einen Schritt weiter gehen können, wenn wir es wagen, unsere Komfortzone zu verlassen, um ein neues Gebiet zu betreten, in dem das Wort der Ordnung “Unsicherheit” lautet. Es ist eine Veränderung, die einige Ängste hervorrufen kann, aber es lohnt sich.

“Nur eines macht einen Traum unmöglich: die Angst vor dem Scheitern.” – Paulo Coelho

Es gibt keinen richtigen Weg, die Dinge zu tun, jeder muss seinen Weg finden.
Die vielleicht interessanteste Lehre in diesem Kurzfilm ist die über Individualität, über die Tatsache, dass es keinen richtigen Weg gibt, Dinge zu tun oder Angst zu überwinden.
Formeln, die für andere funktionieren, funktionieren möglicherweise nicht für dich. Deshalb ist es das Wichtigste, eine Strategie zu finden, die uns mehr Komfort gibt, die widerspiegelt, wer wir sind und was wir wollen. Auf diese Weise werden wir in der Lage sein, große Dinge zu tun, während wir unserer Essenz treu bleiben, wie die Figur im Kurzfilm.

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/piper-der-bester-pixar-kurzfilm-der-uns-lehrt-aengste-zu-ueberwinden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.