«

»

Okt 17

14 häufige spirituelle Symbole und ihre Bedeutung

 

fol-study-ii

Symbole des Lebens wurden während der aufgezeichneten Geschichte gefunden und hinterlassen einen dauerhaften psychologischen Eindruck in unseren Köpfen. Wir fühlen uns mit ihnen verbunden, lebendig und fasziniert hingezogen.

Aber was bedeuten diese Symbole?

Hier sind die 14 am häufigsten verwendeten spirituellen Symbole und ihre Bedeutung.

1. DIE LOTUSBLUME

Ein wichtiges Symbol im Buddhismus, sowie in vielen anderen östlichen Kulturen. Die Lotusblume wird als Zeichen der Erleuchtung gesehen. Ein Symbol des dritten Auges oder Ajna-Chakra in der hinduistischen Kultur. Die Lotusblume symbolisiert das Gleichgewicht zwischen den männlichen und weiblichen Energien.

Der Mond und die Sonne werden im Gleichgewicht auf beiden Seiten des Blütenblattes dargestellt und dem somit offenen dritten Auge, was bedeutet, dass der Schüler diese innere Balance erreicht hat.

Das Symbol ist auch eine Darstellung der Reise in die Dunkelheit mit tiefer innerer Wandlung. Ein Zeichen der Ablösung, so wie Wasser auf einem Blütenblatt davon gleitet.

2. DIE HAMSA


Die Hamsa ist bekannt als universelles Zeichen des Schutzes und wird verwendet, um alles negative abzuwehren. Sie schützt den Träger vor dem “bösen Blick”, so dass diesem kein Leid widerfährt, während dieses Symbol getragen wird. Hamsa ist das arabische Wort für ”fünf” und vertritt die fünf Finger der Hand. Sie ist ein Symbol für Kraft und Glück.

3) DAS YIN YANG

spiritual symbolsDas Yin-Yang repräsentiert die Harmonisierung der Dualität. Die Vereinigung der männlichen und weiblichen Energien. Das dunkle Symbol steht traditionell für das Weibliche und das helle Symbol für das Männlich. Es dient der Erinnerung, dass das Gleichgewicht der Schlüssel zu einem ganzheitlichen, sinnvollen Leben ist.

4) DIE BLUME DES LEBENS

spiritual symbols

Gefunden in fast allen grossen Religionen auf der ganzen Welt, wird die Blume des Lebens als das wichtigste Symbol der heiligen Geometrie angesehen.

Enthaltend der alten religiösen Werte, die die fundamentalen Formen von Raum und Zeit repräsentieren, ist die Blume des Lebens das Muster der Schöpfung selbst.

Innerhalb der Blume ist ein geheimes Set von Symbolen, bekannt als die Frucht des Lebens. Durch welches man die wichtigsten und heiligsten Geheimnisse des Universums entdecken kann.

5. DER BAUM DES LEBENS

spiritual symbols

 

Der Baum des Lebens wird in einer Reihe von Kulturen und Religionen auf der ganzen Welt vertreten. Auch bekannt als der Weltenbaum ist der Baum des Lebens mit Geburt, Leben, Tod und Wiedergeburt der Kreis des Lebens. Im Christentum ist er aus dem Garten Eden bekannt, wo Adam und Eva die verbotene Frucht pflückten.

Der Baum des Lebens wird von Schamanen verwendet, um zwischen den drei Welten, der oberen, unteren und mittleren zu reisen und ist heilig für diejenigen, die Asatru praktizieren. Man glaubt, dass der Baum des Lebens eine Metapher ist für das menschliche Gehirn ist.

6. DAS ANCH

spiritual symbols

Das Anch ist ein bekanntes Symbol des Lebens, verbunden mit den Ägyptern. Es wird gesagt, dass unsere Vorfahren das Anch während der sexuellen Praxis anwendeten, um die sexuelle Energie zum Zeitpunkt des Orgasmus zu steigern. Im allgemeinen wird das Anch-Symbol mit dem ewigen Leben in Verbindung gebracht.

7) DAS PENTAGRAMM

spiritual symbols

Es wird gesagt, dass dieses primäre Pentagramm-Symbol der Wicca-Religion, das Symbol des Mannes ist. Diejenigen, die es tragen,soll es vor dem Bösen schützen. Der obere Punkt repräsentiert den Geist, während die anderen vier Punkte die vier Elemente, Erde, Feuer, Wasser und Luft, repräsentieren.

8. DER ADLER

spiritual symbols

Der Adler ist bei vielen Kulturen und Religionen, vom Christentum bis hin zur indianischen Tradition, als der “Ewige Geist” oder “Grosse Geist”, bekannt. Er gilt als der Schöpfer von allem und als der Herrscher des Himmels. Wenn er gerufen wird, sagt man, dass er die Schüler unterstützt, um den Baum des Lebens zu erreichen.

9. DER HERMESSTAB

spiritual symbols

Irrtümlich verwendet als Symbol von Organisationen im Gesundheitswesen, ist der Hermesstab oder Caduceus das traditionelle Symbol von Hermes und verfügt über zwei Schlangen die um einen Stab geschlängelt sind.

