«

»

Sep 29

Diese 7 Dehnübungen können dich in nur 7 Minuten komplett von deinen Rückenschmerzen befreien!

Ein sehr unangenehmes Problem, das bei Menschen auftaucht, die sich ziemlich wenig bewegen oder wiederum auch extrem viel bewegen, sind Rückenschmerzen. Ungefähr 15 Millionen Deutsche machen früher oder später diese unangenehme Erfahrung. Es ist ein weit verbreitetes Leiden, welches mit Sorgfalt angegangen werden muss, um es in den Griff zu bekommen. Egal ob dir Verspannungen, Schmerzen oder Krämpfe das Leben schwer machen. Mit den folgenden Dehnübungen machst du deinen Rücken wieder fit.


 1. Die Kniesehnen-Dehnung

stretch11

Für 30 Sekunden halten. Jeweils zwei mal für jedes Bein.


 2. Knie-zur-Brust-Dehnung

stretch1

Das stärkt und entspannt die Gesäßmuskeln. Für 20 Sekunden halten. Jeweils zwei mal für jedes Bein.


 3.  Wirbelsäulen-Dehnung

stretch3

Eine gute Übung bei den Problemen mit dem Ischias. Für 20 Sekunden halten und mit dem anderen Knie ebenfalls durchführen. Ihr könnt es nach belieben wiederholen. Jedoch bitte darauf achten, nicht zu übertreiben.


 4. Piriformis-Dehnung

stretch4

Für 30 Sekunden halten und mit dem anderen Bein wiederholen.

(Musculus piriformis (lat. für „birnenförmiger Muskel“) ist ein flacher, pyramidal bis birnenförmig geformter Skelettmuskel der unteren Extremität, genauer der tiefen Schicht der Hüftmuskulatur.)


5. Hüftbeuger-Dehnung

stretch5

Für 30 Sekunden halten, und dann mit der anderen Seite wiederholen.


 6. Quadrizeps-Dehnung im Liegen

stretch6

30 Sekunden lang halten. Für jedes Bein zweimal wiederholen.


 7. Komplette Rücken-Dehnung

stretch7

Diese Position 30 Sekunden lang halten und danach das hier versuchen:

stretch8

Auf beiden Seiten 10 Sekunden lang halten.

 Mit etwas Glück verabschieden sich Eure Rückenschmerzen schon nach kurzer Zeit! Helft anderen Menschen dabei, ihre Schmerzen in den Griff zu bekommen und teilt diese Übungen mit allen, die ihr kennt.

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusst-vegan-froh.de/diese-7-dehnuebungen-befreien-dich-nur-7-minuten-komplett-von-deinen-rueckenschmerzen/

7 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Susanne Rüster

    Ich leide seit Jahren unter Rückenschmerzen. Trotz Rückenübungen und vermehrtes Laufen mit den Hunden muß ich immer wieder mal auf Ergotherapie und Schmerzmittel zurückgreifen.
    Viele Beschwerden sind oft auch psychisch/nervlich bedingt.

    1. max

      Nimms mir nicht böse und nicht persönlich aber vielleicht ist deine ernährung einfach schlecht :)? bei mir wars so, ich hatte immer probleme im unteren rücken, seitdem ich keine süßigkeiten und nur noch selten fleisch und milch esse hat sich das von alleine gelöst. fazit, gib nicht auf und schieb es nicht auf etwas, was du nichts selber ändern kannst. bei psychischen problemen hilft fasten. klar kann auch ein nerv eingequetsch ein…. liebe grüße

  2. F. Tavlan

    An Alle, die an Knochenschmerzen leiden:
    Vielleicht hilft das hier. Bitte ziehen Sie in Erwähgung (nach ausführlicher Recherche) folgende Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen.
    Aber Vorweg, bestimmen Sie bitte Ihren “Vitamin D3-Status” (bei Ihrem Arzt oder in einem Labor; kostet ca. 27,- EURO)! In der nördlichen

    Hemisphere, sind 85% der Menschen chronisch mit Vit. D3 unterversorgt. Die in Deutschland geltende Werte (die meiner Meinung nach

    völlig unzureichend sind) tragen dazu erheblich bei. Hierzulande gelten 20 ng/ml als genügend, international ist der Wert eher 50-80 ng/ml.

