«

»

Nov 25

Die 12 größten Lebensgeheimnisse, an die wir uns wieder erinnern sollten

Je mehr man über das Leben nachdenkt, desto mehr kommt man zu einem festen Entschluss. Der größte Fluch und die größte Zwangslage des modernen Menschen ist das Vergessen. Wie eine schleichende Gefahr, sickerte die Vergesslichkeit durch alle Menschen. Individuell, kollektiv, historisch oder kulturell haben wir uns daran gewöhnt zu vergessen.

Lebensgeheimnisse1Wir haben nicht nur unsere Vergangenheit vergessen, sondern auch unseren Platz in der Gegenwart und unsere Verantwortung für die Zukunft. Auf einer persönlichen Ebene, ist unser Ego-basierter Bewusstseinszustand auf einer Mission, um uns in diesem Zustand des Vergessens zu halten – um die Verbindung zu unserem Wesen als Ganzes und das miteinander verbundenen Netz des Lebens und universellen Bewusstseins, zu brechen. Auf kollektiver Ebene wird diese Vergesslichkeit verewigt und verstärkt durch soziale und kulturelle Mittel – hauptsächlich durch eine Realität von unbewusstem Konsum, falschem Lebensstil und eine materialistische Denkweise.

Hier ist eine Liste der Dinge an die wir uns wieder erinnern sollten:

1) Unser Platz in der Natur

platzÜber die letzten Jahrhunderte haben wir uns von der Natur getrennt. Wir haben sie ausgenutzt, verbraucht und versucht die Natur zu kontrollieren, um unsere, durch den egozentrischen Wahnsinn, getriebene Habgier zu befriedigen. Wir versuchten, uns vom natürlichen Kreis des Lebens zu distanzieren. Nun sollten wir wieder den natürlichen Rhythmen und Zyklen der Erde zuhören, sie verstehen – denn das sind ihre Zeichen und Sprache. Wir sollten den Weg der Natur folgen und in Balance mit ihr  leben.

2) Unsere Verbindung zum Leben und Kosmos
77550c_88cb634fbc51120cb153ac4db7ffc0fa (1)Durch die Trennung von der Natur, haben wir vergessen, dass wir tief mit den Zyklen des Universums verbunden sind. Einige Stämme am Rande der “Zivilisation”, welche noch uralte Wege folgen, haben diese Verbindung mit Respekt und Ehrfurcht bewahrt. Wir sollten uns erinnern, dass alles übers Bewusstsein miteinander verbunden ist und in einem zarten und schönen Tanz miteinander gewebt ist.

 3) Weisheiten unserer Ahnen 

Bei der Suche nach wissenschaftlichen Erkenntnissen, haben wir, durch die Rationalisierung unseres Geistes, die Weisheit unseres offenes Herzens vergessen. Wir sollten uns an die alten Geschichten und Volksweisheiten, die uns von den Sehern und Weisen der Antike überliefert wurden, wieder erinnern, denn sie lebten in Harmonie mit dem Universum. 

4) Unser Weg und unsere Träume 

realiser-ses-rêves-2Indem wir uns weg von unserem inneren Pfad weg bewegten, vergaßen wir den Traum des Lebens zu träumen. Wir sollten uns wieder erinnern wie man aus diesem Traum aufwacht und unsere wahre Natur als Schöpfer des Lebens erkennen. Wir haben die Macht unsere Träume selbst zu weben und sollten unsere Macht mit der Absicht  verwenden, diese Träume in die Manifestation zu leiten.

5) Unser Ziel 

3wege4Mit zu viel Geschwätz, Lärm und Ablenkung in dieser dichten Wirklichkeit vergaßen wir, weshalb wir wirklich hierher kamen. Wir sollten uns wieder an unsere wahre Bestimmung erinnern und aus der Massenhypnose der illusionären Welt ausbrechen. Wir sollten  den Anblick unserer wahren Authentizität, den inneren Funken wieder erlangen, und uns von ihnen zu unserem Glück und Selbstverwirklichung einfach leiten lassen.

6) ALLES ist LIEBE 

herz2.jpgDies ist vielleicht das größte Geheimnis von allem, welches nur wenige Seher als eine allumfassende Wahrheit verstanden haben. Diese Wahrheit ist jedoch irgendwo tief in uns verborgen. Wir wussten es irgendwann einmal aber wir haben den Kontakt verloren. Alles ist letztlich Energie und Bewusstsein und die Liebe ist der grundlegende Stoff der Existenz, der alle Energien und Bewusstsein durchdringt.

7) Lektionen der Vergangenheit

Leider vergessen wir immer wieder die Lektionen aus der Vergangenheit. Wir sollten aufhören immer wieder dieselben Fehler zu wiederholen, die nach denselben Mustern der Habgier und Selbstzerstörung verlaufen. Wir können individuell nicht für die Fehler verantwortlich gemacht werden, die von der Menschheit in der Vergangenheit gemacht worden sind. Wir sollten aber als einzelne Person uns an die vorigen Fehler erinnern, daraus lernen, die Lösung leben und es an das Massenbewusstsein weiter geben.

8) Vergebung

buddhyDadurch, dass wir geglaubt haben von allem getrennt zu sein, haben wir verlernt zu vergeben. Im tiefsten Sinne ist Vergebung die Handlung, welche uns erinnern soll, dass wir eins mit allen und allem sind, und dass es keine Opfer oder Täter gibt. (Keiner macht etwas, und doch geschieht alles). Es ist all unser gemeinsames mit einander verbundenes Wirken in einem dynamischen Raum, dass wir Leben nennen.

9) Einfachheit

stille1Das menschliche Leben wurde immer verzwickter und komplizierter. Wir haben vergessen, wie es ist einfach zu sein, und die Bedeutung der Einfachheit. Das wahre Leben ist wirklich einfach. Einfachheit bedeutet die ganzen unwesentlichen Dinge und Ideen zu verwerfen, die unsere Sicht auf unsere wahre Lebensbestimmung und anderen Wahrheiten, die wir vergessen haben, vernebeln. 

10) Frei sein

Erinnern wir uns jeden Tag: Wir sind hier um frei zu sein. Wir sind geboren und aufgewachsen in einer “Realität”, in welcher die Freiheit nur ein Konzept ist. Wir sollten uns aus den Fesseln der Angst, den falschen Auffassungen, den falschen Ideologien befreien und uns von den Regeln und Gesetzen trennen, die nur aufgestellt sind, um das Interesse der wenigen zu schützen.

11) Unsere wahre Kraft 

Connecting to my PowerDurch das Leben in der Angst vergaßen wir, wie stark wir sind. Wir sollten uns wieder an die wahre Macht unseres freien Willens und die Absicht, unsere Realität zu verändern, erinnern. Wir sollten endlich aus dem Schlafwandel aufwachen, und nicht mehr blind einfach der Beschilderung folgen.

12) Vertrauen, Glaube und Wunder

kinderwerte4Wir haben unsere Begeisterung für die Welt verloren. Wir sollten uns wieder von den Wundern des Lebens verzaubern lassen. Wir sollten unsere Skepsis und unseren zynischen Blick auf die Welt ablegen und somit das Vertrauen in uns selbst und die Magie des Universums wiedererlangen. Dies ist vielleicht die größte Offenbarung von allen. Es stärkt unseren Geist und bereichert unsere Seele.

 


 Quelle: linkedin.com

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/12-groessten-lebensgeheimnisse-an-die-wir-uns-wieder-erinnern-sollten/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.