«

»

Jan 09

Finde dein Wasser des Herzens

Regenbogen HerzRegenbogen HerzRegenbogen Herz
Wie ein Licht, dass dem Regenbogen entspringt, leuchtet eure Seele in den Wässern eurer Herzen. Voller Liebe, voller Licht, voller Güte und voller Sein auf dem Pfad der Tugenden zu den innersten Kammern und Gemächern eures ureigensten Seins.

Den Weg zurück zu euch selbst, zu euren Bedürfnissen und dem Wissen, das euch selbst stärkt, zu finden, wird euer Weg sein. Geht diesen Weg mit mir, ich werde euch geleiten bis hinab zu den Tiefen der Wässer eurer Herzen,
denn ich bin das Wasser, das in allen Lebewesen schwingt. Turalešh

Die Einleitung für „finde dein Wasser des Herzens“ könnte schöner nicht sein!
Sie ist direkt von unserer geliebten Mutter Erde und… Na´ lass dich überraschen.

[Bild: My_Earth_by_SilChixi.jpg]
Unser gesamter Planet, ich, eure Mutter Ínkubane, schwingt in und mit der Harmonie des Wassers. Nichts ist kraftvoller um meine und auch eure Heilung zu bewirken als ein Tropfen meines Kindes Wassers, das viele von euch Menschen ohne Bedacht verschwenden und vergeuden. Bedankt euch für jeden Schluck, seid achtsam im Wirken mit meinem Kind Wasser. Achtsamkeit eurerseits wirkt sehr heilvoll auf euch und eure gesamte Umgebung. Werdet euch bewusst, welche Gaben ihr besitzt und in euch stecken.
Alles schwingt, alles ist und wir bestimmen die Formgebung dieser Energien.

Ínkubane, warum nennst du das Wasser dein Kind?

Ihr alle seid meine Kinder und ich bin das eure. Ich habe Turalešh, den Gott des geheiligten Wassers mein Kind genannt, da sehr viele Menschen erst dann Achtsamkeit schenken, wenn sie die um hilfsbittende Worte eines ihnen nicht an die Macht gelangenden Wesend spüren – eines Kindes. Kinder rufen (zum Glück!) immer noch in allen Menschen das Gefühl hervor, darauf aufpassen zu müssen. Dies war der einzige Grund, Turalešh (mit seinem Einverständnis) mein Kind zu nennen.

Turalešh, ich bitte dich ebenso um einleitende Worte.

Ihr Kinder des Lichts, tretet heraus aus eurem Schatten. Wie so viele Völker vor euch versucht auch ihr euch mit mir, dem geheiligtenWasser, das Leben zu nehmen. Doch lauschet, welch Glück euch mit mir widerfahren kann.

„Auch ein steter Tropfen füllt das Glas“, diesen Ausspruch kennen viele von euch. Mit vielen kleinen und auch großen Dingen wird die Heilung dieses Planeten in Ruhe vonstattengehen. Schließt eure Augenlider und versenkt euch in die Tiefe eures eigenen Seins. Sucht in euch die Verbindung zum Wasser, sucht auf, euren ureigenen, inneren See. Mit diesem Wasser seid ihr mit allem verbunden, denn alles istWasser. Nichts existiert ohne Wasser. Seid euch dessen bewusst, dass ihr immer schon ein Teil des großen Ganzen seid und mit allem verbunden. Die Heilung geht von euch aus, wenn ihr mit euch zu Verfügung stehendem Wasser arbeitet. Geht in euch, heiligt und reinigt das Wasser eurer Selbst und eurer Umgebung – so werdet ihr euch selbst und auch den Planeten heilen.

[Bild: 2792408.gif]

„Wie so viele Völker vor euch versucht auch ihr euch mit mir, dem geheiligten Wasser, das Leben zu nehmen.“

Turalešh erinnert uns an die Gefahr des Selbst- Ausrottens durch das, was wir dem Wasser und somit uns selbst antun. Als ich diesen Satz hörte war ich kurz etwas verwundert. Doch Turalešh gab mir sogleich eine Erinnerung zu meinem inneren Verständnis darüber, dass wir Götter sind. Und dass uns tief eine Sehnsucht nach Heimkommen antreibt, die durch großes Leid und Mühsal geplagt ist. So oft verfehlen wir aus unserem innerem Licht zu leben und sehnen uns nach Erlösung. Das führt unterbewusst zu dem Wunsch, der Erde zu entfliehen. Wir werfen in manchen Ländern unsere Toten in die Flüsse und Seen, um im Leichengift zu baden und davon zu trinken. Wir wissen es alle, was wir alles in das Wasser kippen- wie giftig und radioaktiv unser Wasser mittlerweile ist. Wie sehr wir es Sekunde zu Sekunde verseuchen. Ich möchte nicht näher darauf eingehen, hier geht es nicht um Schuld, niemand sagt „ wir sind Schuldige“, sondern um tiefes Verstehen im Herzen! Um einen bewussten Weg der Heilung.

Ein Weg zum Frieden im Herzen, in einem gesunden Körper, in einer gesunden Welt mit gesunden Seelen. „Finde dein Wasser des Herzens“ ist Schritt für Schritt ein erstaunlich einfacher und wundervoller Weg für jeden einzelnen Menschen, sich und allen Wesen das Beste geschehen zu lassen. Zutiefste Heilung!

