«

»

Jan 01

55 großartige Offenbarungen zum Verinnerlichen und LEBEN

55

Jedes Jahr ist wie der Mond und seine Zyklen. Manchmal wachsen wir in die Fülle unserer Lebenserfahrung, verkörpern alles was wir lernten. Zu anderen Zeiten nehmen wir ab, kehren zurück zu den primitiven Böden des Wachstums, der Entdeckung und Reinigung des Selbst, lassen von allem ab was wir nicht sind.

Was für eine Phase du auch immer momentan durchlebst, in diesem unendlichen Kreislauf, ehre sie, doch sei dir auch bewusst, dass sie sich verändert, entwickelt, verschwindet und stirbt. Willkommen im Rhythmus des Lebens!

Vom Wechsel des alten ins neue Jahr möchte ich reflektieren. Teilweise schreibe ich diesen Artikel für mich selbst, wissend, dass mir dies hilft, viele Dinge dich ich entdeckte zu VERLERNEN und NEUZUERLERNEN und von denen ich dachte, ich hätte sie bereits entdeckt. Doch dieser Artikel ist auch für dich, egal in welcher Zeit des Jahres du dich befindest, wenn du dies liest oder in welchem Lebenszyklus du dich gerade befindest … wisse, dass all diese Worte für dich sind.

Freiheit

  • Der reichste Mensch der Welt ist derjenige der nichts benötigt, will oder verlangt.
  • Entdecke, vergebe und akzeptiere was du unterdrückt hast und du wirst große Freiheit spüren.
  • Lerne alles was JETZT in deinem Leben ist zu lieben – nicht was du hattest oder haben wirst.
  • Freiheit und Glückseligkeit sind genau hier, genau jetzt, bereit von dir genommen zu werden. Nicht in einem Zukunftsgedanken, einer Errungenschaft oder einem Traum.
  • Vergebung ist Freiheit.

Emotionaler Schmerz

  • Erinner dich immer, dass Emotionen kommen und gehen, steigen und fallen.
  • Widerstand ist die Ursache jeder Form emotionalen Schmerzes.
  • Wenn du aufhörst dich selbst zu bekämpfen, zu definieren und zu leugnen, gegen andere Menschen und das Leben, dann hörst du auf zu leiden.
  • Ehre deine Emotionen für die Lehren die sie dir im Moment bringen.
  • Wir müssen nicht leiden, es gibt immer das jetzt – dort können wir den Schmerz auflösen.

Physischer Schmerz

  • Lasse den Schmerz existieren. Sei offen den Schmerz zu erfahren. Dies ist das Geheimnis um den Schmerz zu transzendieren.
  • Je mehr du gegen deinen Schmerz kämpfst und Widerstand hegst, desto mehr leidest du.
  • Gestehe den Schmerz ein, doch identifiziere dich nicht mit ihm (z.B. „Mein Körper tut weh, es ist so schrecklich, ich will nicht, dass mir das passiert“ gegen „Schmerz ist hier. Ich sehe ihn. Ich schaue es mir an. Doch das bin nicht ‘ich’.“)

Menschen

  • Jeder Mensch, der in dein Leben tritt, ist ein potenzieller Lehrer.
  • Menschen spiegeln oft die begehrenswertesten und unwünschenswertesten Eigenschaften in dir.
  • Um dich wirklich mit einer anderen Person zu verbinden, höre ihr zu und werde unersättlich interessiert in ihr.
  • Unfreundlichkeit, Böswilligkeit und Aggression sind oftmals das Resultat von ungelöstem inneren Schmerz.
  • Je mehr du dich in wahrer Empathie übst, desto mehr lernst du andere zu verstehen und Frieden mit ihnen zu schließen.
  • Die meisten Menschen fürchten sich und sind im Schmerz.
  • Erwarte niemals einen anderen Menschen zu verändern. Sie verändern sich nur dann, wenn sie es erst entscheiden.

Selbststärkung

  • Jeder einzelne Mensch in deinem Leben (egal welche Position) ist gleich mit dir. Lass dir von niemandem sagen, dass du über oder unter jemand anderem stehst.
  • Du schuldest niemandem irgendetwas. Lasse Liebe von einem Ort der Freiheit kommen, nicht leere Pflicht.
  • Du ziehst an was du verkörperst.
  • Niemand kann dich retten außer du selbst. Du bist derjenige auf den du gewartet hast.
  • Du bist der beste Freund den du je haben wirst.
  • Niemand kann dich mies fühlen lassen ohne deine Einwilligung.
  • Du bist im Grunde das, was du aus dir selbst machst.
  • Die einzigen Auflagen für dein Leben sind die, die du erschaffst und beibehältst.
  • Dein Reichtum, deine Schönheit, Beliebtheit und Gesundheit können dir genommen werden, doch deine Seele kann nie vergehen.

Angst

  • Je mehr du den Tod fürchtest, desto mehr fürchtest du dich das Leben zu leben.
  • Jeder einzelne Mensch der je gelebt hat, hatte Furcht. Es ist an dir was du mit dieser Angst machst, wie du dich entscheidest, das zählt.
  • Akzeptiere Unberechenbarkeit als Fakt des Lebens und lerne deiner eigenen Stärke zu vertrauen.

Leben

  • Lebe einfach: weniger ist mehr.
  • Du weißt nie wann dein Leben endet, also nimm die Fülle des Lebens jetzt in dir auf.
  • Nimm dir Zeit für dich, finde dein Licht und lass es strahlen.
  • Deine Wohnumgebung ist eine Spiegelung des Zustandes deines Verstandes.
  • Je mehr Dinge du anhäufst, desto mehr Dinge wirst du verlieren.
  • Entrümple dein Haus und so entrümpelst du deinen Verstand.
  • Schaffe Zeit um dich mit deinem kindlichen Selbst zu verbinden. Neugier stirbt nie, sie versteckt sich bloß.

Lieben

  • Der einzige Weg ein gebrochenes Herz zu vermeiden, ist offen dafür zu sein, dass dein Herz bricht.
  • Wahre Liebe ist stark, unbändig und grenzenlos.
  • Um andere bedingungslos lieben zu können musst du erst dich selbst bedingungslos lieben.
  • Liebe vergibt alles.
  • Falls du jemanden liebst, lasse sie frei fliegen. Sie sind nicht da damit du sie hältst und werden es nie sein.
  • Liebe dehnt sich aus.
  • Geschlecht, Land, Sexualität, Religion, Rasse und Vorgeschichte – alles irrelevant in den Augen der Liebe.
  • Liebe ist Wahrheit und Wahrheit ist Liebe.

Paradox

  • Stärke ist deine Schwächen zu zeigen.
  • Glück zu verfolgen macht dich unglücklich.
  • Schwarz existiert bloß im Vergleich zu weiß.
  • Um Freude zu erfahren müssen wir Schmerz erfahren.
  • Um frei zu sein müssen wir erst Sklaverei erfahren.
  • Der beste Weg zu bekommen ist zu geben.
  • Je mehr du weißt, desto mehr weißt du überhaupt gar nichts.
  • Lebe bewusst, vegan, froh 🙂

    Ich hoffe du nimmst dir die Zeit deine eigenen Offenbarungen und Erleuchtungen zu teilen, jetzige Lehren, die dir innewohnen – in den Kommentaren.

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/55-atemberaubende-offenbarungen-zum-drauf-zurueck-kommen-und-leben/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.