«

»

Mai 14

Warum wir auf der Erde sind …

 

erde
…und was uns die Geistige Welt über Leben und Tod, Schicksal und Liebe lehrt.

Was ist der geheime Plan unserer Seele? Jeder Mensch fragt sich mehr oder weniger häufig, was der tiefere Sinn seines Daseins ist. Gibt es überhaupt ein höheres Ziel, oder erleben wir nur eine Abfolge zufälliger Begegnungen und Ereignisse?

Das weltweit bekannte Medium James Van Praagh gibt auf die großen Lebensfragen eine Fülle erhellender Antworten. Sein Erfahrungsschatz entstammt der jahrzehntelangen Kommunikation mit der Geistigen Welt. Nach der Lektüre von »Abenteuer Seelenreise« dürfte mancher Leser das Leben, den Tod, das Davor und Danach mit anderen Augen betrachten.

Zu dieser spannenden Entdeckungsreise aufzubrechen lohnt sich allemal, denn Weg und Ziel sind Liebe und Freude. Oder um es mit den Worten des Autors zu sagen:

»Dieses Leben ist zu kurz, um unglücklich zu sein – legen Sie alles so an, dass es Sie froh macht«. 

All you need is love
James Van Praagh ist Amerikaner – und auch hier zu Lande vielen Tausend Lesern bekannt.
Aus Titeln wie »Die Weite zwischen Himmel und Erde« oder »Geister sind unter uns« kennen sie die eindrucksvollen Fallbeispiele seiner medialen Sitzungen und Readings. Das neue Buch ist anders: Es zeigt die Essenz dieser 30-jährigen Arbeit, das große Ganze. Van Praagh verfügt über spannendes Wissen und große Weisheit.

 Zum Beispiel zeigt er auf wie sehr wir uns auf dem Holzweg befinden wenn wir andere verurteilen oder ausgrenzen. »Ego, Einbildung und die Lust zu urteilen äußern sich in Rassismus, Nationalismus, Sexismus, Homophobie und mehr. Wir und ‚die da’ –
mit diesem Gegensatz können wir anscheinend besser leben als mit der Erkenntnis, dass wir alle gleich sind.« Dabei sind wir alle von derselben Energie!

Aber gut zu wissen: In punkto Toleranz und Zwischenmenschlichkeit bekommen wir in der stofflichen Welt immer wieder neue Chancen. »Die Erde ist das Klassenzimmer und die Seele der Schüler.« Strategien zur Rückeroberung der Freude James Van Praaghs grundsätzliches Credo lautet:
Für uns alle geht es darum, bedingungslose Liebe zu lernen und die Energie der Liebe besser zu nutzen.

Wir ahnen oder wissen es: Das ist für Menschen so einfach wie es kompliziert ist. Gerade in verstrickten Familien oder Beziehungen.
Hierzu gibt der Autor zu bedenken: »Machen Sie sich bitte klar, dass Ihre Gedanken für das Unterbewusstsein des Menschen, an den Sie denken, so real sind, als würden Sie Ihr Handy nehmen und den Gedanken direkt aussprechen.

Achten Sie auf Ihre Gedanken, es sind nicht allein Ihre. Sie erreichen ihre Ziele wie von einem Meisterschützen abgeschossene Pfeile«. Van Praaghs frohe Botschaft: Jeder kann enorm viel für ein liebevolles, achtsames (Zusammen-)Leben tun
– und so seine eigene »Schwingung« heben. Jeden einzelnen Tag. Die Rezepte stehen im Buch. Wie zum Beispiel seine Strategien zur Rückeroberung der Freude:

»Alles, was wir für Freude brauchen, ist schon in uns – wir müssen nur lernen, wie man es findet. Es ist der wichtigste ‚Lerninhalt’, für den der Geist inkarniert – zu schade, dass wir weder von unseren Eltern noch in der Schule oder durch die Kirche viel darüber lernen«.
Nichts stirbt endgültig, und der Tod ist ein freudvoller Übergang

 Die Seele nennt der Autor einen »gewaltigen und vielschichtigen Datenspeicher«, der die Summe aller Erfahrungen aus früheren Leben beinhaltet.

Unser Glaube, das jetzige, verkörperte Dasein sei unsere wahre Natur, ist ein Irrglaube. Wir sind ewige Seelen ohne Anfang und Ende, aber während unserer Inkarnation in dieser physischen Dimension wissen wir eben nur, was jetzt ist. Dabei hat jede Seele
ihren Auftrag, und dem geht sie nach. Eigentlich sind wir in der Geistigen Welt zuhause; dort verbringen wir die meiste Zeit.

In den Inkarnationen geht es unserer Seele darum, zu lernen, an Stärken zu arbeiten und Schwächen abzubauen. In Wahrheit, sagt Van Praagh, gibt es keinen Tod. Der Tod und das Leben nach dem Leben bekommt in »Abenteuer Seelenreise « einen ausführlichen Part, ob es sich um Trauer, das gegenseitige Loslassen oder Nahtoderfahrungen handelt. 

Das Sterben ist für die Seele ein freudvoller Übergang. Schließlich ist es die beglückende Rückkehr aus der Verkörperung ins Reich des Geistes.

Was dort ist? Geliebte Menschen, die uns erwarten. Astrale, mentale oder himmlische Ebenen. Je nachdem, wie reif unsere Seele schon ist …
Geführte Meditationen lassen die Seele aufatmen. Und Gott? Wie und wann kommt Er ins Spiel?
Wer oder was wirkt da in uns? Auch das ist ein hochspannendes Kapitel mit vielen Gedenkanstößen.
Alles in allem hilft James Van Praagh seinen Lesern dabei, das Gesamtbild zu sehen – und Einblicke in ihr wahres Wesen zu bekommen. Vielleicht sind die zunächst noch flüchtig. Aber bei den Erkenntnissen hilft wiederum Achtsamkeit – und regelmäßiges Üben. Van Praaghs geführte Meditationen sind Balsam für die Seele.

 Und seine Einladung kommt von Herzen, wenn er sagt: »Folgen Sie mir durch Raum und Zeit und Himmelswelten, auf Abenteuerwegen, die den Fluss Ihrer Seele hoffentlich zum Meer der Liebe leiten«.
James Van Praagh ist einer der außergewöhnlichsten Menschen und Autoren unserer Zeit. Seine spektakuläre Fähigkeit, mit den Seelen Verstorbener zu kommunizieren, hat ihn berühmt gemacht. Er ist Ideengeber und Produzent der TV-Erfolgsserie The Ghost Whisperer. Auftritte in der Oprah Winfrey Show oder seiner eigenen Sendung Beyond with James Van Praagh machten
ihn zum Fernsehstar. Seine spirituellen Vorträge und Demonstrationen ziehen Menschen in aller Welt an. Van Praagh lebt mit Mann und Hunden in der Nähe von Los Angeles.

 

Literatur:

Abenteuer Seelenreise: Was uns die Geistige Welt über Leben und Tod, Schicksal und Liebe lehrt

Die Weite zwischen Himmel und Erde. Entdecken Sie Ihre übersinnlichen Fähigkeiten Taschenbuch

Quellen: www.vanpraagh.com / http://magazin-lebenskunst.de/

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://bewusst-vegan-froh.de/warum-wir-auf-der-erde-sind/

1 Kommentar

  1. Ursula L.

    Sehr interessant und inspirierend. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.