Der Caduceus bildet die Grundlage für das astrologische Symbol des Planeten Merkur. Das Caduceus-Symbol ist auch eine Darstellung der eigenen ursprünglichen Lebensenergie. Die Zwillings-Schlangen repräsentieren die Kundalini Energie, steigend von der Basis der Wirbelsäule. Eine von ihnen ist weiblich und die andere männlich. Es gilt als Sinnbild für Fruchtbarkeit, wobei der Stab als Phallussymbol angesehen wurde, über dem sich zwei Schlangen paaren.

10. DIE SCHLANGE

spiritual symbols

Die Schlange ist das bekannteste spirituelle Symbol der Welt. In einigen Kulturen wird die Schlange verehrt, während andere sie verpönen. Im Christentum wird die Schlange als ”der Teufel” bezeichnet, während sie in den anderen östlichen Kulturen als Symbol der ursprünglichen Lebensenergie, Tod und Wiedergeburt bekannt ist.

11. Swastika, Sonnenrad, Lauburu, Hakenkreuz oder auch Kreuz des Kosmos

post-151798-0-79334000-1373372823-thumb-png-3f2d0a77fb53344913d91d261bdfba7b
ist eines, um nicht zu sagen auch das älteste Symbol, der uns bekannten Menschheitsgeschichte. Es ist ein heiliges, immer gültiges, göttliches Symbol, welches uns aus vorgeschichtlichen Kulturen und Religionen in die heutige Zeit überliefert wurde.
 

Als gemeinsames Erbe der Menschheit,als das Bindeglied fast aller entwickelten Kulturen,konnte es weltweit noch bis zum Anfang unseres Jahrhunderts als das überlieferte heilige Zeichen für die höchste Erkenntnisfähigkeit des Menschen verehrt werden.

Die Swastika und ihre heutige Verwendung im Zeichen der grenzenlosen Gutherzigkeit, Wahrheit und Nachsicht, war und ist schon immer das Zeichen der Erleuchtungsebene des Buddha. 
Das Swastika-Symbol wurde schon seit tausenden von Jahren in fast jeder menschlichen Kultur als ein Zeichen des Glücks, des Schutzes und als eine Verkörperung des Lebens und der wechselnden Jahreszeiten verwendet

Das Wort SWASTIKA stammt von einem Wort des Sanskrit: SVASTIKAH, was glücklich sein bedeutet. Der erste Teil des Wortes, SVASTI-, kann in zwei Teile getrennt werden: SU- gut und ASTI- ist. Der ASTIKAH-Teil bedeutet sein. Das Wort wird in Indien mit glücklichen Dingen verbunden weil es glücklich bedeutet. Ursache allen Lebens und aller Lebenserscheinungen ist die Bewegung.uni2_150Die Bewegung des Universums bringt ständig neues Leben hervor. So auch die Erde, die in ständiger Drehung ist, und die Sonnen (wie auch die Planeten), wie auch der Himmel. Es steht als Symbol der sich ausdehnenden Galaxien und des Universums für den relativen Bereich des Lebens.
So ist auch das Zeichen der Kreisbewegung das Zeichen der Wieder-Geburt seit jeher und das Zeichen derjenigen Menschen, die um die Wiedergeburt wussten, überall auf der Erde verbreitet, wo sie ihren Wohnsitz haben oder einstmals maßgebenden Einfluss ausübten. 

12. Horusauge – Eye of Horus – Das Auge des Horus

eye-of-horus

Sicher habt ihr schon einmal von dem Auge des Horus (seltener auch Udjat- oder Udzat-Auge genannt), gehört. Bei diesem ägyptischem Sinnbild handelt es sich um eine Hieroglyphe des „Lichtgottes“ Horus. Neben einer ursprünglich magischen Bedeutung, kam das Horusauge im antiken Ägypten aber auch im Bereich der irdischen Mathematik zum Einsatz!

 

Horus war der ägyptische Sonnengott mit dem Falkenkopf, der Sohn von Osiris und Isis. Sein rechtes Auge war weiß und repräsentierte die Sonne. Sein linkes Auge war schwarz und repräsentierte den Mond. Nach der Mythologie verlor Horus sein linkes Auge an seinen bösen Bruder Seth und entwickelte dafür das “dritte Auge”, das sogenannte Horusauge, dass durch die Oberfläche hindurch zu schauen vermag und für Intuition steht. Das Auge wurde durch Magie wieder zusammengesetzt und zwar von Thot, dem Gott des Schreibens, des Mondes und der Magie. Horus zeigte sein Auge Osiris, der daraufhin eine Wiedergeburt in der Unterwelt erlebte.

Das Horusauge ist seitdem das Symbol der ewigen Erneuerung, es steht für Allwissenheit und Weitsicht. Die Freimauerer / Illuminati haben es später als ihr Symbol übernommen.