    In Deutschland, werden die meisten Deutschen im Winter, kaum mehr als 15 ng/ml Vit. D3 haben!)
    Tägliche einnahmen:
    – mind. 5000-7000 I.E. (Intern. Einheiten) Vit. D3 in Form von Cholecalciferol (in besonderen Fällen sogar bis 25.000 I.E. pro Tag gehen)
    – 500 mg Magnesium (nicht MgO, d.h. nur Mg dass gute Bioverfügbarkeit besitzt => recherchieren)
    – 200 microgramm MK7 (bei Einnahme von 5000-7000 I.E. Vit. D3; sonst entsprechend mehr)(MK7 ist Menochinon 7, ein Vit. K2; wenn man

    nicht genug davon hat, geht das Calcium nicht in die Knochen, wo es ja schließlich hingehört, sondern schmort in den Adern, was die dann

    glasig und unelastisch macht und somit eine Vorstufe der arterosklerose ist)
    – mind. 4-6 gramm MSM (Methylsulfonylmethan ein Organischer Schwefel, was eigentlich jeder hat) in Pulverform; 2-3 Minuten auf der

    Zunge zergehen lassen, dann mit Wasser runterschlucken). (Es wird auch gesagt, soviel einnehmen, bis die Schmerzen verschwinden!?

    Wer Englisch kann, sollte hier nachschauen:
    (https://www.amazon.de/Its-Liver-stupid-AHealing-English-ebook/dp/B018ZZQN3O/ref=sr_1_fkmr0_2?s=books-intl-

    de&ie=UTF8&qid=1471106878&sr=1-2-fkmr0&keywords=its+the+liver+stupid)

    F. Tavlan
    PS: Ich weder Arzt noch Heilpraktiker; alles was ich hier schrieb, habe ich mit bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen. ich hatte

    nur das Glück, an all diese Informationen heranzukommen. Das thema “Hochdosierte Vit. D3 ist hochaktuell aber wird in Deutschland kaum

    beachtet. Deswegen ist alles was ich schreibe als reine Info zu verstehen und dann, nach langer Recherche (ich denke mal, min. 20-40

    Stunden werden nötig sein um die Problematik überhaupt zu versten) mit Hilfe einer Begleitperson (Arzt, Heilpraktiker, oder Andere..) mit

    den Therapien anzufangen.
    Ein guter Einsieg kann hier gemacht werden: Nicht sehr übersichtlich aber die besten Informationen die es in diesem Zusammenhang gibt!
    http://www.vitamind3.info
    PS 2: Auch hochdosierte Vitamin C-Einnahme sollte erforscht werden!

  3. Johann Pircher

    Kopieren und ausdrucken wie folgt möglich (etwas kompliziert Windows 7)

    Snipping Tool herunterladen
    Damit sichtbare Seite markieren, speichern, mit jeder weiteren Seite gleich fortfahren

    Ein Textverarbeitungsprogramm öffnen – neu

    Jede gespeicherte Seite einfügen, am besten für jeden Ausschnitt eine neue Seite verwenden

    speichern – ausdrucken

    Etwas kompliziert, aber bei meinen Pc Kenntnissen
    habe ich es so hinbekommen

  4. Karine Marxmeier

    Warum kann ich diese ‘Seiten mit den Bildern NICHT ausdrucken??
    Habe wenig, bis keine PC Kenntnisse……
    ” teilt diese Seiten ” heisst es, würde ich auch gerne machen…………geht nicht ????????????

  5. Rolf Fischer

    All diese Schmerzen kannte ich Jahre lang. Morgens vor Schmerz nicht aufstehen können. Schmerzen bei jeder Bewegung den ganzen Tag. Gischt in 3 Fingern. Hämorrhoiden, Krätze, Prostata die mich in die Hose Pinkeln machte – Dann hat mir jemand gesagt: Rohkost essen! Und ich habe gedacht, was für ein Spinner.

    Heute, 10 Jahre später, mit 64, bin ich noch immer Kerngesund. Nicht mal Husten oder Schnupfen. Ich hab damals auf Rohkost umgestellt und nach einem Jahr waren all meine Beschwerden weg!

    Der Weg steht allen offen. “Rohkost” oder “Raw Food” googeln. Das Netzt ist überschwemmt mit begeisterten, ehemals Kranken!

    1. Ramona

      Wow, tolle Erfahrung, die Du gemacht hast. Rohkost ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.