«

»

Okt 10

Warum dein spirituelles Erwachen dich ein paar Freunde kostet

Hast du in letzter Zeit eine Änderung in deinen Beziehungen zu anderen Menschen bemerkt? Ist es manchmal schwierig oder umständlich, mit anderen über spirituelle Themen zu sprechen? Fühlst du dich ab und an allein mit deinen Ideen und Ansichten? Hast du vor kurzem den Kontakt mit irgendeinem langjährigen Freund verloren?

Bid: vvvita / 123RF Lizenzfreie Bilder

Du bist nicht allein!

Glücklicherweise gibt es einige, die ähnliche Arten von Erfahrungen gemacht haben. Es gibt zahlreiche Leute, die im Gespräch reden und reden, jedoch Angst haben, den Weg zu beschreiten, um wegen ihrer Gedanken und Beiträge nicht verspottet zu werden (Gruppendenken).

Man verliert dadurch einige langjährige Freunde, aber gleichzeitig knüpft man viele, viele neue Freundschaften. Denn sobald das Ego losgelassen wird, sorgt man sich nicht mehr über Konformität und Gruppendruck.

Gruppendenken ist ein psychologisches Phänomen, dass die verschiedenen Glaubenssysteme innerhalb einer Gruppe von Menschen strukturiert, während es bezüglich der individuellen Kreativität und dem eigenständigen Denken demotivierend wirkt. Selbst innerhalb einer Gruppe von Individuen, die spirituell erwacht sind, wirst du Gruppendenken finden.

Wenn du dir die aufgezeichnete Geschichte der Menschheit anschaust, wirst du feststellen, dass diese Geschichte lediglich die Interpretation von Jemandem ist, von einem Meilenstein oder evolutionären Prozess, durch Zeugnis von Augenzeugen, wissenschaftlichen Daten, Video oder Glauben unterstützt.

Die tatsächliche Wahrheit mag aus vielen Gründen verdeckt oder verzerrt werden, aber vor allem für die Kontrolle und die Macht. Suche nicht weiter als bis zu den Ursprüngen der Menschheit und du wirst eine Fülle von Schöpfungsmythen aus allen Kulturen mit unterschiedlichen Daten unserer Existenz finden. Wer hat Recht?

Kannst du mit deinen Freunden über das Universum sprechen? Wissen sie, was ein Chakra ist? Sind sie bereit, über den Sinn des Lebens oder spirituelle Erleuchtung zu sprechen? Wenn du mit den Menschen über den Schöpfungsmythos sprichst, neigen sie dazu in die Box mit dem Glaubenssystem zu flüchten, die die Religions-Schöpfungsgeschichte unterstützt. Diese besagt, die Menschheit ist auf 4000 Jahre vor Christus datiert.

Wenn du Fragen zu unserer wahren Herkunft stellst, werden plötzlich Menschen und Beziehungen dahingehend getrennt, dass die einen ausserhalb der Box denken und die anderen nur innerhalb der Box. Wenn sich diese Themen in Beziehungen ergeben, schaffen sie oft Uneinigkeit.

Es ist schwer für alle zuzugeben, dass wir schon so lange getäuscht worden sind und noch schwieriger zugeben, dass wir möglicherweise in unseren Annahmen falsch lagen.

Dies ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie unsere Bildungssysteme uns in der Box eingesperrt halten, ohne alles zu hinterfragen, was uns gelehrt wurde.

Diejenigen, die in der Box bleiben, haben Angst davor, was andere vielleicht denken, wenn sie es wagen, über den Tellerrand zu schauen, so bleiben sie selbstgefällig und unterwürfig in Übereinstimmung mit allem, was die Gesellschaft diktiert, statt sich auf ihr eigenes Unterscheidungsvermögen und Urteilsvermögen zu verlassen.

Die Menschen konnten ihr bisheriges Leben leben, vorgebend das zu sein, was die Gesellschaft von ihnen erwartet und wissen es nicht einmal!

Aus der Ego-Perspektive sind unsere Gedanken im Grunde durch das kultiviert, was wir von unserer Familie, Freunden, Bildungssystemen und religiösen Überzeugungen gelernt haben, aber was wurde uns wirklich gelehrt? Was können wir über all das, was uns nicht viele Male von jemand anderem wiedergekäut wurde, sagen?

Wie von Rückführungen in frühere Leben belegt wurde, bleiben unsere früheren Leben und die Geschichte der Seele in unserer zellulären DNA schlafend und können durch unser Unterbewusstsein durch Hypnotherapie abgerufen werden.

Innerhalb unserer zellulären DNA, erinnerst du dich tatsächlich daran, wieder mit der Quelle verbunden zu sein und an all die Dinge, die du während dieser Inkarnation erreichen wolltest, sowie all den Herausforderungen, die du überwinden wolltest und all den Menschen, die dich dorthin führen würden. Dazu gehören auch die Menschen, die während unserer Leben kamen und gingen.

Manchmal projizieren wir etwas auf jemandem, von dem wir eigentlich erwarten, dass andere es in uns sehen. In der Psychologie wird dies als Schatten-Selbst bezeichnet, wo wir eine Identität projizieren, die zeigt, wie andere Menschen uns wahrnehmen, versus dem Wesen, das wir wirklich sind.

Einige Leute mögen herausfinden, dass sie nie wussten, wer sie tatsächlich waren, weil sie ihr Leben durch die Erwartungen lebten, wie andere sie wahrnehmen würden.

