«

»

Dez 28

☼ Sungazing & Sonnenyoga ☼

☼ Was ist Sungazing? ☼

 

Einführung

Es war im Jahr 1962, als Mutter Mira vom Pondicherry Ashram in Indien HRM inspirierte die Technik des Sungazings der modernen Welt zu geben. HRM hat sich daraufhin 30 Jahre lang intensiv mit antiken Sungazing-Praktiken beschäftigt, die überall auf der Welt in fast allen Kulturen und Religionen zu finden sind. Nachdem er drei Jahre lang kontinuierlich und intensiv die Erkenntnisse an sich selbst testete, gelang ihm die Entwicklung eines sicheren Sungazing-Prozesses, den er jetzt unermüdlich weltweit in dutzenden Ländern unterrichtet, ohne eine Gegenleistung zu verlangen.

Diese Methode kann von jedem praktiziert werden. Sie kann überall auf der Welt und über das ganze Jahr hinweg zu gesundheitsunschädlichen Zeiten praktiziert werden. Es gibt keinerlei Restriktionen. Ein Anwender kann seinen bisherigen Lebensstil komplett beibehalten, einfach das Sungazing hinzufügen und es praktizieren, wann immer dies möglich ist. Wenn man Sungazing mit Vertrauen und Zuversicht praktiziert, frei von Zweifeln und mit dem richtigen Verständnis, erlangt man perfekte Gesundheit des Geists, der Seele und des Körpers.

Ein Anwender sicheren Sungazings kann zu seiner Praxis folgende Ergänzungen nutzen, um den Körper zu heilen: sicheres Sonnenwärmen des Körpers (1), das trinken von sonnengeladenem Wasser (2) und Barfußlaufen auf nackter Erde (3) mit einer dicken Schicht warmem Sandes, Erde oder Lehm, das frei ist von Gras ist.

Ermutigt durch die zahlreichen erfolgreichen Resultate wenden immer mehr Menschen auf der ganzen Welt die Methode des Sungazings an und erfahren wunderbare Ergebnisse. Durch die Erfahrungen von Anwendern wurde die Methode von HRM weiter vereinfacht, so dass jeder für sich Ergebnisse erlangen kann, ohne Kosten und ohne auf die Führung eines Meisters oder Gurus angewiesen zu sein.

Wer regelmäßig praktiziert, erhält früher Ergebnisse; wenn nicht, fallen die Wirkungen geringer oder später aus. Doch gleich ob ein Anwender regelmäßig oder unregelmäßig praktiziert, das Sungazing wird seine Wirkung auf sie oder ihn haben. Ein Erfolg wird immer eintreten. Er wird nur verzögert für die, die in Intervallen oder mit Unterbrechungen praktizieren. Jeder wird zu einem bestimmten Grad mit dieser Praxis Erfolge feiern.

Sehr wenig Geist ist im Körper, aber der ganze Körper ist im Geist. Um ein Problem zu lösen, müssen wir nicht nur den physischen Körper energetisieren, sondern alle Körper, also auch den Mental- und Emotionalkörper. Wenn wir das nicht tun, können wir nie unsere vollkommene Gesundheit wiederherstellen. In unserem Gehirn gibt es einen Supercomputer, den HRM den “Brainuter” nennt. Die Natur hat in unser Gehirn unbegrenzte Möglichkeiten codiert, die größtenteils inaktiv sind und wenn einmal aktiviert oder erweckt, heilen wir uns selbst.

Darum ist Sungazing von so großer Bedeutung. Das Gehirn entfaltet sein volles Potenzial nur indem es mehr Energie bekommt, zum Beispiel durch sicheres Sungazing. Unser Gehirn hat eine unglaublich große Anzahl Neuronen und diese sind wichtig für die Effizienz des Gehirns. Mit sicherem Sungazing erhöht sich die Anzahl der Neuronen, sie werden gesünder und leistungsfähiger – auf diese Weise steigern wir die Kapazität unseres Supercomputers, sich um unsere Gesundheit zu kümmern. Der einfache Schlüssel zur Gesundheit ist zu erkennen, dass wir nicht einfach nur mehr Neuronen besitzen, sondern auch vollkommen gesunde Neuronen. Durch die Augen erreicht das Licht unser Gehirn, was zu wunderbaren Veränderungen in unserem Supercomputer führt.

Viele Menschen haben Angst vor der Sonne. Es entstand der Glaube, dass zu viel Sonnenstrahlung Hautkrebs verursacht, dass in die Sonne blicken oder Sungazing zu praktizieren die Augen schädigt. Aber das entspricht nicht der Wahrheit. Zu sicheren Sonnenzeiten entsteht kein Schaden an den Augen, ganz im Gegenteil, sie macht die Augen gesünder. Die Sungazing-Praktiken der Priester der Ägypter, Mayas, Inkas und anderen Kulturen erinnern uns an diese Wahrheit.