Als Amulett dient es als vervollständigend und heilend, sowie Vollkommenheit und Macht. Es soll die Gesundheit erhalten und die Lebenskraft erneuern und bewahrt uns vor geistiger Blindheit. Es ist ein beliebtes Symbol. Auch dient dient es als Schutz gegen den „bösen Blick“ und vor Unfällen, außerdem soll es Kraft und Fruchtbarkeit bringen.Von ägyptischen Ärzten wurde das Horusauge (wie oben beschrieben) als Amulett, vielleicht sogar als Heilzauber verwendet. .

Das Auge des Horus stellt in Wirklichkeit gar kein Auge dar, sondern die Zirbeldrüse (Thalamus).

Tatsächlich gibt es ein Zentrum im Gehirn, das schon seit langer Zeit mit übersinnlichen Erfahrungen in Verbindung gebracht wird: die Zirbeldrüse. Die physische Existenz dieser Drüse ist bereits seit 2000 Jahren bekannt. Im alten Ägypten wusste man, dass sich im Inneren des Gehirns ein Organ befindet, über das sich der Mensch mit der spirituellen Ebene des Bewusstseins verbinden kann

Mehr dazu lest bitte in unserem Artikel Zirbeldrüse – Das Dritte Auge – Das Auge des Horus – Mystisches Licht der Seele”

13. Dharma-Rad – das “Rad der Lehre” ist das Symbol der Buddhisten

Das bekannteste Symbol der Buddhisten ist das Dharma-Rad, das „Rad der Lehre“. Es erinnert Buddhisten daran, dass ihr Geist die Welt nicht verlässt. Nach ihrem Glauben stirbt nur der Körper. Der Geist verändert seine Form und lebt weiter. Er zieht sofort oder später in den Körper eines neuen Wesens ein.

Das Dharma-Rad hat acht Speichen. Sie erinnern an die Wege zur Erkenntnis aller Dinge. Buddhisten glauben, dass nur die Erkenntnis die Menschen davon befreien kann, alle Dinge zu bewerten. Nur wer das schafft, kann das Nirwana erreichen. Das ist ein Zustand frei von Leid, Gier, Hass, Wut und anderen schlimmen Gefühlen. Wer das Nirwana erreicht, ist nach dem Glauben der Buddhisten von der ewigen Wiedergeburt erlöst. Daher ist das Nirwana das höchste Ziel der Buddhisten. Nach ihrem Glauben befand sich bisher nur ein einziger Mensch auf Dauer im Nirwana. Das war der Buddha Siddharta Gautama. Von ihm stammt auch das „Rad der Lehre“. Laut Überlieferung hat Buddha es vor fast 2500 Jahren entwickelt. Das Symbol schmückt jeden buddhistischen Tempel und sogar die indische Flagge. In Asien findest du es außerdem auf Kleidungsstücken, Büchern und an vielen anderen Orten.

14. Das Om ॐ – Zeichen transzendenter Urklang und Symbol für das Göttliche

om

OM ist ein mystisches Symbol für göttliche Energie, Transzendenz oder Absoluter Existenz (sat)

Wieviele Darstellungen und Formen des OM – Zeichens existieren, soviele Interpretationen und philosophische Spekulationen über dessen Bedeutung gibt es auch. Darum sollte man nicht in zungenbrecherischer Wortakrobatik versuchen, das Unerklärliche zu erklären. Eine Verwirklichung dessen was es ist, kann sowieso nur individuell erfahren werden. So wie Gott kein Gegenstand logischen Beweises ist, kann Om aufgrund von spiritueller Natur nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Das OM – Zeichen stellt wie die geometrischen Yantras das Göttliche in uns, unserem Körper und der Universen dar. Es ist die in Form und Farbe gekleidete Silbe AUM. Diese Silbe beinhaltet nach vedischem Wissen die Ursachen für die gesamte materielle Manifestation. Ein Emblem für die wahrnehmbare Transzendenz, Brahman-(Nirvana) genannt, wie auch des kosmischen und individuellen “spirituellen Selbst” aller Wesen und der Halbgötter.

Die Ursache der Ursachen, steht in eigenem Licht: eine spirituelle Person, selbst Gott ist auch Om. Aus der Silbe Om ergibt sich das Verständnis, dass die individuellen Seelen, eingeschlossen in materielle Körper und Raum qualitativ eins mit Gott sind, sich nur quantitativ an Kraft, Wissen/Macht, Schönheit, Ruhm, Reichtum und Entsagung von dem Erhabenen unterscheiden.
In Kurzform: Om ist eine Dreieinigkeit von Brahman= allumfassender Spirit, Paramatman= lokalisierter Spirit und Purusha= spirituelle Person. Davon ist Brahman zweiseitig sa-guna-Brahman und nir-guna-Brahman. Spirit mit Erscheinungsweisen, und ohne Modus.

Zuerst war das Wort: Die Silbe AUM ist ein mystischer Laut, ein Mantra
….wer es begreift, erlangt alle Wünsche (Upanishaden)

Drucken

Kommentare

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://bewusst-vegan-froh.de/14-spirituelle-symbole/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Abonniere Jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig interessante Beiträge und Tipps per E-Mail.