Diejenigen, die ihre spirituelle Reisen begonnen haben, mögen auch mit diesen Problemen konfrontiert sein, die dann zunächst kognitive Dissonanz erzeugen. Kognitive Dissonanz tritt auf, wenn du ein unangenehmes Gefühl bekommst, während du gleichzeitig sich widersprechende Ideen aufrechterhältst.

Dies ist die Übergangsperiode, die viele von uns durchgemacht haben, wo sich unsere Überzeugungen geändert haben, wir aber nicht sicher über diese neuen Ideen waren, aus der Angst oder Ablehnung durch unsere Freunde und Familie heraus.

Während wir unsere spirituelle Reisen fortsetzen, werden wir mit unseren eigenen Überzeugungen vertrauter und weniger besorgt darüber, wie unsere Freunde und Familie dieses Erwachen sehen. Das passiert dann, wenn das Ego vom Selbst getrennt wird und die Angst von der Liebe abgelöst ist.

An dieser Stelle beginnen wir, mit Bekannten, sowie mit Freunden und der Familie über spirituelle und metaphysische Themen zu sprechen, mit weniger Rücksicht darauf, was sie von uns denken oder wie wir von anderen wahrgenommen werden könnten.

Mit der Zeit wird die Spiritualität die vorherrschende Stimmung sein und es ist wahrscheinlich, dass diejenigen, die von uns gewichen waren die ersten in der Reihe sind, die um Hilfe bei der Anpassung an das neue Paradigma fragen.

„Und diejenigen, die tanzend gesehen wurden, wurden von denen für verrückt gehalten, die die Musik nicht hören konnten.“ – Friedrich Nietzsche

Denkt daran: Du bist nicht allein! Diejenigen, die dich wirklich lieben, werden – egal was passiert – an deiner Seite stehen. Jene Leute, die nicht mehr Teil unseres Lebens sind, haben bereits ihre Rolle für uns gespielt, bei der Unterstützung herauszufinden, wer wir wirklich sind.

Manchmal benötigt es Polarität, um in der Lage zu sein zu differenzieren, wer wir sind und wohin wir gehen werden. Dies ist, wo die “Unerwachten” immense Hilfe leisten, indem sie den Kontrast bereitstellen, der uns die Unterschiede sehen lässt.

Stell dir vor – jede erwachte Person auf dem ganzen Planeten hält eine Kerze. Während deine individuelle Kerze nicht besonders hell erscheint, trägt sie stark dazu bei, die Welt VOLLER Licht zu füllen und hält uns in Verbindung, egal, wie weit wir auseinander sind. Zwar kann es schmerzhaft sein, einige liebe Freunde zu verlieren, doch denke daran, was sie in dein Leben gebracht haben und warum.

Die Wahrscheinlichkeit ist da, dass ein paar alte Beziehungen mit Menschen, die zu einer Zeit ganz nah bei dir waren, enden, nur um neue Beziehungen mit gleichgesinnten Menschen zu schaffen. Verzeihe dir selbst, wie auch deinen Freunden, wenn du darüber traurig bist oder dich schlecht deswegen fühlst.

Menschen kommen aus einem bestimmten Grund in dein Leben – für eine bestimmte Zeit oder lebenslang:

Wenn du herausfindest, welches davon es ist, wirst du wissen, was für jede Person zu tun ist.

Wenn jemand aus einem bestimmten GRUND in deinem Leben ist, gibt es in der Regel ein Bedürfnis zu äussern, dass zu erfüllen ist. Sie kamen, um dich durch eine Schwierigkeit zu begleiten; dir Beratung und Unterstützung zu gewähren; dir körperlich, emotional oder spirituell zu helfen. Sie können wie ein Geschenk des Himmels erscheinen, und sie sind es. Sie sind dort für den Grund, weshalb du sie brauchst.

Dann, ohne ein Fehlverhalten deinerseits oder zu einem ungünstigen Zeitpunkt, wird diese Person etwas sagen oder tun, um die Beziehung zu einem Ende zu bringen. Manchmal sterben sie. Manchmal ziehen sie um. Manchmal spielen sie sich auf und zwingen dich, Stellung zu beziehen. Was wir wissen müssen ist, dass unsere Notwendigkeit sie zu treffen, unser Wunsch erfüllt wurde. Ihre Arbeit ist getan. Das Gebet, dass du ausgesendet hast, wurde beantwortet und jetzt ist es Zeit, weiterzuziehen.

Einige Menschen kommen für eine SAISON in dein Leben, weil du an der Reihe bist zu teilen, zu wachsen oder zu lernen. Sie bringen dir eine Erfahrung des Friedens oder bringen dich zum Lachen. Sie mögen dir etwas beibringen, was du noch nie getan hast. Sie geben dir in der Regel eine unglaubliche Menge Freude. Glaube es. Vertraue darauf. Es ist real. Aber nur für eine Saison.

Lebenslange Beziehungen lehren dich lebenslange Lektionen – Dinge, die du aufbauen musst, um eine solide emotionale Basis zu haben. Deine Aufgabe ist es, die Lektion zu akzeptieren, die Person zu lieben und anzuwenden, was du in allen anderen Beziehungen und Bereichen deines Lebens gelernt hast zu nutzen. Es wird gesagt, dass die Liebe blind ist, aber Freundschaft ist hellseherisch. 

 


Quelle: humansarefree.org

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://bewusst-vegan-froh.de/warum-dein-spirituelles-erwachen-dich-ein-paar-freunde-kostet/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.