«

»

Mrz 16

Krafttiere begleiten dein Leben

Mutter-der-Tiere1-300x201

 

Woher kommt das Wissen von den Krafttieren?

Tiere sind Boten der geistigen Welt. In vielen indianischen Stammeskulturen lebte die Überzeugung, dass Menschen und Tiere seelenverwandt sind und sich lediglich eine Verkleidung anlegen, um eine Kraft sichtbar zu machen und sich gemeinsam zu entwickeln. So waren Mensch und Tier von Anbeginn sehr eng miteinander verwoben und verbunden. Der Mensch lernte von den Tieren, indem er sie studierte. Er beobachtete sie, ahmte sie nach und versuchte, ihre Kraft zu verstehen, besonders auch die geistige, um mit ihnen in Einklang und Harmonie zu leben. Menschen und Tiere waren wie Brüder und Schwestern, welche sich gegenseitig halfen, das Gesetz von Geben und Nehmen lebten und im ewigen Kreislauf miteinander und füreinander tanzten. Je weiter sich eine Kultur entwickelte und je unabhängiger sie von der Natur wurde, desto stärker wurden Tierkräfte genutzt, um über besondere Eigenschaften zu verfügen.

Der Mensch erhob sich über die Tiere und machte sie sich nutzbar. Er beutete und rottete sie aus und schaffte ein Ungleichgewicht in der Natur und damit in der Weltenseele. In den späteren Religionen wurden die Tiere schließlich dem Teufel zugeordnet und dann ganz in den Hintergrund verbannt. Das geistige Wissen und die Kraft der Tiere und das Gleichgewicht zwischen allem Leben wurde verdrängt. Einige Menschen, Stämme und Naturvölker hüteten dieses Wissen über die Zeit, so das wir heute wieder neu von ihnen lernen können. In den Tieren haben wir großartige Führer und Begleiter, welche uns heute wie damals helfen, uns über uns selbst hinaus zu entwickeln, das Land der Seele und der Ewigkeit kennenzulernen, die uns innewohnende Kraft zu erkennen und heilsam einzusetzen, die Verbindung mit allem wiederherzustellen, ein gesundes Gleichgewicht zu finden, unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren, und uns die Unsterblichkeit des Geistes zu lehren.

Das Krafttier ist ein Seelenführer, welchem wir auf verschiedene Arten begegnen können. Es begleitet uns von Geburt an über lange Strecken und ist mit uns im Wesenskern verwandt. Manche Menschen zeigen sogar bewusst oder unbewusst Gesichtszüge oder Verhaltensweisen ihres Krafttieres. Je nach Aufgabe, Bestimmung und Umfang unseres Lebens können wir eines oder mehrere Krafttiere haben. Erscheint uns ein Tier, sollten wir es, auch wenn es klein und unscheinbar oder gefährlich wirkt, nicht von vornherein ablehnen. Schließlich zeigt es sich uns, weil es in der aktuellen Lebenssituation wichtig für uns ist. In jedem Fall bringt es eine Botschaft, eine Kraft und Eigenschaften, die verstanden und gesehen werden wollen. Haben wir unsere Aufgabe gemeistert, hat sich die Lebenssituation geändert, so kann es sein, dass ein Krafttier verschwindet, stirbt, sich verwandelt und ein anderes Tier an seiner Stelle auftaucht, das uns auf dem nächsten Lebensabschnitt begleitet. Alle Lebensformen, alles, was sich uns zeigt, kann uns weiterhelfen und ist für unsere Entwicklung von Bedeutung!

 

Wie können wir unser Krafttier finden?

 Durch die Liebe, welche man schon sehr lange zu einem Tier empfindet
 Durch die ungewöhnliche Beziehung zu einem Tier
 Durch häufige oder ungewöhnliche Begegnungen in der alltäglichen Wirklichkeit, z. B. wenn einem zu bestimmten Zeiten immer wieder ein bestimmtes Tier begegnet oder man von ihm gebissen wird, kann das bedeuten, dass man von ihm ausgewählt wurde, seine Kraft zu tragen
 Wenn Tiergegenstände auf ungewöhnliche Weise zu einem gelangen, man sie findet, sie einem geschenkt werden
 Durch reale Tier-Begegnungen, -Erfahrungen und –Berührungen
Wozu dient ein Krafttier?
 Es beschützt unsere Lebensenergie
 Es führt uns im geistigen Reich
 Es zeigt uns, wie es um unsere Kraft steht und was wir tun können, um unsere Kraft      wiederherzustellen und zu erhalten
 Es verleiht uns besondere Eigenschaften und Fähigkeiten
 Es warnt, schützt und begleitet uns
 Es hilft uns, alte Muster aufzulösen
 Es schenkt uns Mut und Stärke im Leben weiterzugehen und anstehende Aufgaben zu bewältigen

