«

»

Mrz 27

Massiere bei deinem Kind einen bestimmten Bereich des Fußes, um Beschwerden zu lindern und es zu beruhigen

Sobald kleine Kinder irgendwelche Beschwerden haben, neigen sie dazu direkt zu weinen, weil das die einzige Möglichkeit ist, um ihren Schmerz Ausdruck zu verleihen. Beschwerden können sein: Bauchschmerzen, Husten, Schupfen, Erkältung und andere Wehwehchen, die dein Kind leiden lassen.

Die meisten Eltern rennen dann sofort zu Ärzten und lassen sich Medikamente verschreiben. Jedoch kann alternativ auch anders geholfen werden. Und zwar mit Hilfe einer Fußreflexzonenmassage, da jeder Teil des Fußes mit verschiedenen Körperteilen, Muskeln und Organen verbunden ist.

Massiere einen bestimmten Bereich des Fußes, um bestimmte Beschwerden deines Kindes zu lindern. Dieses kannst du natürlich auch auf Erwachsene reproduzieren.

0001

Die Fußreflexzonenmassage ist eine optimale Behandlung für Kinder, da diese viel besser darauf reagieren als wir Erwachsenen. Wenn unser Kind an bestimmten Symptomen leidet, massieren wir intuitiv den Bauch, die Hände und die Füße. Im Nachfolgenden sagen wir, warum das so ist und weshalb es so gut funktioniert.

1) Kopf & Zähne

002

Die Zehen deines Kindes sind mit dem Kopf und den Zähnen verbunden. Leidet also dein Kind unter Kopfschmerzen oder seine ersten Milchzähne fangen an zu wachsen, dann solltest du die Zehen massieren, um seine Schmerzen zu lindern.

2) Nasennebenhöhlen

003

Die Mitte der Zehen ist mit den Nasennebenhöhlen im Einklang. Hat dein Kind also eine verstopfte oder triefende Nase, hilft das massieren des Zentrums der Zehen hervorragend.

3) Lunge

004

Wenn Dein Kind oft unter Brustbeschwerden leidet, was wiederum zur schweren Atmung, Bauchschmerzen und Störungen beim Essen führt, dann solltest du unbedingt den Arzt aufsuchen. Jedoch kannst du die Schmerzen etwas lindern, indem du auch die Fußballen zarthaft massierst.

4) Magengrube

005

Bei Magenbeschwerden, Krämpfen im Bauch oder auch Atemnot solltest du den Bereich unterhalb der Fußballen massieren, um Linderung herbeizuführen.

5) Oberbauch

007

Leidet dein Kind unter Verdauungsproblemen oder Verstopfungen, dann kannst du seine Fußmitte massieren, da diese mit dem Verdauungsapparat verbunden ist.

6) Unterbauch

006

Der untere Bereich der Fußsohle ist mit dem Dickdarm verbunden. Um überschüssige Luft und Blähungen zu lindern, solltest du diesen Bereich massieren.

7) Becken

008

Das Becken ist mit der Ferse verbunden. Sobald das Becken schmerzt, verspannt oder entzündet ist, solltest du die Ferse deines Kindes massieren.

Wie du hier erkennen konntest, kannst du auch sehr viel nur mit der Fußreflexzonenmassage bewirken. Teile diesen informativen Beitrag mit deinen Freunden!

Empfehlung zum Thema:

Sanfte Hände: Die traditionelle Kunst der indischen Baby-Massage Taschenbuch von Frédérick Leboyer


Quelle: Littlethings

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://bewusst-vegan-froh.de/massiere-bei-deinem-kind-einen-bestimmten-bereich-des-fusses-um-beschwerden-zu-lindern-und-es-zu-beruhigen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.