Wir haben alle schon einmal für eine längere Zeit instinktiv in den Sonnenuntergang oder -aufgang geblickt, ohne Schaden davon zu nehmen. So beginnen wir sicheres Sungazing in der Stunde des Sonnenaufgangs oder Sonnenuntergangs zu praktizieren, und werden die Gesundheit des Geistes, des Körpers und unserer Seele verbessern.

hr

“Betrachtet die strahlende Sonne in der morgendlichen Unberührtheit,
schickt ihr eure Gedanken, vereint euch mit ihr, und ihr werdet spüren,
wie ihre Strahlen allmählich die Schwingungen eures Wesens erhöhen.
Alle Elemente in euch werden frohlocken,
und ihr werdet in höhere Bereiche emporgehoben,
in denen ihr das Licht und den Frieden kostet.”

#edd93e;">Omraam Mikhaël Aïvanhov

Sungazing & Sonnenyoga

Sungazing ist eine alte Heilmethode, die u. a. durch den Inder Hira Ratan Manek in unseren Tagen wieder entdeckt wurde. Er hat sich intensiv mit dem Sonnenkult in den alten Kulturen beschäftigt und war davon fasziniert, dass nahezu alle alten Völker die Sonne in ähnlichen Ritualen verehrten und deren enorme Heilkraft kannten. So heißt es im Tao Tsang, einer alten taoistischen Schrift: „Die Augen dem direkten Sonnenlicht auszusetzen, bringt dem Gehirn große Vorteile, denn so wird dort die Ausschüttung der lebenswichtigen Essenzen stimuliert.“

Hira Ratan Manek ging diesem Phänomen auf den Grund. Dabei entdeckte er, dass auch in der altindischen Surya-Yogatradition dasSungazing, also das direkte in die Sonne sehen bei Sonnenauf- und untergang, lange Zeit ganz praktiziert worden war. Manek probierte diese Methode aus und kam durchweg zu positiven Ergebnissen.

Er sieht es als seine Aufgabe, dieses kostbare Wissen den Menschen unserer Zeit wieder zugänglich zu machen, entgegen zweifelnden Stimmen von Seiten der Wissenschaft, die die Sonne rein mechanisch und darüber hinaus rundweg als gefährlich betrachtet. Manek, der fast nur von Lichtnahrung, also von dem Prana der Sonne lebt, ist als moderner Sonnenyogi vollkommen davon überzeugt, dass die Sonne als geistiges Wesen für die Menschen des neuen Jahrtausends von größter Bedeutung sein wird und u. a. auch die Energieprobleme der Zukunft lösen wird.

Das Sungazing kann bis zu maximal 45 Minuten nach Sonnenaufgang und eine Stunde vor Sonnenuntergang gefahrlos praktiziert werden. In diesem Zeitraum ist der UV-Index niedrig und fügt den Augen keinen Schaden zu. Anfänger beginnen mit zehn Sekunden und verlängern diesen Zeitraum täglich um 10 Sekunden. Geübte können zehn Minuten vor und zehn Minuten nach dem Sonnenaufgang in die Sonne sehen. Nur Sungazing-Profis, erhöhen die Zeit, und dies nur unter genauester Anleitung, bis auf 45 Minuten.

http://www.sonnen-yoga.eu/sungazing.html

Mehr Infos

http://www.sonnen-yoga.eu/pdfs/ya62-sonnenyoga_scherer.pdf

hr

Wir Menschen haben uns daran gewöhnt, dass das Leben mit freudlosen Beschränkungen und leidvollen Fesseln verbunden ist.

Mit dem Blick in die Äußere Sonne zu sicheren Zeiten erwecken wir die Innere Sonne und entfernen so die Schatten, die auf unserem Denken, Fühlen und unserem Körper liegen.

Sungazing ist die Befreiung der Menschheit aus dem dunklen Schlaf der Unwissenheit um unsere spirituelle Existenz, die uns die Harmonie und Schönheit des Lebens wiederfinden lässt.
Sungazing führt zu Bewusstsein, klaren Geist, gesunden Körper und purer Lebensfreude. Viele Menschen haben Angst vor der Sonne. Es entstand der Glaube, dass zu viel Sonnenstrahlung Hautkrebs verursacht, dass in die Sonne blicken oder Sungazing zu praktizieren die Augen schädigt. Aber das entspricht nicht der Wahrheit. Zu sicheren Sonnenzeiten entsteht kein Schaden an den Augen, ganz im Gegenteil, sie macht die Augen gesünder.

Die Sungazing-Praktiken der Priester der Ägypter, Mayas, Inkas und anderen Kulturen erinnern uns an diese Wahrheit.
Wir haben alle schon einmal für eine längere Zeit instinktiv in den Sonnenuntergang oder -aufgang geblickt, ohne Schaden davon zu nehmen. So beginnen wir sicheres Sungazing in der Stunde des Sonnenaufgangs oder Sonnenuntergangs zu praktizieren, und werden die Gesundheit des Geistes, des Körpers und unserer Seele
verbessern.

Weiterlesen:

http://spirituelle-revolution.com/book/Sonnengucken.pdf

Empfehlung zum Thema:

Sonnen-Yoga (Die Kraft des Lichts für Körper, Geist und Seele neu entdecken)

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/%e2%98%bc-sungazing-sonnenyoga-%e2%98%bc-2/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.