 

Der Hund – Spürsinn bedingungslose Liebe und Treue

 Er geht mit uns durch tiefe menschliche Emotionen wie Trauer, Leid, Schmerz und tiefsitzende Ängste. Er ist immer für uns da und erfüllt seine Aufgabe: uns zu schützen, zu wärmen, zu begleiten, zu retten, unser Revier zu bewachen. Wenn keiner mehr für uns da ist, so steht er uns treue zur Seite und ermutigt uns. Er kann einiges aushalten, auch uns, wenn wir uns nicht von der besten Seite zeigen. Schwanzwedelnd und freudig kommt er uns immer wieder entgegen und fordert Kontakt.
 Er appelliert an uns, egal was ist und egal wie es uns geht, uns nicht zu vergraben sondern vor die Tür zu gehen, die Natur wahrzunehmen.
 Er gibt uns Kraft weiterzumachen, an uns und unseren Weg zu glauben und uns zu akzeptieren wie wir gerade sind.
 Er zeigt uns mit bedingungsloser Liebe, dass jeder Tag ein neuer Anfang ist und wir jeden Tag die Chance haben, zu wachsen und mit der Welt in Beziehung zu treten.
 Er lehrt die Kunst im Hier und Jetzt zu sein, jeden Tag seinen Aufgaben und Pflichten nachzugehen und seinem gewohnten Rhythmus zu folgen, was immer auch im Inneren arbeiten mag.
 Wer die Hundemedizin besitzt, kann Menschen treu und aufrichtig in sehr schweren Lebenssituationen zur Seite stehen, ihnen auf dem Weg der Heilung beistehen und sie wieder zur Lebensfreude zurückzuführen. Er kann sich selbst zurücknehmen, sich ganz der Energie des anderen öffnen und ihm seine Kraft zur Verfügung stellen, um durch sein Dasein zu heilen.
 Er gilt als geistsichtig und warnt frühzeitig vor Gefahren, welche er, wenn sie zur Bedrohung werden, zur Not mit Einsatz seines Lebens abwehrt.
 Oft trägt er unbewusst einen Teil deiner Last, treu nimmt er die Bürde auf sich, damit du heilen kannst.

 

Die Katze – Selbstbestimmung, Freiheitsliebe und siebter Sinn

 Die Katze ist ein Meister der Meditation. Menschen mit einer Katze als Krafttier sind aufgerufen, dem Weg ihrer Seele zu folgen.
 Wen die Katze begleitet, dem überträgt sie die Fähigkeit der scharfen, wachten Beobachtung, der bissigen, intelligenten Schlagfertigkeit, der völligen Entspannung sowie das Selbstvertrauen, seinem eigenen Weg zu folgen und er instinkthaften Führung im Inneren bedingungslos zu vertrauen.
 Die Katze rät dir, es dir gut gehen zu lassen, dich um dich selbst zu kümmern und deine Freiheit und Unabhängigkeit zu leben.
 Nicht alles, was da draußen passiert und dir begegnet, hat unbedingt etwas mit dir zu tun. Es kann tausend Gründe geben, warum eine Sache so ist wie sie ist. Entspanne dich und hör auf dich selbst – du weißt, wann du aktiv werden musst und wann du einfach sein kannst.
 Die Katze verleiht dir die Kraft schnell und instinktsicher zu handeln, Energieräuber augenblicklich zu erkennen und unschädlich zu machen, das Leben als Spiel und kleine Auseinandersetzungen als Lektion der Lebensschule zu betrachten.
 Die Katze holt dich in den Augenblick, sie fordert dich auf, wach zu sein, aktiv und selbstbestimmt zu handeln, dir deine Freiheit zu bewahren. Niemand kann deine Interessen besser vertreten als du selbst, übernimm also die Verantwortung für dein Leben.
 Sie steht für den wilden, unabhängigen Menschen, der sich selbst versorgt, sein Leben genießt – ob alleine oder in Gesellschaft – und sich beschafft, was er braucht.
Von ihrer dunklen Seite betrachtet:
Eigensinnig, kratzbürstig, unberechenbar, egozentrisch, extravagant, rücksichtslos, ungeduldig, streitsüchtig und räuberisch. Sie können unglückliche Wendungen anzeigen (daher kommt wohl auch der Aberglaube mit der schwarzen Katze die uns begegnet und scheinbar Unglück bringen soll) sowie Einschränkungen der Freiheit durch Zwänge und Normen. Sie steht auch für Manipulation, Energieraub, Hinterhältigkeit und Täuschung.

