«

»

Jan 23

7 Gründe warum für kreative Menschen die üblichen Arbeitszeiten unvorteilhaft sind

kkk

Vollzeitjobs sind nichts für jedermann. Klar, für die meisten Arbeitskräfte scheinen sie eine grandiose Gelegenheit zu sein, sich um die Ausgaben und die Verantwortungen zu kümmern und sich für die Zukunft zu wappnen (Kinder, Rente, das Eigenheim, etc.), doch sie vermitteln auch ein Gefühl der Sicherheit. Dies gibt weder dem frei-fließenden kreativen Menschen, noch dem alles riskierenden Entrepreneur das, was sie begeistert.

Die Menschen dieser beiden Kategorien lieben es sich durchzuschlagen und ihre Ressourcen auszuweiten und auszuschöpfen, um das Unmögliche möglich zu machen, selbst wenn sie die Miete nicht zahlen können.

Hier 7 Gründe, warum ein Job mit üblichen Arbeitszeiten, im Leben von sehr kreativen Leuten, fehl am Platz ist:

1. Zu viele Anordnungen

Wenn Künstler zu viel Struktur um sich haben, besonders eine, die jemand anderes diktiert, drehen sie durch. Es macht sie verrückt, das geht bei ihnen gar nicht!

Kreative Köpfe sehnen sich nach dem Abstrakten und dem freien Fluss der Dinge.

Sie ziehen es vor Puzzleteile zu haben, damit sie sichergehen können, welche davon am besten in ihr Leben passen. Offene Stellen im Puzzle machen ihnen überhaupt nichts aus, denn genau so wollen sie das ja auch haben.

2. Wenig bis keine Flexibilität

Wenn der kreative Mensch sich nicht entscheiden kann was mit seiner oder ihrer Zeit und Ressourcen geschehen soll, dann wird nicht einfach nur abgewartet, damit wären sie auch nicht glücklich.

Kreative lieben es, wenn du ihnen ein Budget für Ressourcen zur Verfügung stellst, ihnen ungefähr sagst was sie für dich tun können und in was für einem Zeitfenster es erledigt sein soll.

Dafür schaffen sie für dich dann exzellente Arbeit. Tja, sie geben dir sogar vielerlei Optionen und so kannst du dich entscheiden, was du haben möchtest und es muss später nichts mehr daran geändert werden.

3. Kreative müssen auf ihre Art & Weise arbeiten

Setze den kreativen Kopf unter Druck, um eine Arbeit in einem Zeitrahmen fertig zu machen, der für sie nicht angenehm ist, dann nimm dich vor einer nuklearen Explosion in Acht!

Arbeit, die von ihnen verrichtet wird, hat und kann keinen genauen Zeitstempel tragen.

Und auch, wenn sie oder er schätzen kann wie lange es dauert das Projekt fertigzustellen, wird sie oder er viel lieber das Gefühl haben du vertraust in das Projekt, sodass es im angewiesenen Zeitrahmen fertig wird.

Kreative werden dich auch wissen lassen, wie lange es vermutlich dauern wird.

Wenn dir das zeitlich nicht gefällt, dann haben Kreative kein Problem damit zu anderen Kunden überzugehen.

Sie können sich nicht vorstellen einen Arbeitsplatz in einer Firma zu haben, die knappe und kurze Deadlines und ständigen Druck den ganzen Tag aufdrückt.

4. Kreative wollen Selbstbestimmung

Kreative benötigen die Verantwortung bei der Arbeit und sie gehört ihnen. Du musst ihnen alle Voraussetzungen dafür geben was geschehen muss und die Freiheit das dann zu tun, ohne ständig über ihre Schultern zu schielen.

Vertraue mir, wenn kreative Leute Hilfe wollen, dann fragen sie dich entweder, oder sie googeln es.

Es macht keinen Sinn die Konzentration dieser Menschen zu unterbrechen. So braucht es nur noch mehr Zeit um fertig zu werden und du bekommst vielleicht nur halbfertige Arbeit. Dann ist keiner zufrieden.

5. Ihre Motivation lässt sich nicht auf eine bestimmte Tageszeit festsetzen

Von Kreativen und Entrepreneuren zu erwarten, dass sie den ganzen Tag über motiviert sind? Unrealistisch. Dies sollte wirklich von niemandem erwartet werden.

Wo die meisten Arbeiter eine Aufgabe durchziehen, auch wenn sie sich nicht danach fühlen, wird der Kreative die Aufgabe nicht anrühren, bis er oder sie weiß wie wichtig es ist, dann wird er sich selbst die Kraft geben und aufraffen, um es anzugehen.

Dinge müssen erledigt werden, das weiß jeder, aber Kreative kennen sich selbst gut genug, um auszumachen, wann sie motiviert sind und was zu tun ist, damit sie an diesen Punkt gelangen.

6. Routine macht für sie keinen Sinn

Das gleiche tun oder die gleichen Sachen, Tag ein – Tag aus, das mögen Kreative nicht.

Sie ziehen es vor, ihre Tage in Zeitblöcken zu sehen, wo sie verschiedene Treffen und Termine haben können oder Aufgaben erledigen können, wenn es für sie am besten, praktischsten und geeignetsten ist.

Wenn du dies bedenkst, so kommt dir vielleicht in den Sinn, dass die meisten Kreativen bei Verantwortung versagen und zurückschrecken, wenn es nicht so ist wie sie gern mögen, doch es ist genau das Gegenteil.

Kreative Menschen sind sehr engagierte Leute. Wenn sie sich mal entschieden haben etwas zu tun, dann ziehen sie es für gewöhnlich auch durch.

7. Die meisten kreativen Menschen bevorzugen es in Branchen zu arbeiten die nicht üblich sind

Banken, Rechtsanwaltskanzleien, Fabriken und das typische Büro können diese Menschenart nicht lange an sich binden. Diese verbinden die Stärken der Kreativen nicht genug und dies frustriert, also arbeiten sie hart daran, Wege heraus aus diesem Bereich zu finden.

Es soll dich nicht überraschen, wenn diese Leute verschwinden bevor die Probezeit überhaupt um ist.

Kreative brauchen Bereiche, die sich für sie angenehm anfühlen. Sie benötigen die Flexibilität um Projekte auszuführen, die sie herausfordern, mit großer Eigenständigkeit, sodass sie selbst geerdet bleiben, mit Fokus im Geiste.

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://bewusst-vegan-froh.de/7-gruende-warum-fuer-kreative-menschen-die-ueblichen-arbeitszeiten-unvorteilhaft-sind/

2 Kommentare

  1. Patrick

    Genau so ist es. 🙂 Ich für meinen Teil könnte mir nicht vorstellen – obwohl es meinem “erlernten Beruf” entsprechen würde, täglich, über Jahrzehnte, im Büro zu sitzen und immer dasselbe zu tun. Das würde das Leben sehr langweilig machen. Dafür ist es mir zu lang. 😉

    Herzliche Grüße
    Patrick

  2. TINA JOST

    Ganz genauso ist es!Man braucht ein bisschen um das zu akzeptieren und sich selbst nicht zu verurteilen,weil man nicht in das gängige 8-Stunden Sklavenjobmuster pass!Wenn man das aber für sich erkannt und überwunden hat ist es herrlich nach seinem eigenen Rhythmus zu leben und zu arbeiten danke für diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.