Wer die tiefe Verbundenheit mit Allem, was ist, in sich schon wieder endeckt hat
oder erst gar nicht aufgehört hat zu spüren, wird das leicht verstehen. Aber auch wenn Du sie in Dir nocht nicht so wirklich spüren kannst – die allumfassende Verbundenheit – ist es begreifbar. Die Heilfunkenwelle ist ein gigantischer Ozean aus heilender Schöpferenergie, die um die gesamte Erde geht und von der Erde aus bis in die Weiten des Kosmos getragen ist. Die Heilfunken-Welle ist nichts Neues, denn ebenso wie mein Noten-Beispiel erklärt, ist sie schon immer da.

Notenbeispiel: Wir alle sind wie Noten in einem kosmischen Konzert. Wenn nur eine einzige fehlt, ist das Konzert nicht vollendet. Es sind zu jedem Zeitpunkt alle Noten bereits vorhanden. Jede einzelne setzt zum richtigen Zeitpunkt ein, um aus dem freien Willen zu vollenden, was im Geiste bereits vollendet ist. Sie geht von uns aus – von Dir! Uns, das sind wir. Wir sind die Menschen auf der Erde, einer wunderbaren Erde. Sie ist uns heilige Heimat – Heimat, die uns nährt, schätzt und innigst liebt. Sie ist in Allem, was du betrachtest. Selbst in Deinem Spiegelbild.

Es ist bereits vollbracht, der Segen ist empfangen und manifestiert!

So soll es also sein, denn es ist gut!

Und so geht´s – probiere es aus !

Du benötigst eine einfache kleine saubere Schüssel, in die Du warmes Trinkwasser füllst. Es ist das Wasser der Erde! Stelle sie vor Dir auf den Tisch oder setze Dich mit ihr auf dem Boden.

Was du nun machst, mache für Deine Familie und Freunde. Es ist auch sehr schön, an jene zu denken, welche keine Familie oder Freunde haben.

Halte Deine Handflächen seitlich vor die Schale. (v) oder über die Schale.

Verbinde dich mit dem Wasser.

Dein Herz ist hierbei dein Zentrum.

Achte aber darauf Deinen physischen Körper zu spüren, lasse Deine Seelenenergie in die Füße fliesen, bleib mit unser aller Mutter verbunden und spüre sie. Spüre. wie sie Dich trägt, Dich liebt, wie sehr Du sie liebst. Wenn Dir das nicht so leicht möglich ist, lasse Deine Seelenenergie aus den Füßen ins Liebesfeld des Karneols fließen und empfange diese Liebe. Wende Dich in Deinem Herzen zu dieser warmen Liebe, die Dich kennt und im Innigsten zu berühren vermag. Und Du wirst auch Deine Liebe spüren die Du so tief im Herzen trägst. Auch dies ist die Mutter Erde, erkenne wie sehr Du sie liebst. Es war Dir nur nicht mehr so bewusst.

„Nun Atme tief ein und aus.

Lasse gehen, was dich plagt und sei Freude im Herzen.

Du bist geliebt. Du bist umsorgt und behütet in mir fahre fort in Frieden.“

Ab jetzt lasse mit den Händen geschehen, was dir Deine innere Verbundenheit zeigt. Lasse Deine Hände geführt sein. Gib Dich diesen zarten, aber bestimmten Impulsen hin. Dein Herz erfüllt sich aus dem Inneren mit Deinem eigenen schöpferischen Licht.

Du bist ein Heiligtum auf Erden

Du bist verbunden mit Deinem göttlichen Selbst.

Spüre die Verbindung.

Atme tief ein und aus.

Nun bitte den schöpferischen Aspekt Gottes (Vater),

die heilige Urmutter,

Christus

und den heiligen Geist, durch und mit Dir zu wirken.

Bitte die Seele des Wassers, in sich den göttlichen Kern zu öffnen und erfahre, wie Wasser zu Licht wird.

Sehe innerlich das Leuchten und wage Dich es in Dir und um Dich zu spüren.

Es ist ein so wunderbares Erlebnis.

Möge es Segen und Heilung für Deine Lieben sein.

In Gnade des Herzens bitte um die Auflösung von Schichten, die auf Altem, nicht bewussten Karma liegen.

Bitte um Auflösung von Überlagerungen.

Bitte um Bewusstwerdung und reine Heilung.

Bitte aus dem Herzen, für das, was Dir für Dich und diese Menschen stimmig ist.

Jedes Du ist ein anderes Ich von Dir Selbst.

Dieses Empfinden kennst Du so gut, ist Dir zutiefst vertraut.

Es ist das Einssein mit Allem ohne das Ich zu verlassen.

Bitte nun für die Tiere,

für die Pflanzenwelt

und Mineralien.

Bitte für die Luft,

für die Feuer

und das Erdreich. (Nicht auch fürs Wasser?)

Spüre im Herzen, was Dich umgibt.

Jetzt lade alle ein, sich mit dem heiligsten Wasser zu verbinden, um zu erhalten, wie es ihr eigener innerer Wille ist. Dies machst Du in Form einer einzigen inneren Übergabe mit einer äußeren Übergabegestik.

Du bist endbunden.

Lasse die Schale mit dem Wasser einfach stehen oder stelle sie dorthin, wo Du spürst, dass Du sie hinstellen möchtest. Am nächsten Tag mache mit dem Wasser, was Dein Herz Dir rät

Fülle die Schüssel wieder mit warmen Wasser. Mache Dir dies zu Deinem täglichen Ritual.

Es geht sehr schnell und einfach, aber es bewirkt wahrhafte Wunder und die Schale mit Wasser wird Dir bis Du sie entleerst mit leuchtendem fröhlichem Bewusstsein Kraft geben. Heilung sein und Dein Heim mit lichter Liebe erfüllen

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://bewusst-vegan-froh.de/finde-dein-wasser-des-herzens/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.