 

Einige Tipps, um dein Krafttier & Helfertier zu finden:

 

Das Helfertier sucht dich selbst auf, es findet dich! Sobald du einem Tier im Außen begegnest, auf das du eine innere eindeutige Resonanz
hast, hat es für dich eine Botschaft, der du unbedingt nachgehen solltest! Es kann dir auch in Träumen, in den Wolken, als Vision vor deinen
inneren Augen begegnen u.ä. Es muss nur eindeutig eine innere Resonanz zu ihm bestehen! 

Dein persönliches Krafttier findet dich genauso, wie das Helfertier, du kannst ihm in deinem Träumen begegnen, per Meditationsreise erfahren oder du suchst einen erfahrenen Schamanen auf, der dir dabei hilft.

Achte bei den Krafttieren bitte darauf, die dir allgemein regelmäßig begegnen (wie z.B. Hund, Katze,
Schmetterling, Vögel usw.), ob sie etwas Besonderes tun oder sich auffallend verhalten! Denn sie gelten als wirkliche Botschaftstiere dann nur, wenn sie etwas Außergewöhnliches oder Auffälliges tun und du darauf eine innere Resonanz hast. So ist das natürlich mit allen Botschafts-/Krafttieren, aber besonders bei den Tieren, die dir im Alltag öfter begegnen!

 

BEDENKE!: DAS KRAFTTIER FINDET DICH, ES GEHT NICHT NACH DEINEN VORLIEBEN.
DAS KRAFTTIER OFFENBART SICH DIR!

In Kurzform: Was sind Krafttiere?

Krafttiere haben ihren Ursprung aus dem Schamanismus, sie sind Schutzgeister, Wesen, die uns in unserem Leben leiten. Wenn wir
erlernen, ihre Kräfte und Lehren zu erkennen und diese für uns einsetzen, können wir seelisch wachsen und sogar Heilung erfahren.

Auch wenn die Tiergeister nicht physisch sichtbar sind, so existieren sie! Wir sind alle mit ihnen auf der feinstofflichen Ebene verbunden! Das Krafttier kann dir in jeder Lage zur Seite stehen, dir die rechte Botschaft übermitteln, die nötig für dein Leben ist, dir helfen, deine verborgenen Gaben und Fähigkeiten zu erwecken und zu entfalten, dir den wahren Weg weisen und dir seine eigenen
Fähigkeiten lehren bzw. “borgen”, denn du besitzt von Geburt an die gleichen Fähigkeiten wie dein persönliches Krafttier!

Die Verbindung und Vereinigung mit deinem Kraft-oder Helfertier:

Um dich mit den Energien, Kräften und Fähigkeiten des jeweiligen Tieres zu verbinden/vereinen, nimm geistigen Kontakt zum Tier auf, kommuniziere mit ihm, bitte es um Führung und Antworten deines Problems etc. Bitte es vor allem darum, es möge sich mit dir vereinen, visualisiere wie es geschieht! Bitte es darum, dass es seine positiven Kräfte und Eigenschaften, die du benötigst, in
dir verankern möge! Um eine gute Verbindung mit dem jeweiligen Tier zu halten und es immer in Erinnerung zu behalten (egal ob immer und für einen bestimmten Zeitraum), kannst du zur Hilfe ein schönes Bild von ihm malen (eure Verbindung) und es an einem Platz aufstellen, wo du es immer sehen kannst. Oder du druckst dir ein schönes Bild von dem Tier aus, schmückst dein Desktop damit, stellst eine Figur auf,…usw.

Botschaft der Krafttiere:

Das persönliche Krafttier zu finden ist der erste Schritt. Haben wir es gefunden, so müssen wir uns seiner Führung anvertrauen und uns mit der Weisheit des jeweiligen Tieres verbinden. Dazu hilft es, das Krafttier genau zu studieren, zu beobachten und in uns zu hören, denn das Krafttier kommt zu uns als liebevoller und sanfter Lehrer. Nun ist es an uns auf die Wesen der Natur zu hören, ihrer Botschaft zu lauschen und uns selbst zu erkennen. Folgt uns auf unserer schamanischen Reise zu den Totemtieren, den Krafttieren, die sich als Helfer und Lehrer erweisen… 

Dancing Bear Krafttiere

Welche Eigenschaften hat mein Krafttier?

Adler – Spirituelle Erleuchtung, Vision, Schutz, Kraft
Bär / Eisbär – Zeigt schamanische Pfade zwischen den Welten
Biber – Beschützer, Schaffenskraft

Bison / Büffel – Fülle, Segen, Geduld
Delphin – Lebensfreude, Harmonie
Drache – Kraft, Mut, Phantasie und Kreativität
Einhorn – Reinheit, Unschuld, Lichtarbeit
Eichhörnchen – Aufgeschlossenheit, Lebensfreude
Eidechse – Lebenskraft, Träume
Eule – Führer aus der Geistigen Welt
Fisch – Unabhängigkeit, Erkenntnis, eigenes Potential erkennen, Erfolg, Veränderung
Fledermaus – Wiedergeburt, Einweihung, Geheimnisse
Frosch – plötzliche Veränderung, Glück, Erfolg, Metamorphose
Glühwürmchen – Inneres Licht
Hirsch – Sanfter Übergang in neue Bereiche

Hund – Treue, Liebe, Schutz
Katze – Katze – Unabhängigkeit, fördert Intuition
Kolibri – Erfüllung von Wünschen
Krähe – Veränderung

Luchs – zeigt Verborgenes
Otter – Kreativität
Pferd – Freiheit, Freundschaft
Phoenix – Glück, Heilung, Unbesiegbarkeit
Rabe – Weisheit, Intelligenz
Schlange – Vitalität, Heilung, Weisheit und Wiedergeburt
Schmetterling – Metamorphose, Transformation, spirituelles Wachstum, Freiheit, Mut
Seepferdchen – Romantik, Schutz, Fürsorge
Spinne – Magie
Wal – Intuition, Kreativität
Wolf – Innere Stärke, Kraft, Schutz, Führung

Der Schmetterling als Krafttier steht für Veränderungen und Transformation.

So schwer Dein Weg – so leicht mein Flügelschlag…
so traurig Dein Sinn – so bunt mein Kleid…
Meine Flügel tragen Dich durch Leid – bin Trost und Schönheit auf Deinem Weg…
So zart und doch so stark – genau wie Du, vergiss dies nie!
Sieh mich an und erkenne dann:
Du bist schön wie ich,
so leicht und frei,
die Freude Dein Begleiter sei:
Verwandlung ist mein Weg!

Die Eule – geistige Führung

Die Eule ist ein geistiger Führer auf dem Weg der spirituellen Entwicklung, sie lehrt auf die Intuition zu achten, sie symbolisiert Hellsichtigkeit und schützt als Krafttier vor Falschheit.

Der Vogel der Nacht werde ich genannt.
Im Schimmer des Mondes zeige ich meine Kraft:
Weisheit, Magie und Prophezeiung – in meinem Reich geht es um Geheimnisse.
Sei achtsam und nutze die Dunkelheit – die Zeit der Ruhe:
Höre dabei auf Deine innere Stimme
. Unter meiner Führung lernst Du Verborgenes zu sehen!
Ich schütze dich vor Falschheit und schenke Dir Hellsichtigkeit.
Mein Weg ist die Wahrheit!

Ich kenne die Zukunft, darum tröste ich Dich,
denn nach der Dunkelheit kommt stets das Licht.
So reichen sich Tag und Nacht die Hand –
Verwoben, verknüpft, Alles mit Allem verbunden –
In mein Wissen weihe ich Dich ein!

Einhorn – Sanftheit, Reinheit, Unschuld, Begleiter für Lichtarbeiter

Das Einhorn symbolisiert Sanftheit, Reinheit und Unschuld. Es ist häufig das Krafttier von Lichtarbeitern, es heißt, dass Einhörner bei der Verwirklichung von Träumen helfen. Das Einhorn trägt die Kraft der Heilung in sich und ist somit auch häufig ein Krafttier für Menschen in Heilberufen.

Das Einhorn führt uns in eine mystische geheimnisvolle Welt, als Krafttier kann es die Verbindung mit dem Elfenreich herstellen, da es eine starke Verbindung in die Welt der Elfen und Feen hat. Das Einhorn zeigt uns die Geheimnisse hinter der realen Welt, schon die Kelten hatten eine ganz besondere Beziehung zu Einhörnern.

So sanft und doch so kraftvoll –
eine Macht aus Licht erschafft!
Mein Reich ist von vielen vergessen,
doch solange nur ein Mensch an mich glaubt,
schenke ich Heilung, schenke ich Kraft und erhelle die dunkelste Nacht!
Sternenstaub stets um mein Haupt –
Engel, Elfen und Feen mir immer zur Seite stehn.
Ich bringe Heilung und zeige Dir meine Welt:
Glaubst Du fest und ist Dein Wille stark –
dann nichts Dich zu erschüttern vermag.
Sei reinen Herzens, glaube an Dich –
siehe die Schönheit überall!
Ein heller Funke, ein strahlender Stern, so sehe ich den Wunsch in Deinem Herz!
Ich begleitete Dich als treuer Freund,
ich schütze Dich und schenk Dir Kraft!

– Tiergedichte: Anke Junginger –

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://bewusst-vegan-froh.de/krafttiere-begleiten-dein-leben/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.